Seite 8 von 8
#106 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von nOnASe 20.08.2012 22:20

Zitat von Klompje im Beitrag #105
nOnAse

Ich wage morgen mal ein versuch was klar zu machen, sowie ich denke wir frauen die hier sind was sehen...
Hoffe das die damen hier es auch wieder erkennen und sich sonst melden.
oder an hand beispiele noch bessere erklärungen zur hand haben wie ich es mit unser hund habe...
Nur es ist in meine auge eine logische erklärung warum Frau es manchmal schwer fällt, was abzugeben.....etwas was ich auch nicht immer abstreiten will.
Musste lernen mir zu liebe das hin und wieder es so auch mal geht...

Und bei ein bisschen nachdenken, musste manche mir mal schreiben, ob es doch nicht unterschieden gibt.. zwischen Mann und Frau nicht in alles nur in manchmal der auge der frau wichtige sache!

versuche es dann kurz zu halten.
Nur muss leider aufhören, eine gute nacht geschichte ist dran ;-)

Ja gern, bin neugierig !

#107 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von Dreierlei 21.08.2012 09:45

Jup, wenn zwei sich einig sind ist alles Erlaubt. Glaube jedoch das diese Spaßdiskusionen nichts bringen. Wichtiger ist mir das der Bundestag sich entscheiden will ob Jungen aus religiösen Gründen beschnitten werden dürfen. Wenn das Amtlich wird, mit welchen Argumenten will sich dann jemand gegen die Verstümmelung von Mädchen aus dem selben Grund zur Wehr setzten? Kinder können sich nicht wehren!!! Die ewig gestrigen halten die Religion hoch um ihre Macht zu Zementieren die nicht dem heutigen Menschenverständnis entspricht.
Ich bitte euch eindringlich, last uns die Brandmauer hoch ziehen damit Wehrlose nicht zu Opfern werden!!!
Schau deinem Kind in die Augen und sage ihm ob Du für oder über sein Leben Entscheidest.

#108 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von Spitzbube 21.08.2012 12:36

Zitat von Dreierlei im Beitrag #107
Wichtiger ist mir das der Bundestag sich entscheiden will ob Jungen aus religiösen Gründen beschnitten werden dürfen. Wenn das Amtlich wird, mit welchen Argumenten will sich dann jemand gegen die Verstümmelung von Mädchen aus dem selben Grund zur Wehr setzten?


Was auch immer man von der Beschneidung von Jungen halten mag: mit der genitalen Verstümmelung bei der Beschneidung von Mädchen läßt sich die Entfernung dieses kleinen Stückchens Haut nun wirklich nicht in einen Topf werfen!

Zitat von Dreierlei im Beitrag #107
Schau deinem Kind in die Augen und sage ihm ob Du für oder über sein Leben Entscheidest.


Geht nicht, bin kinderlos. Jedenfalls soweit ich weiß.

#109 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von stick1211 21.08.2012 12:44

Zitat
Was auch immer man von der Beschneidung von Jungen halten mag: mit der genitalen Verstümmelung bei der Beschneidung von Mädchen läßt sich die Entfernung dieses kleinen Stückchens Haut nun wirklich nicht in einen Topf werfen!



Wieso, ist Schmerz<Schmerz?

Also ich hab keine Unterschiede bei beidem gesehen, außer das beide Opfer wie am Spieß gebrüllt haben, sofern ohne Betäubung abgelaufen.

Klar, bei Mädchen hat es größere Auswirkungen in der Zukunft, aber darum gehts ja nicht, sondern um den Tatbestand der Körperverletzung.

#110 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von marietta 21.08.2012 15:36

... aber diese Diskussion führ[t] en wir doch hier Beschneidung aus religiösen Gründen strafbar?

... hier geht es doch nur um die Durchtrennung von männlichen Samenleitern zum Zwecke der Verhütung
... es wäre nett, wenn wir nicht überall Äppel, Birnen und Bananen ein einen Topf schmeißen würden

... ist ja nicht der Nahoststrang!!

... merci!!

#111 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von Spitzbube 21.08.2012 16:06

Zitat von marietta im Beitrag #110
... es wäre nett, wenn wir nicht überall Äppel, Birnen und Bananen ein einen Topf schmeißen würden


Ein schöner Obstsalat wäre bei der ursten Demse doch genau richtg!

#112 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von marietta 21.08.2012 18:57

Zitat von nOnASe im Beitrag #93
Zitat von marietta im Beitrag #88

... wir verstehen das schon richtig!!
... bisher lief es in all den Diskussionen in diesem Zusammenhang darauf hinaus
... dass Zeit, Geduld und auch Argumentation eher die Schuldzuweisung betraf


Akzeptiert, aber nicht wirklich tiefgehend verstanden ...



... was ich dazu sagen wollte
... in all der Zeit hier in gender, ging es um Männer, ich stelle sie an die erste Stelle, mann staune
... um Frauen
... um gemeinsame Kinder
... ging es beim Scheitern einer Beziehung eher um die Klärung der Schulfrage
... um die Schuldzuweisung als Erklärung, Rechtfertigung
... wir haben es auf diesen vielen Seiten nicht geschafft, davon weg zu kommen
... also, wer hat wen abserviert, aus welchen Gründen
... wer hatte welche Vorteile
... wer welche Nachteile
... wer wurde über den Tisch gezogen
... wen hat es mehr getroffen

Zitat von #89 | RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich?
Welche alternativen Lebensformen ? Die Vielmännerei ?



... nein, ich denke, das ist auch keine Lösung
... wobei es sicherlich ganz hübsch ist, nicht berücksichtigte Interessen, hobbies unterschiedlich zu verlagern
... schließe ich aus, dass ich nicht auch mit dem, mit dem ich tanze, Tennis spiele, Konzerte besuche, Kino und vieles andere mehr
... zeitgleich überlappend eine sexuell orientierte Beziehung habe
... und das sollte diese Fragestellung ja wohl klären
... weil hier in dieser ganzen gender-Geschichte Sexualität immer eines der vorrangigen Themen ist

... diese alternative Lebensform, die ich meinte wurde von Ladybug gut beschrieben
... wir mögen uns, wir lieben unsere Kinder, haben dennoch die Entscheidung getroffen
... weiterhin zwei Haushalte zu führen
... wir sprechen alles miteinander ab und sind in erster Linie Eltern, kein Paar
... wir sind Freunde, aber nicht die Liebenden, so habe ich es jedenfalls verstanden und kurz zusammen gefasst

#113 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von Klompje 21.08.2012 22:09

nOnase guten abend :-)

schreibe es dir mal mit ein maill
Irgendwie keine zeit gehabt heute und deswegen zu KO...

#114 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von nOnASe 22.08.2012 17:47

Zitat von Klompje im Beitrag #113
nOnase guten abend :-)

schreibe es dir mal mit ein maill
Irgendwie keine zeit gehabt heute und deswegen zu KO...


Hallo Klompje,

lass es ruhig angehen !

LG,
nOnASe

#115 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von nOnASe 22.08.2012 18:08

Zitat von marietta im Beitrag #112

... was ich dazu sagen wollte
... in all der Zeit hier in gender, ging es um Männer, ich stelle sie an die erste Stelle, mann staune
... um Frauen
... um gemeinsame Kinder
... ging es beim Scheitern einer Beziehung eher um die Klärung der Schulfrage
... um die Schuldzuweisung als Erklärung, Rechtfertigung
... wir haben es auf diesen vielen Seiten nicht geschafft, davon weg zu kommen
... also, wer hat wen abserviert, aus welchen Gründen
... wer hatte welche Vorteile
... wer welche Nachteile
... wer wurde über den Tisch gezogen
... wen hat es mehr getroffen


Danke ! Ich glaub, ich habs jetzt verstanden ...


Zitat von marietta im Beitrag #112

... nein, ich denke, das ist auch keine Lösung
... wobei es sicherlich ganz hübsch ist, nicht berücksichtigte Interessen, hobbies unterschiedlich zu verlagern
... schließe ich aus, dass ich nicht auch mit dem, mit dem ich tanze, Tennis spiele, Konzerte besuche, Kino und vieles andere mehr
... zeitgleich überlappend eine sexuell orientierte Beziehung habe
... und das sollte diese Fragestellung ja wohl klären
... weil hier in dieser ganzen gender-Geschichte Sexualität immer eines der vorrangigen Themen ist

... diese alternative Lebensform, die ich meinte wurde von Ladybug gut beschrieben
... wir mögen uns, wir lieben unsere Kinder, haben dennoch die Entscheidung getroffen
... weiterhin zwei Haushalte zu führen
... wir sprechen alles miteinander ab und sind in erster Linie Eltern, kein Paar
... wir sind Freunde, aber nicht die Liebenden, so habe ich es jedenfalls verstanden und kurz zusammen gefasst


Das ist sicher ein machbares Konzept einer sehr lockeren Beziehung. Da bleibt immer die Frage offen, was denn
einander zusammenhält. Ein gemeinsamer Alltag wird sich wohl daraus nicht entwickeln ... ist das der Grund,
warum sie meinen dass die Herren eine derartige Lebensform ablehnen ? Also ich kenne genug Herren, deren
Parterinnnen ihnen mächtig einheizt haben, doch endlich zusammenziehen unter Androhung die Beziehung zu beenden.

#116 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von marietta 22.08.2012 18:35

Zitat von nOnASe
Das ist sicher ein machbares Konzept einer sehr lockeren Beziehung. Da bleibt immer die Frage offen, was denn
einander zusammenhält. Ein gemeinsamer Alltag wird sich wohl daraus nicht entwickeln ... ist das der Grund,
warum sie meinen dass die Herren eine derartige Lebensform ablehnen ? Also ich kenne genug Herren, deren
Parterinnnen ihnen mächtig einheizt haben, doch endlich zusammenziehen unter Androhung die Beziehung zu beenden.



... ich glaube nicht, dass ich das als lockere Beziehung betrachte
... wenn das die heutige Form ist, die ein Zusammenbleiben erleichtert
... also die gleichberechtigte Pflicht, gemeinsame Kinder zu versorgen
... auch unter der Option zwei zu Hause zu schaffen

... muss nicht unweigerlich heißen, ein Lodderleben zu führen

... es heißt nur, diesem Zahnpastatuben-Müll entsorgen-Alltag zu umgehen
... es würde ein wenig mehr Freiraum für beide sorgen

... und altmodisch, wie ich bin und auch denke, wie fühle

... wenn Treue Spaß macht, muss es einfach Liebe sein!!

... und das kann ich auch auf Entfernung leben
... ich glaube nicht, dass ich dazu Bett und Tisch jeden Tag gemeinsam teilen muss
... dazu gehört, wie schon oft beschrieben, in vielen anderen gender-Themen
... diese Form von Bedingungslosigkeit und sicherlich auch Urvertrauen

... und ich schlafe lieber mit dem Kopfkissen in meinem Arm in Gedanken an meine Liebe ein

... als auf einer Männerbrust, die ich nur halbherzig mag, nur um nicht allein zu sein
... und ich glaube, das ist der springende Punkt
... dieses nicht Alleinsein können, oder wollen, wie auch immer

#117 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von Gilmoregirl 22.08.2012 20:05

Marietta, sie beschreiben gerade die Form von Beziehung, die ich würde leben wollen, stünde ich noch einmal allein da...sofern ich dann noch eine Beziehung haben möchte.

#118 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von marietta 22.08.2012 20:21

... ich denke, so ganz ohne Beziehung geht es nicht
... ich denke, wenn man bewußt weiß, für wen man was fühlt
... oder überhaupt fühlt
... nur dann ist man vollständig
... strahlt man/ frau etwas ganz anderes aus
... so ähnlich, wie das Strahlen, glücklicher Schwangerer

... man ist aus irgendwelchen Gründen wieder begehrenswerter
... so in der Form
... weiß nicht, wie ich es sagen soll
... als würden sich andere wünschen, dass sie dieses Strahlen gern verursachen würden

... ich habe es ne Zeit lang nicht gelebt, oder habe es verdrängt
... und bin froh, es nicht verlernt zu haben
... oder, sagen wir so, ich genieße es, mich wieder darauf eingelassen zu haben!!

#119 RE: "Kastration light" - Weshalb jetzt plötzlich ich? von stick1211 22.08.2012 20:38

Ich hatte zwei Wochenend und ein Wochentag Beziehungen. Ich war damals sehr glücklich darüber. Du kannst dich finden, die Leidenschaft bleibt hoch und doch lernt man auch die dunkle Seite des anderen kennen. Man lernt langsam, zueinander zu finden und jeder behält Freiraum. Seine eigene Wohnung zu haben, Freunde einladen zu können und einander zu erzählen und spontan zu treffen, ist Lebensqualität. Es braucht dafür von Anfang an Vertrauen und Liebe zu dem anderen, wenn man so dauerhaft leben kann. Niemand muß heute 24/7 Stunden aufeinander klucken, wenn er nicht will.

Ich habe in der ganzen Zeit meine Partnerin nicht eine Sekunde weniger geliebt.

Aber es mußte, wie bei einem Programm eines Robots, unbedingt das Zusammenziehen, wie ein Matra, erhoben werden, wohl wissend, dass es nur Probleme verursachen wird und am Ende ist alles Zwang und Druck, für beide Seite. Man sollte entweder von beiden Seiten von Anfang an das Zusammenziehen im Auge haben oder die Beziehung beenden, wenn ich von jemandem etwas einfordere, was ihn unglücklich macht.

Wenn ich diese Konstruktionen sehe, mit Frauenzimmern, Frauenbädern und -Balkonen und dann mit irgendwelchen 2m² Kabüffs, die dann das "Reich" des Mannes sind, könnt ich ....... (gibt leider keinen Smilie dafür)

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz