Seite 5 von 5
#61 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von marietta 10.02.2012 16:18

... man ziehe sich einfach die Jacken und Schuhchen an
... die ich hier bereit stelle!!

... wenn ich ne Antihaltung gegen Männer hätte, wäre ich unterdessen wahrscheinlich zu gleichgeschlechtlicher Beziehung über gegangen!!
... spätestens jetzt, nach dem hier!! ... wirklich!!

... meine Güte, wenn ihr, wie ich, in der Partnerwahl den Griff ins Klo getan habt
... soll passieren
... man kann es doch aber nicht wegdiskutieren
... nicht immer wieder mit diesen unterdessen zig Wiederholungen

#62 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von stick1211 10.02.2012 16:21

Ja, aber vielleicht muß man auch noch Geduld haben. Vielleicht gibts eines Tages ein "Revival" der 68er aber diesmal weniger emotional und brachial, sondern den Realitäten mehr angemessen. Ich hoffe, ich darf das noch miterleben, aber ich befürchte, die nächste Generation wirds noch nicht sein.

#63 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von marietta 10.02.2012 16:23

Zitat von Christian Krippenstapel
Ich würde auch gerne mal was anderes erzählen, Marietta - aber dazu müßte ich mal was anderes sehen.
Naja, vielleicht auf den Philippinen ...



... viel Glück
... und Postkarten nicht vergessen
... kids freuen sich darüber und können dann prahlen, dass Papa im Ausland ist!!
... SORRY!! ... Sarkasmus pur!! ... ich weiß!!

#64 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von Christian Krippenstapel 10.02.2012 16:25

Zitat
Ja, aber vielleicht muß man auch noch Geduld haben. Vielleicht gibts eines Tages ein "Revival" der 68er aber diesmal weniger emotional und brachial, sondern den Realitäten mehr angemessen. Ich hoffe, ich darf das noch miterleben, aber ich befürchte, die nächste Generation wirds noch nicht sein.


Wer weiß? Von denen werden viele wissen was eine Trennung der Eltern für Kinder bedeutet und vielleicht sind sie darum weniger leichtfertig damit.

#65 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von stick1211 10.02.2012 16:29

Ich will es hoffen. Es wäre meinem und den anderen Kindern zu wünschen, wieder zu einer etwas entspannteren Sicht und einer etwas entspannteren Umsetzung der Gleichberechtigung zu kommen. Ich seh da schon zum Teil ganz gute Ansätze in der übernächsten Generation, aber die ist noch zu jung, um ein richtiges Urteil zu bilden und dann stehen da ja auch noch immer andere Rahmenbedingungen im Raum, die nix mit Mann/Frau zu tun haben und die auch anders laufen werden müssen.

#66 RE: Abtreibung : Mord oder Recht ? von Christian Krippenstapel 13.02.2012 16:58

Mir darüber Gedanken zu machen lehne ich als Mann auch grundsätzlich und rigoros ab. "Ob Kinder oder keine, entscheiden wir alleine!" vertreten die Feministinnen und die deutsche Gesetzgebung, die Familienjustiz und die Jugendämter setzen dies auch zu 110% so um.

Wo soll da also der Anlaß für mich als Mann sein, dazu überhaupt irgendwie Stellung zu beziehen? Geht mich doch gar nichts an. Kinderkriegen ist Frauensache - keine Kinder kriegen, wie auch immer, demnach wohl auch. Nachdem mich nicht mal ein Zeugungsstreik vor entstehenden Kosten schützen würde (vergl. Marietta), ist es doch eh Wurscht.

So - what´s the Story?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz