#1 ... Frauenbilder in der Literatur von marietta 23.01.2012 06:06

... es muss auch auch ohne Harry Haller gehen
... probieren wir es, die Stellung der Frau durch die Sicht der Mutigen zu betrachten
... die sich in Vergangenheit und Gegenwart zum Thema äußerten

... Böll meinte dazu:


Zitat
"Die Bilder, die die Literaturgeschichte überliefert, umfassen so unterschiedliche Imagines wie das
der Madonna, der Hexe, der jugendlichen Unschuld [...]
Sie spalten das Weibliche in eine idealisierte und eine dämonische Gestalt.
Die Frau ist [...] Heilige oder Hure, Engel oder Dämon." (1)

>> http://www.boell-frauenbild.de/

... ich habe lange gebraucht, um an z.B. Böll wirklich Freude zu haben
... aber ich habe auch lange gebraucht, um Fassbinder zu mögen
... vielleicht ist es wirklich eine Frage des Alters, sich bereitwillig mit Dingen auseinandersetzen zu wollen
... die man als junge/r Mensch/ Frau einfach schlicht und ergreifen langweilig fand!!

#2 RE: ... Frauenbilder in der Literatur von macjennings 23.01.2012 06:57

@ Marie

Empfehle Ihnen meinen Lieblingsschriftsteller

Robert Ruark

speziell " Die Schwarze Haut und Uhuru "

Nichts fuer weiche Maenner - aber fuer starke Frauen !!

Yambo memsahib !

.......und natuerlich good morning und einen angenehmen Tag .

#3 RE: ... Frauenbilder in der Literatur von marietta 23.01.2012 07:14

... guten morgen mac,
... ich kann mich erinnern, dass sie in meinen Harry Haller Zwiegesprächen Ruark schon einmal anführten.

... ich stehe gerade suchend vor diesen vielen gefüllte Regalen
... in denen die Bücher seit der letzten Renovierung nicht mehr alphabetisch
... sondern wegen neu angeschaffter Regale nach Größe sortiert sind
... und bin sicher, mein Vater hatte Ruark, kann aber ihn gerade nicht finden
... hier ein Versprechen!! ... ich werde ihn lesen!!

#4 RE: ... Frauenbilder in der Literatur von macjennings 23.01.2012 07:29

@ Marie
Ruark

Dann gehoeren Sie zu den wenigen Frauen ........Betonung liegt auf Frau !!!!

Grossen Respekt !!

#5 RE: ... Frauenbilder in der Literatur von marietta 23.01.2012 07:39


... merci!!
... ich war immer Papas Tochter!!
... nie Mamas!!
... ich glaube, das ist der eigentliche Hintergrund meiner Lebensgeschichte!!

... P.S.

... es war mein Vater, der mich Feminismus und Emanzipation gelehrt hat!!
... nicht meine Mutter!!

#6 RE: ... Frauenbilder in der Literatur von marietta 23.01.2012 19:38

Zitat
Robert Ruark

speziell " Die Schwarze Haut und Uhuru "



... unglaublich!!
... man bekommt sie nur noch als gebrauchte!!
... na, hoffentlich ist von niemanden Spucke auf den Seiten!!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz