Seite 2 von 2
#16 RE: Die türkische Kanonenboot-Politik im Mittelmeer von mc anon 07.10.2011 17:12

B.Online
Alles was ich dazu geschrieben habe ist im Wesentlichen richtig. Auch wenn ich im Augenblick keine offiziellen Fotos beisteuern kann. / Hier z.B
Als rechtsradikaler Politiker gründete Sampson 1969 eine eigene Partei, die Fortschrittspartei. Mangels einer prozentualen Hürde konnte er leicht als Abgeordneter in das zyprische Repräsentantenhaus einziehen. Sein politisches Konzept stützte sich einzig darauf, die türkische Minderheit und die politische Linke für Missstände im Land verantwortlich zu machen.
Er präsentierte sich als politischer Hardliner mit dem radikalen Slogan Tod den Türken. Nach Aussagen der Zeitung Die Zeit zufolge brüstete sich Sampson sogar, 200 türkische Frauen und Kinder ermordet zu haben.
Ist doch Toll oder?
Schade das die Türkei nicht die ganze Insel besetzt hat.!!!!
Wie üblich schwelgen Sie in Polemik und Pseudoentschuldigungen für die griechische Seite.
Griechenland ist nicht an einer Lösung interessiert damit sie die Türkei und Eu weiterhin erpressen kann.
Diese Tatsache müssen sogar Sie begreifen können.

übrigens....danke ich dafür dass Sie mir den Eierbecher zugestehen denn ich hatte Sie mal auf einen Einzeller reduziert.

#17 RE: Die türkische Kanonenboot-Politik im Mittelmeer von Bin Online 07.10.2011 17:51

avatar

Zitat von mc anon
B.Online Alles was ich dazu geschrieben habe ist im Wesentlichen richtig.

Nein, das Gegenteil ist der Fall! Sie verbreiten hier lediglich primitivste Propaganda der türkischen Regierungen. Nur Lug und Trug, Meister mc anon!!

Zitat von mc anon
Auch wenn ich im Augenblick keine offiziellen Fotos beisteuern kann.

Zitat von mc anon

Als rechtsradikaler Politiker gründete Sampson 1969 eine eigene Partei, die Fortschrittspartei. Mangels einer prozentualen Hürde konnte er leicht als Abgeordneter in das zyprische Repräsentantenhaus einziehen. Sein politisches Konzept stützte sich einzig darauf, die türkische Minderheit und die politische Linke für Missstände im Land verantwortlich zu machen.
Er präsentierte sich als politischer Hardliner mit dem radikalen Slogan Tod den Türken. Nach Aussagen der Zeitung Die Zeit zufolge brüstete sich Sampson sogar, 200 türkische Frauen und Kinder ermordet zu haben.
Ist doch Toll oder?

Irre gibt es auf jeder Seite, wo sind die "200 türkische Frauen und Kinder", die der Irre ermordet haben will? Gibt es da Listen?

Zitat von mc anon
Schade das die Türkei nicht die ganze Insel besetzt hat.!!!!

Wegen dem Schwachsinn des Herrn Sampson? Und sonst alles in Ordnung, Herr mc anon?

Zitat von mc anon
Wie üblich schwelgen Sie in Polemik und Pseudoentschuldigungen für die griechische Seite.
Griechenland ist nicht an einer Lösung interessiert damit sie die Türkei und Eu weiterhin erpressen kann.
Diese Tatsache müssen sogar Sie begreifen können.

Aber ja doch, die ganze böse Welt ist gegen die friedliche Türkei.

Zitat von mc anon
übrigens....danke ich dafür dass Sie mir den Eierbecher zugestehen denn ich hatte Sie mal auf einen Einzeller reduziert.

Hat man Sie heute nicht im Sandkasten spielen lassen?

#18 RE: Die türkische Kanonenboot-Politik im Mittelmeer von mc anon 07.10.2011 18:53

B.Online!

Ich kenne einen Propagandisten ich bin aber keiner.
Sie sollten sich bei etwas für Sie komplizierten Themen immer vorher seriös informieren.
Vielleicht waren damals die Türken böse und hatten kein Humor, sonst hätten sie die 2 trojanischen Pferde bei Morden und Vertreibungen weiter machen lassen.

"Der gewöhnliche Mensch ist in eine Handlung verwickelt, der Held handelt. Der Unterschied ist gewaltig." Henry Miller

#19 RE: Die türkische Kanonenboot-Politik im Mittelmeer von Bin Online 07.10.2011 20:12

avatar

Klar sind Sie kein Propagandist, ein Propagandist propagiert ja nur dann gut, wenn er hinter seinen Aussagen steht und was dass wichtigste hierbei ist, dass er weiß, was er propagiert.
Alles Attribute, die Ihnen leider fremd sind.

mc anon, es ist - wie es immer ist!
Wenn Sie nach 2-3 Beiträgen nicht mehr weiter wissen, flüchten Sie in Allgemeinplätze.
Traurig, traurig, mc anon!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz