Seite 22 von 29
#316 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 08:25

Ich hab 20 Jahre lang den harten Kerl spielen müssen, der nie Schwäche zeigen und nie weinen durfte. Ich bereue das heute zutiefst.

Natürlich heult man nicht bei der Geburt, das ist Nonsens, aber wenn du dieses hilflose Wesen in den Armen hälst, da werden Regionen in dir angesprochen, die kein halbwegs sensibler Mensch ignorieren kann.

Heute heul ich, wie es mir passt und es ist mir scheiss egal, was die anderen denken. Dafür hab ich keine Magengeschwüre und Depressionen mehr und muß mein Frust nicht im Alkohol ertränken. Ich bin heute lieber ein Weichei ohne Magengeschwür als ein harter Kerl mit Chemie im Bauch und Schläuchen in meinem Magen.

#317 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von Rain Man 17.09.2012 16:55

Zitat von stick1211 im Beitrag #18
Ich hab 20 Jahre lang den harten Kerl spielen müssen, der nie Schwäche zeigen und nie weinen durfte. Ich bereue das heute zutiefst.

Natürlich heult man nicht bei der Geburt, das ist Nonsens, aber wenn du dieses hilflose Wesen in den Armen hälst, da werden Regionen in dir angesprochen, die kein halbwegs sensibler Mensch ignorieren kann.

Heute heul ich, wie es mir passt und es ist mir scheiss egal, was die anderen denken. Dafür hab ich keine Magengeschwüre und Depressionen mehr und muß mein Frust nicht im Alkohol ertränken. Ich bin heute lieber ein Weichei ohne Magengeschwür als ein harter Kerl mit Chemie im Bauch und Schläuchen in meinem Magen.


Wer schon mal richtig geflennt hat, der weiß wie erleichternd das für die Seele ist. Machogehabe ist nicht der richtige Weg. Gerade wenn man Gefühle zeigen kann, zeigt man Stärke.

#318 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von marietta 17.09.2012 17:27

... mir ist das schon wieder viel zu oberflächlich
... weinende Männer??
... wann weinen sie??
... worüber weinen sie??
... bei welchen Gelegenheiten weinen??

... Frauen können 100 von Gründen haben zu weinen
... Frauen können sicherlich auch auf Bestellung weinen
... aus Wut, Glück, Freude, aus Trotz, Trauer, Verlust, Kränkung, Enttäuschung

... die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt, oder zum Falschen
... oder in Gedanken an eine wunderschöne Zeit, von der frau weiß, dass sie niemals wiederkommen wird
... eine unachtsame Bemerkung von jemanden, den man sehr mag
... eine ganz bestimmte Szene eines Films, wo frau sich an eine ganz bestimmte Situation erinnert
... egal ob wunderschön, oder einfach nur tief traurig
... die herunter gefallene Lieblingskaffeetasse in einem falschen Moment des Tages
... einfach nur eine schlechte Stimmung
... oder Tage, an denen einfach wirklich alles schief geht

... weiß nicht, ob mir dieses Weinen vergleichbar bei Männern gefallen würde

... und 1,31xx sollte kein Grund sein, für beide nicht!!

... http://www.youtube.com/watch?v=bqBsqlqZuto&feature=related

#319 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von longwolf 17.09.2012 18:30

Männer weinen wenn Sie traurig sind und (für mich gesprochen) wenn Sie dabei allein sind.
Warum? Weil meistens eine Schulter zum anlehnen, eine Brust zum Trost gesucht wird wenn es was zu weinen gibt ((Tod eines nahen Angehörigen, Verluste die seelischen Schmerz verursachen u.v.m.)

Also weinen die meisten Männer(dazu zähle ich mich auch) wenn Sie allein sind um dann den benötigten Halt geben zu können.

#320 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 20:25

Zitat von marietta im Beitrag #20
... mir ist das schon wieder viel zu oberflächlich
... weinende Männer??
... wann weinen sie??
... worüber weinen sie??
... bei welchen Gelegenheiten weinen??

... Frauen können 100 von Gründen haben zu weinen
... Frauen können sicherlich auch auf Bestellung weinen
... aus Wut, Glück, Freude, aus Trotz, Trauer, Verlust, Kränkung, Enttäuschung

... die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt, oder zum Falschen
... oder in Gedanken an eine wunderschöne Zeit, von der frau weiß, dass sie niemals wiederkommen wird
... eine unachtsame Bemerkung von jemanden, den man sehr mag
... eine ganz bestimmte Szene eines Films, wo frau sich an eine ganz bestimmte Situation erinnert
... egal ob wunderschön, oder einfach nur tief traurig
... die herunter gefallene Lieblingskaffeetasse in einem falschen Moment des Tages
... einfach nur eine schlechte Stimmung
... oder Tage, an denen einfach wirklich alles schief geht

... weiß nicht, ob mir dieses Weinen vergleichbar bei Männern gefallen würde

... und 1,31xx sollte kein Grund sein, für beide nicht!!

... http://www.youtube.com/watch?v=bqBsqlqZuto&feature=related



Auch Männer können 1000 Gründe zum Weinen haben und wenn sie den ganzen aufgesetzten Müll sausen lassen, dann ist das auch so. Ich weine vor allem, wenn ich merke, dass Zeit verschwendet wurde, für Dinge, die unwiederruflich vorbei sind und wo man viel inverstiert hat. Was ich selbst regeln kann, da pack ich an und ändere es, aber es gibt Dinge, die kann man nie wieder ändern und es tut weh, vor allem wenn es viel Geld, Kraft und Energie für nichts gekostet hat. Es gibt auch schöne Erinnerungen, wie z.B. die Kindheit oder das erste Haustier, wo man glücklich und unbeschwert war, aber es hat dann meist auch einen seelischen Grund, weil man vergleicht mit dem Ist Zustand.

Auf Bestellung weine ich nie, für mich ist Weinen was sehr verletzliches und sehr intimes, sowas kann man nicht wie ein Schalter an und aus knipsen, auch wenn es manchmal Schüsselmomente gibt, die etwas erwecken, das man verdrängt hat.

Ich weine nie in der Öffentlichkeit, es ist immer noch die alte Scham, die man als Mann eingehämmert bekommen hat und bei meinen Beziehungen hab ich auch nie geheult, weil ich wusste, ich verliere dann sofort mindestens 50% an Wert. Es ist traurig, aber so ist es nunmal. Ist für mich auch ein Grund, lieber alleine zu bleiben, weil ich keinen Bock auf diese Show mehr habe und ich habe auch keinen Bock mehr auf Sauftouren und andere männliche Verdrängungsmechanismen für Frust, weil sie nichts wirklich beheben.

Ich hab am längsten gebraucht, zu verstehen, dass ich nicht mehr der Zampano für alle sein kann, nicht mehr der starke Held und Sonnyboy bin. Darum hab ich am längsten geweint, weil es ein falscher Weg war, der mir die Jugend gekostet hat.


Unterschied zur Frau? Der Mann analysiert, schaut, was am meisten gekostet hat und weint dann um das, was wirklich unwiederuflich daneben ging, wie der Tod der Eltern ohne Versöhnung, eine kaputte Ehe oder das von der Mutter entzogene Kind. Zur Entspannung der Seele und nicht, weil er es zur Zielrreichung braucht oder Mitleid heucheln muss oder es als Register zieht, wenn keine Argumente mehr ziehen. Kein Mann würde heulen, weil er sonst keine Argumente mehr hat oder weil er sonst die Beziehung nicht mehr halten kann oder um ein neues Kleid zu bekommen.
.

#321 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von Gilmoregirl 17.09.2012 20:33

Ich heule auch nicht, um ein neues Kleid zu bekommen...ich trag nur Hosen. ;-)

#322 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 20:36

Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #23
Ich heule auch nicht, um ein neues Kleid zu bekommen...ich trag nur Hosen. ;-)




Also wird für die neue Hose geheult. Oder dafür

#323 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von Gilmoregirl 17.09.2012 20:49

Zitat von stick1211 im Beitrag #24
Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #23
Ich heule auch nicht, um ein neues Kleid zu bekommen...ich trag nur Hosen. ;-)




Also wird für die neue Hose geheult. Oder dafür



Och nööö, ich verdien selbst mein Geld, ich muss nicht betteln

#324 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 20:59

Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #25
Zitat von stick1211 im Beitrag #24
Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #23
Ich heule auch nicht, um ein neues Kleid zu bekommen...ich trag nur Hosen. ;-)




Also wird für die neue Hose geheult. Oder dafür



Och nööö, ich verdien selbst mein Geld, ich muss nicht betteln


Ne, im Ernst. Ich sprach ja nicht davon, dass es alle Frauen tun, nur kein Mann (zumindest kenn ich keinen, Frauen schon), wobei Weinen zur Zielrreichtung eher Mädchensache ist, bei Frauen wirds dann oft durch Sexentzug ersetzt, weil es mehr wirkt.

#325 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von Gilmoregirl 17.09.2012 21:10

Ich hab dich schon verstanden. aber ich wollte das hier mal bissel auflockern.

#326 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von marietta 17.09.2012 21:27

... das ist immer das Schärfste

... entweder wir heulen
... oder wir verweigern uns

... mehr scheinen wir nicht zu können, unglaublich!!

... ich könnte jetzt aus diesem langem Erfahrungsschatz meines Lebens zum Thema **Männer und weinen** erzählen
... lasse es aber, weil es bringt eh nischt
... nein, Moment!! ... einige Zeit hinter dem Tresen einer Bar zeigen völlig andere Bilder
... von wegen nicht in der Öffentlichkeit!!
... einige Zeit, hinter dem Steuer eines Taxi`s !! ... Mann nee!!
... mit einer entsprechenden Anzahl von Promille unterscheiden sich Männer kein bisschen von Frauen

... ich finde es immer wieder erstaunlich, in welcher Betrachtungsweise Frauen von Männern dargestellt werden
... und frage mich, warum ich diese Frauen, die hier von Männern beschrieben werden
... kaum kenne
... oder ob ich einfach ne andere Brille aufhabe
... oder mein Spiegelbild anscheinend rosa gefärbt ist

... ich brauche nur den richtigen song, oder ein falsches Wort, um heulen zu können!!

... und ich ergänze!! ... Frauen haben ne beste Freundin!! ... die im Zweifelsfall die Kleenex anreichen!!
... ich glaube, das ist es, was Männern fehlt!!

#327 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von Spitzbube 17.09.2012 21:35

Zitat von marietta im Beitrag #28

... entweder wir heulen
... oder wir verweigern uns

... mehr scheinen wir nicht zu können, unglaublich!!


Was soll man auch erwarten? Der Herr hat aus einer Rippe viel gemacht. Mehr war einfach nicht drin!

#328 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 22:13

Zitat von marietta im Beitrag #28
... das ist immer das Schärfste

... entweder wir heulen
... oder wir verweigern uns

... mehr scheinen wir nicht zu können, unglaublich!!




So ist es. Es sein denn, Frau ist Kollegin, Freund, Nachbarin oder man ist für eine geschäftliche Sache mit Frauen zu Gange. Dann braucht man diesen Mist nicht und alles ist wunderbar und es kommt viel gescheites bei rum.

In der Machtbeziehung kommen beide Dinge irgendwann mit Sicherheit zum Tragen. Ich kenn keine Machtbeziehung, wo dieses Register nicht irgendwann gezogen wurde und da ich bis auf 3 Partnerschaften nichts anderes gesehen und erlebt habe, ist es wohl nicht so selten der Fall.

#329 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von macjennings 17.09.2012 22:27

Ein Mann kann auch aus Zorn weinen

weil sich ihm eine Situation darbietet

wo er absolut nichts mehr machen kann !!!!

#330 ... Hassobjekt weinerlicher Mann + Der weinende Mann + Memme oder Kerl? Der Mann, das entehrte Geschlecht von stick1211 17.09.2012 22:35

Zitat von macjennings im Beitrag #31
Ein Mann kann auch aus Zorn weinen

weil sich ihm eine Situation darbietet

wo er absolut nichts mehr machen kann !!!!


Sagen wir es so, wenn Männer in solche Situationen kommen, fliegen erst die Fäuste (wogegen auch immer) und wenn aus dem Zorn Verzweiflung wird, dann kommt das Weinen. So wars zumindest bei mir. Erst kommen die üblichen Mechanismen (zum Fußball gehen, Arbeiten wir ein Irrer, Saufen gehen, Mülltonnen und Bäume antreten, andere Frauen anbaggern) und wenn man zur Ruhe kommt, dann kommt das Weinen, weil man merkt, dass das Wut ablassen nichts hillft. Man beginnt zu denken und dann kanns schnell in diese Richtung gehen.

Trifft auf viele sensible Männer zu, aber kaum einer redet darüber. Ich seh aber mittlerweile ein wenig mehr hinter die Fassaden und bin mir sicher, dass viele Männer in solchen Situationen auch im stillen Kämmerlein ähnlich reagiert haben.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz