Seite 2 von 2
#16 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Mike 06.02.2012 15:33

Zitat von Ira2012
Schönen guten Tag,
Ich persönlich würde keinen Cent für Sex ausgeben...


Zitat von Mike
Das ist so ähnlich, wie Medizin. Geht schnell und hinterläßt ab und zu einen bitteren Nachgeschmack.


Ich denke , Frauen hätten dabei auch mehr Probleme, da Männer Sex und Zuneigung trennen können. Ich glaube nicht, daß eine Frau mit einem Mann zusammen sein kann, den sie nicht irgendwie mag, oder?

#17 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Ira2012 06.02.2012 22:27

Stimmt, irgend etwas muß da schon sein....Gefühle weiß nicht, soweit würde ich gar nicht gehen....belassen wir es bei einem gewaltigen Knistern.....
oder zur rechten Zeit am richtigen Ort?

#18 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Christian Krippenstapel 07.02.2012 14:24

Zitat
Ich persönlich würde keinen Cent für Sex ausgeben...



Wozu auch? Frauen haben doch jederzeit Zugang zu kostenlosem Sex.

Was glauben Sie denn, warum Männern, von ihren Müttern übrigens, von kleinauf eingetrichtert wird, daß ein "richtiger" Mann auf das Angebot für eine schnelle, unverbindliche Nummer IMMER einzugehen hat, wenn er nicht als schwuler Schlappschwanz gelten will? Zufall? Wohl eher nicht!

#19 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Christian Krippenstapel 07.02.2012 14:34

Zitat
Ich denke , Frauen hätten dabei auch mehr Probleme, da Männer Sex und Zuneigung trennen können. Ich glaube nicht, daß eine Frau mit einem Mann zusammen sein kann, den sie nicht irgendwie mag, oder?



Oh! DAS können Frauen aber genau so gut wie Männer! Ich kenne zahllose Frauen, die viele, viele Jahre mit einem Mann zusammen leben, den sie zwar zu "lieben" vorgeben, für den sie aber reineweg gar nichts empfinden, der nur immer treu und brav die Miete zahlen und springen darf, wenn Madame "Hepp!" sagt. Natürlich muß er ihre "Migräne" akzeptieren ...

Die haben sie bei ihren heimlichen Zufallsbekanntschaften übrigens nie ...

Die Trennung von "Liebe" und Begehren ist also bestimmt keine rein männliche Domäne!

#20 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Ira2012 07.02.2012 14:35

Hi Krips,

die Opferbereitschaft des Mannes....wie wunderbar....
ich meinte das anders.....
könnte nämlich gar nicht mit Ernst bei der Sache sein...ich müsste wahrscheinlich albern lachen....also eher abtörnend.......ich könnte natürlich mit Drinks einen Mann willig machen....gilt das auch als käufliche Liebe?

#21 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von macjennings 07.02.2012 14:35

Woher haben Sie denn diese mehr als idiotische Weisheit ?????

Bei Gott - wohin tendiert denn dieses Forum eigentlich

#22 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Christian Krippenstapel 07.02.2012 14:43

Zitat
könnte nämlich gar nicht mit Ernst bei der Sache sein...ich müsste wahrscheinlich albern lachen....also eher abtörnend.......ich könnte natürlich mit Drinks einen Mann willig machen....gilt das auch als käufliche Liebe?



Kommt drauf an, WEN man "schöntrinken" muß ... sich oder den anderen

#23 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Ira2012 07.02.2012 14:51

es gäbe noch ne Variante:

sich Mut antrinken.....

#24 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von Christian Krippenstapel 07.02.2012 14:52

Stimmt!

#25 RE: Liebe getötet und andere Variante gefunden von stick1211 07.02.2012 22:03

Käufliche Liebe ist kein Ersatz für eine Partnerschaft, dient nur zur Behebung eines "Hormonstaus" . Hab ich mal in einem Gästebuch in einem guten Bordell gelesen und ging mir bei dem einen Besuch in meinem Leben auch so.

Viele Singlemänner, die Liebe im Leben suchen und mit denen ich über das Thema geredet habe, gehen so gut wie nie ins Bordell, die meisten Kunden sind verheiratete Männer, die zu Hause auf der ein oder anderen Weise nicht den Sex bekommen, den sie wollen.

Ich hab mal eine Beauftragte für Aussteiger aus der Prostitution gesprochen, die sagte mir, die Frauen haben erzählt, 80 % der Freier, die geredet haben, sind verheiratete Männer gewesen.

Männer, die Liebe mit einer Partnerin suchen, spüren sehr schnell, dass es kein Ersatz ist. Bei mir wars genau 1x für diese Erkenntnis, obwohls ein richtig gutes Bordell und ne sehr nette Dame war.

#26 Liebe getötet und andere Variante gefunden von Mike 07.02.2012 22:44

Zitat von stick1211
Käufliche Liebe ist kein Ersatz für eine Partnerschaft, dient nur zur Behebung eines "Hormonstaus" . Hab ich mal in einem Gästebuch in einem guten Bordell gelesen und ging mir bei dem einen Besuch in meinem Leben auch so.

Natürlich nicht, aber es ist erheblich einfacher

Zitat von stick1211
Viele Singlemänner, die Liebe im Leben suchen und mit denen ich über das Thema geredet habe, gehen so gut wie nie ins Bordell, die meisten Kunden sind verheiratete Männer, die zu Hause auf der ein oder anderen Weise nicht den Sex bekommen, den sie wollen.

Das ist eine Sache, die ich nie verstehen werde. Ich bin, wie schon zu lesen war, nicht der monogamste Mann und habe während meiner Ehe schon mal hier und dort "gekuckt", aber dafür bezahlt? Nie im Leben! Da würde ich mir dann völlig blöd vorkommen.

Zitat von stick1211
Männer, die Liebe mit einer Partnerin suchen, spüren sehr schnell, dass es kein Ersatz ist.

2 Minuten Nachdenken erledigt das Spüren. Die Mädels machen es NUR wegen der Kohle. Sie sind nicht notgeil und einige haben gar keinen Bock darauf. Das weiß ich von meinen "Kontakten". Bei mir dient es nur der Behebung des "Hormonstaus". Wahnsinnig komisch!
Interessanterweise habe ich in den Hotels, in denen ich übernachte, nie ein Problem damit gehabt. Ich hatte vor dem ersten Mal gedacht, das sei verboten, bis mir ein netter Rezeptionsit erklärte, nur wenn die Dame übernachtet, gibts ein Problem, bzw. muß man nachzahlen. Aber wer will das schon?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz