#1 Sandkastenmobbing von Bin Online 02.04.2012 08:05

avatar



Sandkastenmobbing



Man(n) hat es nicht leicht, gerade auf Spielplätzen ist es manchmal besonders schlimm!
Da mobben - schlicht gestylte - Mütter die Väter und nerven mit subtilen Bemerkungen wie:

Dein Sohn ist seit einer Minute unter Wasser. Was läuft denn da so Spannendes auf Twitter?

Vielleicht haben wir auch nur die "falschen" Frauen?

Zum Mama Blog - Sandkastenmobbing

#2 RE: Sandkastenmobbing von Arco 02.04.2012 10:43

Wen ich die Kommentare dazu lese, da kommt schon etwas Entsetzen in mir hoch!

Nun gut, es ist schon eine Weile her, das ich mit meinen Kindern auf dem Spielplatz war
und da gab es derart beschriebens nicht, na vor 20 Jahren.
Gehe ich heute mit meiner Enkelin, wenn sie hier ist, dann ist der Spielplatz leer, sind ja
fast alle arbeiten oder es sind die Omas und Opas mit dort und die finden immer ein Thema!

Trotzdem, ich kann es mir vorstellen, da ich beschriebene Mütter so auch schon auf Spielplätzen
so ungezwungen gesehen habe. Meine Meinung dazu, alles menschlich!
Ich kann mir aus diesem Grunde auch das wegmobben der jungen Väter vorstellen.
Ist das aber nicht irgendwie krank, ein derartiges, nicht von allein gekommenes Verhalten,
einiger junger "Schönen", die ohne Korsett, Schminke und Lack doch erhebliche
Defizite aufweisen?
Normaler Umgang miteinander ist scheinbar schon außerhalb der Realität angekommen?
Habe jedenfalls immer so das Gefühl, wenn ich irgendwo auftauche, egal ob Amt oder sonstwo!

#3 RE: Sandkastenmobbing von Bin Online 02.04.2012 10:59

avatar

So bierernst muss man ja den Blog nicht nehmen und ist auch sicher nicht ernst gemeint.
Den Mama Blog liebe ich, weil er immer für ein überraschendes Thema gut ist.
Beim lesen des Blogs bist Du mir übrigens - natürlich spontan - eingefallen.
Ich sah Dich direkt vor mir, als Du, von zwei feudalen, kapitalistischen Tussen vom Sandkasten weggemobbt wurdest.

Ein Ossi-Schicksal!

#4 RE: Sandkastenmobbing von Arco 02.04.2012 11:30

Bin Online,

Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie demonstrativ, verbal brutal ich dieseTussen,
von einem ehemals, in sozialistischer Gemeinsamkeit geschaffenen und heute nach
modernsten Grundsätzen, sanierten Sandkasten wegmobben würde. Die kämen, selbst
wenn ich nicht da wäre, nicht näher, als auf Sichtweite, mehr heran!
Kennst mich aber noch nicht gut genug, da kenne ich keine Freunde!

Nein im Ernst, natürlich ist der schon etwas satirsch, so satirisch aber nun auch wieder nicht.
Beobachte einmal selber den einen oder anderen Spielplatz und dabei die jungen Frauen besonders,
nicht als Spanner, sondern einmal auf den Inhalt dieses Beitrages hin.
Gleich hagelt es Proteste!

#5 RE: Sandkastenmobbing von marietta 03.04.2012 02:23

... macht natürlich Sinn
... die restlichen verbliebenen Kinder samt Ma`s vom Spielplatz zu vertreiben
... weil Opa Platzhirsch die Revierrechte anmmelden will
... weil es auch so wahnsinnig Spaß, macht für Enkelkinder mit den Großeltern im Sand zu spielen
... ist ja mal ganz nett, aber ab und zu macht Fangen, Verstecken und Sandkuchen zerstören von Gleichaltrigen eben doch mehr Spaß

... und Omi kann dann gemütlich ihre Zeitung lesen, auf ihrem tablet!!

#6 RE: Sandkastenmobbing von Bin Online 05.04.2012 08:05

avatar

Da redet man satirisch über Sandkastenerlebnisse und in der Realität geht es bitter böse zur Sache.
Eigentlich nicht zu glauben!



Opa schlägt Vierjährigen mit Plastikschaufel


Baierbrunn - Es sollte ein fröhlicher Ausflug am Dienstagnachmittag zu einem Spielplatz in Baierbrunn werden. Doch am Ende flossen Tränen und ein 64-Jähriger hat nun eine Anzeige wegen Körperverletzung am Hals.
weiterlesen beim Münchner Merkur

#7 RE: Sandkastenmobbing von Rhinoa 06.04.2012 10:38

in den kindergärten geht es doch ähnlich zu. schon die aufteilung der gruppenbildung wird seitens der eltern versucht mit zu entscheiden. befreundete oder nachbarschaftlich verbandelte eltern versuchen ihre kids in einer gruppe zu belassen oder unter zu bringen und regen sich darüber auf, wenn sogenannte störende faktoren das gruppengeschehen beeinflussen. ich habe mal ein praktikum gemacht, die elternmacht ist da schon sehr deutlich erkennbar.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz