Seite 5 von 6
#61 RE: Soumission von pinguin 07.01.2015 12:54

Zitat von Bin Online im Beitrag #59
Zitat von Einherier im Beitrag #57
Viuelleicht trägt Huellebecq als Großschriftsteller mehr dazu bei, den Europäern die Gefahren der Islamisierung vor Augen zu führen.
In Frankreich ist der Verkauf gigantisch.
Soumission bedeutet ja die bereitwillige Unterwerfung und dazu scheinen nicht alle Franzosen bereit zu sein.

Gestern und heute war Huellebecq in den Schlagzeilen Europas.

http://www.heute.de/michel-houellebecqs-...t-36611292.html


Ja, in Frankreich war und ist der Aufschrei groß. Eine Islamische Republik UND Kalifat. Der Verfasser spiele Le Pen in die Karten!!

Dann muss man folgende Frage stellen: Wollt ihr lieber die PEST oder die CHOLERA??

Meine PERSÖNLICHE Meinung: lieber RECHTS als ISLAM!!!

#62 RE: Soumission von universumtv 07.01.2015 13:10

Uiii, Pinguin,
DAS würde ich mir aber gut überlegen. Da ist mir diese Nachbarschaft denn doch zu nah, als dass ich das für eine "Alternative" halten würde. Frankreich ist ohnehin schon sehr rechtslastig geworden, seit die Sozis da nicht zu Potte kommen....Und daskönnte die hiesige "Rechte" auch noch bestärken. Das brauchen wir wirklich nicht (mehr)....

#63 RE: ... Buchvorstellungen von Gilmoregirl 07.01.2015 16:25

Zitat von samar im Beitrag #60



Nicht ohne meine Tochter - Neuauflage - nicht ohne meine Soehne - "Islam" a la Betty Mahmoudi - Dummheit laesst gruessen


Wirklich?
Das Buch hab ich nicht gelesen, jedoch den Film gesehen. Sicherlich wurde dieser( wie ganz bestimmt auch das Buch) publikumswirksam vermarktet.
ABER: ich erinnere mich, was mir einst meine Großmutter berichtete.

Ihre deutsche Cousine war mit einem Iraker oder Iraner verheiratet. Er war ein international hoch angesehener Arzt in der Krebsforschung.Zusammen hatten sie 2 Töchter.
Klingelte es an der Haustür , diente die Frau als "Schutzschild" :Auch sonst müssen für die Frau die Zustände nicht mehr akzeptabel gewesen sein. Auch sie floh mit ihren beiden Mädchen in ähnlicher Aktion wie Betty Mahmoudi, nur mit ihen Kleidern auf dem Leib. Zu dieser Zeit war an die Geschichte von Betty M. noch gar nicht zu denken.

#64 RE: ... Buchvorstellungen von Jade 07.01.2015 17:06

Zitat von samar im Beitrag #60
Zitat von Bin Online im Beitrag #55
antje sievers | 10.12.2014 |

Buchrezension: In die Wüste geschickt


Salim ist ein Beduine aus der Negev-Wüste in Israel. Salim lebt, unter anderem, von der Kamelzucht, vom Erfinden zusammengelogener Geschichten für Touristen, vor allem aber vom Drogenhandel.
„Das ist meine Art, die Israelis nach und nach umzubringen.“, sagt er selbstzufrieden. Außerdem ist Salim noch Dieb, Betrüger, Lügner, Bigamist und ein brutaler Psychopath, der Frauen und Kinder schlägt und auch vor Vergewaltigung nicht zurückschreckt. Was kann eine hübsche junge Frau, die achtzehnjährige Studentin Berit Kessler aus Jena, dazu bringen, sich in eine totale psychische und physische Abhängigkeit von so einem Mann zu begeben?

Das Buch „Ich werde immer um euch kämpfen“, das nun bei Bastei Lübbe erschienen ist und die Geschichte ihres jahrelangen Martyriums erzählt, gibt keine wirklich befriedigende Antwort auf diese Frage. Berit Kessler reist Ende der neunziger Jahre kurz nach dem Abitur als Volontärin in den Kibbuz Ein Gedi am toten Meer. Dort trifft sie auf den Beduinen Salim, der Wüstentouren für Touristen organisiert.
Die Autorin ist fasziniert von der Schönheit der Wüste und bald auch von dem Wüstensohn, der ihr, so kommt es ihr jedenfalls vor, mit viel Respekt begegnet und ihr eine ganz neue Welt erschließt. Zudem scheint er überhaupt nicht von seiner Kultur geprägt zu sein; er macht sich über sein „Beduinenkostüm“ lustig, das er nur für die Touristen trägt; er ist nicht einmal praktizierender Muslim. Er ist genau ein Mann wie aus dem Westen, nur mit Exotik-Faktor.
Nach vier Jahren Fernbeziehung wird die Autorin von ihm schwanger. Sie beschließt, .......

Weiterlesen....

http://belleettriste.shop-asp.de/shop/ac...260&searchId=13



Nicht ohne meine Tochter - Neuauflage - nicht ohne meine Soehne - "Islam" a la Betty Mahmoudi - Dummheit laesst gruessen


Solche "Machwerke", seien es Romane oder Erlebnisberichte gibt es ja zuhauf. Sei es als Buch oder als Film.
Die "Problematik" liegt immer in meinen Augen in der Naivität der Auswandernden - hier eine junge Frau - begründet. Aber "Liebe" im Zelt und unterm Sternenzelt ist eben nicht unbedingt alltagstauglich.
Wäre sie in Deutschland geblieben, ihr Mann hätte sich eine Geliebte zugelegt, ein Scheidungskrieg mit Gerangel um die Kinder wäre entstanden, dann hätte sie sicherlich kein Buch verfasst. Das würde ja auch nicht so viel hergeben, eher "Alltägliches". Aber irgendetwas "Exotisches" erscheint dann schon lesefreundlicher.
Ähnliches gab es in Afrika angesiedelt. Da war der Mann ein Schwarzer mit offensichtlich unheimlich erotischer Ausstrahlung auf eine Frau. Ging auch nicht gut. Sie hat das dann auch "vermarktet".

Sie haben Recht mit: "Dummheit lässt grüßen". Ich differenziere das noch ein wenig. Beim Mann sagt man, dass bei einer gewissen körperlichen Reaktion der "Verstand im Eimer ist". ;-) Bei manchen Frauen erscheint das ähnlich.

#65 RE: ... Buchvorstellungen von Bin Online 07.01.2015 17:12

avatar

Ich kann es mir in meinen kühnsten Träumen nicht Vorstellen, dass die Kritikerinnen der Frau Sievers auch nur annähernd das Wasser reichen können.

#66 RE: ... Buchvorstellungen von Jade 07.01.2015 17:22

Zitat von Bin Online im Beitrag #65
Ich kann es mir in meinen kühnsten Träumen nicht Vorstellen, dass die Kritikerinnen der Frau Sievers auch nur annähernd das Wasser reichen können.


Was soll das?
Ich habe nach dem Namen Antje Sievers gegooglet, zuerst auf Amazon und nichts von ihr Publiziertes gefunden. Sondern ihren Namen auf PI u.a.
Ich habe den Inhalt des Buches, ohne es gelesen zu haben, kommentiert.
Kennen Sie die "Kritikerinnen", also in diesem Falle die Userin samar oder mich?
Nein, warum dann direkt so eine Abwertung? Weil Frau Sievers mehr auf Ihrer "Wellenlänge" liegt?
Nicht Ihre Träume sind kühn, sondern Ihre Bemerkungen im Wachzustand.

#67 RE: ... Buchvorstellungen von Bin Online 07.01.2015 17:35

avatar

PI veröffentlicht ohne Genehmigung von Frau Sievers. Hier ist übrigens Frau Sievers kein Einzelfall.
Man (frau) sollte sich schon genau erkundigen, bevor man jemand in eine Schublade steckt.

Bei meiner Aussage bleibe ich, denn ich kenne Frau Sievers Blog und ich durfte die kleinen Welten der beiden Kritikerinnen hier kennenlernen.

#68 RE: Soumission von pinguin 07.01.2015 17:55

Zitat von universumtv im Beitrag #62
Uiii, Pinguin,
DAS würde ich mir aber gut überlegen. Da ist mir diese Nachbarschaft denn doch zu nah, als dass ich das für eine "Alternative" halten würde. Frankreich ist ohnehin schon sehr rechtslastig geworden, seit die Sozis da nicht zu Potte kommen....Und daskönnte die hiesige "Rechte" auch noch bestärken. Das brauchen wir wirklich nicht (mehr)....


Wenn ICH die Wahl hätte, ob ein Kalifat mein Leben bestimmt oder ein RECHTER Politiker, würde ich in JEDEM Fall den RECHTEN vorziehen!!

Islam und Kalifat würden die Menschen drangsalieren bis zum GEHT NICHT MEHR!! Und die Qualität in ALLEN Lebensbereichen würde auf NULL sinken!!

#69 RE: ... Buchvorstellungen von Joker 07.01.2015 18:02

Zitat von samar im Beitrag #60



Nicht ohne meine Tochter - Neuauflage - nicht ohne meine Soehne - "Islam" a la Betty Mahmoudi - Dummheit laesst gruessen


Eine solche Selbsterkenntnis hätte ich dir nach deiner Niederlage mit dem Israel-Bashing gar nicht zugetraut. Respekt.

#70 RE: ... Buchvorstellungen von Jade 07.01.2015 18:02

Zitat von Bin Online im Beitrag #67
PI veröffentlicht ohne Genehmigung von Frau Sievers. Hier ist übrigens Frau Sievers kein Einzelfall.
Man (frau) sollte sich schon genau erkundigen, bevor man jemand in eine Schublade steckt.

Bei meiner Aussage bleibe ich, denn ich kenne Frau Sievers Blog und ich durfte die kleinen Welten der beiden Kritikerinnen hier kennenlernen.




Nun kann man sich nur an dem Gesehenen/Gelesenen orientieren und nicht an irgendwelchen Aussagen, wie Sie diese hier tätigen und deren Wahrheitsgehalt nicht nachvollziehbar ist.

Sie demonstrieren mit Ihrer Antwort hier sehr deutlich, dass Sie nicht neutral den Usern gegenüber sich hier verhalten. Sie können ja durchaus anderer Meinung sein. Nur eine Abwertung von Menschen, die Sie nicht kennen, das erscheint nicht angebracht.

Ist das Buch von Frau Sievers auch "tabu" in Bezug auf Kommentierung?

#71 RE: ... Buchvorstellungen von Joker 07.01.2015 18:04

Zitat von Bin Online im Beitrag #67
PI veröffentlicht ohne Genehmigung von Frau Sievers. Hier ist übrigens Frau Sievers kein Einzelfall.
Man (frau) sollte sich schon genau erkundigen, bevor man jemand in eine Schublade steckt.

Bei meiner Aussage bleibe ich, denn ich kenne Frau Sievers Blog und ich durfte die kleinen Welten der beiden Kritikerinnen hier kennenlernen.



Allerdings. Verbiestert wäre noch höflich ausgedrückt.

#72 RE: ... Buchvorstellungen von Bin Online 07.01.2015 18:08

avatar

@samar

Zitat von samar im Beitrag #60
....... Dummheit laesst gruessen
Liebe samar,

wenn Sie die eingefügten Links überflogen haben, dann dürfen Sie dreimal raten, wen ich als Absender, ihrer Grüße sehe.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...nder-1210581484

https://www.facebook.com/search/results....ler&init=public

http://www.ipetitions.com/petition/hilfefuerberit/

http://halabaja.blogspot.de/2010/02/hilf...hre-kinder.html

#73 RE: ... Buchvorstellungen von Bin Online 07.01.2015 18:10

avatar

@Jade

Liebe Jade,

bitte gucken Sie hier rein.

#74 RE: ... Buchvorstellungen von Jade 07.01.2015 18:25

Zitat von Bin Online im Beitrag #72
@samar

Zitat von samar im Beitrag #60
....... Dummheit laesst gruessen
Liebe samar,

wenn Sie die eingefügten Links überflogen haben, dann dürfen Sie dreimal raten, wen ich als Absender, ihrer Grüße sehe.

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/...nder-1210581484

https://www.facebook.com/search/results....ler&init=public

http://www.ipetitions.com/petition/hilfefuerberit/

http://halabaja.blogspot.de/2010/02/hilf...hre-kinder.html



Wenn Sie bitte einmal so freundlich sein würden und dies erklären? Ich sehe da nun überhaupt keinen Sinn drin. Es sei denn, ich würde interpretieren, dass Sie das Zitat von samar "Dummheit lässt grüßen" als Gruß an mich sehen wollen?
Aber was haben denn jetzt die ganzen Links damit zu tun?
Es geht doch um eine Buchvorstellung und nicht um Petitionen?

#75 RE: ... Buchvorstellungen von Bin Online 07.01.2015 18:27

avatar

Das hat mit samars Buchrezension zu tun.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz