Seite 11 von 29
#151 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Christian Krippenstapel 27.01.2012 12:01

Zitat
Machen Sie mal eine harte off road Tour - Kripp ... da kommen Sie unter Maenner - aber bitte nicht Emma im Gepaeck haben !!!!!!!!!



Hallo, harter Mann! Sie können gerne bei meiner nächsten Fjällwanderung mitkommen: Kungsleden von Jokkmokk nach Sulitjelma. Da trennen sich erfahrungsgemäß ganz schnell die Männer von den Schnackern.

#152 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 12:01

Zustaende sind das .........gibt auch guenstige Touren in den Karpaten , muss ja nicht Bolivien oder die Atacama sein !!
....und hat nichts mit Macho zu tun , Marie !!!!!!!!!!

#153 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 12:05

Lieber bin ich unter meinen Indios als unter Norddeutschen - aber viel Spass bei der Wanderung Chris !

#154 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von marietta 27.01.2012 12:12

Zitat
....und hat nichts mit Macho zu tun , Marie !!!!!!!!!!



... nein, mac, natürlich nicht!!
... ich komme ihnen smart entgegen und bezeichne es als *... mac lebt seine männliche Leidenschaft im Bereich der Männerdomäne 4 x 4 wheel!!
... einverstanden!!??!!

#155 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 12:21

Sehr smart ..........

ich fliege auch noch ab und an - natuerlich ohne PPL - nur die 172er .....und gehe mit Freunden auch mal auf Cayman Jagd !!!

Also ganz normale Dinge die man halt hier so macht !!!

#156 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von marietta 27.01.2012 12:30

Zitat
ich fliege auch noch ab und an - natuerlich ohne PPL - nur die 172er
.....und gehe mit Freunden auch mal auf Cayman Jagd !!!
Also ganz normale Dinge die man halt hier so macht !!!



... dear mac, das alles sind Dinge, die sich auch *Otto Normal* oder wie heißen die bei ihnen?? ... in ihrem Umfeld nicht leisten könnte!!
... das hört sich immer so abgehoben und schräg an!! ... und eigentlich sind sie es doch gar nicht!!

#157 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 12:40

.........das ist ja das Debakel mit den Deutschen .........mich kostet das Fliegen fast nichts zahle nur den Treibstoff und ein paar Dollar fuer die Stunde - die Mascine gehoert einem Freund von mir der eine Flugschule hat ......der mich natuerlich begleitet , da er die PPL besitzt.

und die Jagd kostet auch fast nichts - nur Treibstoff fuer den 4x4 , ausreichend Bier - wo ist denn das Problem - Uebernachtung im Zelt !!

Die Deutschen machen immer ein Drama aus allem .........hier ist alles sehr locker und keine show !!

#158 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Ira2012 27.01.2012 12:41

@ Krippensapel
Klar! Denen ist das Mitgefühl ihrer Umwelt aber sicher, oder haben Sie schon mal erlebt, daß eine arme Verlassene mit derart geschmackloser Häme überzogen wurde wie es Ira2012 gerade so geistreich fand?

Hallo erstmal,

ich durfte schon bei vielen Frauen Anteil nehmen und mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen....und anschließend die Damen aus dem Tiefpunkt mit neuem Selbstbewusstsein, Tatendrang und Selbstfindung ausgestattet wieder zurück in's Leben begleiten.....ach wie sie neu erblühten, erstrahlten und heute lachen wir zusammen über das Vergangene....Humor ist Trumpf......
Mein Satz des Tages:
Hinfallen ist menschlich - Liegenbleiben ist teuflisch - Aufstehen ist göttlich

in diesem Sinne,


lieben Gruß
Ira

#159 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von marietta 27.01.2012 12:45

... es ist kein Debakel, mac!!
... sie sind doch sonst immer der große Senior réalité!!
... wer hat schon nen Kumpel mit ner Flugschule??
... wer hat schon nen Geschäftsfreund, mit dem man mal schnell nach Sao Paulo zur f1 fliegen kann!!

... menno mac, da liegen Welten dazwischen!!
... dennoch gönnt ihnen jeder, nicht nur ich, ihren Spaß auf der Sonnenseite!!... oki!!

#160 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 12:50

Ja - es sind 10,500 km dazwischen .

Sonnigen Gruss

#161 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Christian Krippenstapel 27.01.2012 12:52

Zitat
ich durfte schon bei vielen Frauen Anteil nehmen und mein Mitgefühl zum Ausdruck bringen....und anschließend die Damen aus dem Tiefpunkt mit neuem Selbstbewusstsein, Tatendrang und Selbstfindung ausgestattet wieder zurück in's Leben begleiten.....ach wie sie neu erblühten, erstrahlten und heute lachen wir zusammen über das Vergangene....Humor ist Trumpf......
Mein Satz des Tages:
Hinfallen ist menschlich - Liegenbleiben ist teuflisch - Aufstehen ist göttlich



Sie werden lachen, aber das habe ich auch schon getan! Bei Männlein, wie Weiblein und darum weiß ich sehr gut, daß ALLE Menschen unter Trennungen leiden, auch wenn sie es auf sehr unterscheidliche Weise tun. Frauen hilft es meist mehr, wenn sie sich einfach nur ausheulen können, während man Männer lieber aufs Fahrrad setzt und ein paar Kilometer mit ihnen durch den Wald jagt, damit sie sich nicht totsaufen und wenigstens schlafen können.

Wirklich schlimm wird es, wenn Trennungen nur noch ein Achselzucken kosten, denn dann ist in den Menschen das Beste gestorben und das habe ich immer schlimm gefunden, weil es schon mehr als genug bindungsunfähige Beziehungskrüppel gibt.

Aber NIE habe ich mich über jemanden, der unter einer Trennung litt lustig gemacht oder ihm seine Gefühle als Schwäche um die Ohren gehauen!

#162 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Ira2012 27.01.2012 13:09


Sie wollen meinen Beitrag absichtlich nicht verstehen, gelle?
[ac-ir

Ira

#163 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Christian Krippenstapel 27.01.2012 13:16

Doch gerne, aber ich fand ihn nur mäßig witzig.

#164 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von Christian Krippenstapel 27.01.2012 17:11

Aber um nochmal auf´s Thema zurückzukommen:

Ich find´s schlicht Klasse! Schöne Variation des alten (offenbar wesentlich mehr als) Macho-Witzes: "Widersprich NIE einer Frau. Warte einfach, bis sie es selbst tut!"

Genau SO ist es doch gelaufen: Wer hat den "Neuen Mann", der auch mal Gefühle zeigt, denn so vehement gefordert? Wer hat ihn als Mutter und Partnerin erzogen und geformt? Nein, nicht die Männer - und jetzt haben sie den Salat!

Tja nun, Fehler passieren nun mal. Schlimm nur, wenn frau nicht daraus lernt und genau das bahnt sich ja gerade an: mit Karacho gleich vor die nächste Wand! Väter? Partner? Familien? Ist doch alles kalter Kaffee! Reine Erzeuger sind gefragt, die klaglos und pünktlich zahlen und der Pauerwumme von heute nicht ins Handwerk pfuschen - kann sie doch sowieso alles viel besser als die dummen Fehler der Evolution, die in der Vergangehiet nichts als Katastrophen, Kriege und Krisen zustande gebracht haben!

Mein Rat: Machen lassen - einfach machen lassen! Das gibt sich. Ganz schnell sogar. Unsere Großmütter wären froh gewesen, wenn sie Väter für ihre Kinder gehabt hätten und nicht Erzeuger, die sich im Krieg totschießen lassen mußten - und genau DAS wird frau heute auch lernen müssen, denn der mühelose Karriere-Fahrstuhl in die Vorstandsetage wird ganz schnell immer seltener funktionieren, weil auf dem begehrten Vorstandsstuhl nämlich schon eine Frau sitzt, die nicht im Traum daran denkt sich von irgendeiner Frauenbeauftragten wegmobben zu lassen und an der Vorwürfe wegen angeblicher sexueller Übergriffe glatt abperlen. Also bleibt nur harte Arbeit, wie bei Männern, aber die blöden Kerle sehen ja fieserweise keinen Grund mehr sich krummzulegen für Familien, denen sie gar nicht mehr angehören dürfen und lassen es neuerdings ruhig angehen, weil sie lieber zur Selbsthilfegruppe und zum Feng-Shui Kurs gehen als 14 Stunden zu blockern für nichts und wieder nichts. Und wenn die Ex mit einem Urteil droht, dann haben sie eben Rückenschmerzen, vulgo: "Männermigräne", und müssen auf dem Sofa ihrer aktuellen Pätschwörkpartnerin bleiben.

Autsch! Das ist jetzt aber gemein! Da steht frau doch plötzlich ganz alleine da, noch dazu mit kleinen Kindern an der Hand, der Vollzeitjob reicht knapp um die Ecken und die so hochgelobte Selbstverwirklichung besteht aus Streß, Frust, Einsamkeit und grauen Haaren, weil doppelte Haushaltsführung und Kinderbetreuung leider sehr, sehr teuer sind.

Sch***patriarchat aber auch! Die Frauen dermaßen ins offene Messer laufen zu lassen! Unmöglich sowas!

#165 RE: Hassobjekt weinerlicher Mann von macjennings 27.01.2012 17:33

@ Kripp........
angehören dürfen und lassen es neuerdings ruhig angehen, weil sie lieber zur Selbsthilfegruppe und zum Feng-Shui Kurs gehen
__________________________________________________________________________________________________

Selbsthilfegruppe - bei Gott was sind denn das fuer Jammerlappen die zu solchen Quatschsusen gehen

und da war noch was mit Feng Dingsda .......

dass sich Frauen von solchen Knilchen verabschieden ist doch nur zu begruessen , was wird denn aus den Soehnen bei solch veranlagten Vaetern ...neue Softi Generation ??????????

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz