Seite 1 von 4
#1 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Bin Online 02.09.2012 08:46

avatar

26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab


Zitat
Erst erschoss sie ihn mit einer Schrotflinte, dann schnitt sie ihm den Kopf ab und warf ihn auf den Dorfplatz: So drakonisch hat die 26-jährige Nevin Y. in der türkischen Provinz Isparta mit ihrem Vergewaltiger abgerechnet.
WELT|Von Boris Kalnoky

Nebenbei schoss sie noch mehrmals in die Genitalien und messerte den Bauch ihres Vergewaltigers.
Mir ist die Frau sehr sympatisch, sie hat getan, was sie tun musste!

#2 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Besserwiss 02.09.2012 09:16

Verständliche Tat!
"Ehrenmord" einmal anders rum.
Möge ihr die ganze Welt den Rücken stärken!

#3 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Christian Krippenstapel 02.09.2012 09:42

Zitat von Bin Online im Beitrag #1

26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab


Zitat
Erst erschoss sie ihn mit einer Schrotflinte, dann schnitt sie ihm den Kopf ab und warf ihn auf den Dorfplatz: So drakonisch hat die 26-jährige Nevin Y. in der türkischen Provinz Isparta mit ihrem Vergewaltiger abgerechnet.
WELT|Von Boris Kalnoky
Nebenbei schoss sie noch mehrmals in die Genitalien und messerte den Bauch ihres Vergewaltigers.
Mir ist die Frau sehr sympatisch, sie hat getan, was sie tun musste!



Den Tod hat niemand verdient, wofür auch immer. Der Rest geht aber in Ordnung. Hätte sie den Kopf drangelassen, wäre der Lerneffekt auch viel größer gewesen.

#4 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von stick1211 02.09.2012 10:00

Also bei allem emotionalen Verständnis, das ist einfach nur krass und ich kann nicht verstehen, wie man hier solche Lynchjustiz auch noch toll finden kann. Wem wird dann morgen der Kopf abgeschnitten? Dem Dieb, dem Drogenabhängigen, den Ehebrecher?

Ups, das wären ja dann iranische Verhältnisse.

Solche uralten Forderungen des Auge um Auge, Zahn um Zahn sind einfach nur Neandertal, sorry.

Man sollte in dem Fall mal eher mal die Sache mit der Abtreibung diskutieren. Deshalb ist sie ja erst so ausgerastet, wenn ich den Artikel richtig lese.

#5 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Christian Krippenstapel 02.09.2012 10:08

Seltsam daran ist allerdings, daß ihr das erst eingefallen ist, als sie von ihrem Peiniger im 5. Monat schwanger war. Wieso nicht gleich bei seinem 2. oder 3. Besuch? Mußte er wirklich sterben, weil er sie vergewaltigt hat, oder weil er sie nicht heiraten und das Kind damit legitimieren wollte?

#6 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Bin Online 02.09.2012 10:23

avatar

Zitat von stick1211 im Beitrag #4
Also bei allem emotionalen Verständnis, das ist einfach nur krass und ich kann nicht verstehen, wie man hier solche Lynchjustiz auch noch toll finden kann. Wem wird dann morgen der Kopf abgeschnitten? Dem Dieb, dem Drogenabhängigen, den Ehebrecher?

Ups, das wären ja dann iranische Verhältnisse.

Solche uralten Forderungen des Auge um Auge, Zahn um Zahn sind einfach nur Neandertal, sorry.

Man sollte in dem Fall mal eher mal die Sache mit der Abtreibung diskutieren. Deshalb ist sie ja erst so ausgerastet, wenn ich den Artikel richtig lese.
Ausgerastet ist sie wegen seinen Drohungen alles herumzuerzählen.
Du siehst es nur aus unseren Blickwinkel, in einer archaisch geprägten Gesellschaft sieht die Welt aber ganz anders aus, als hier in Deutschland.
Gesetze müssen von der jeweiligen Gesellschaft auch anerkannt und verstanden werden und hier hat sich das Prinzip Auge um Auge oder auch Spiegelstrafe über die Jahrtausende bestens bewährt.
Für mich ist dieser Vorfall eine reine Notwehr und sonst gar nichts.
Hätte sie es nicht getan, wäre nicht nur ihre Ehre, sondern auch die Ehre ihrer beiden Kinder.

#7 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Christian Krippenstapel 02.09.2012 10:25

Warum hat sie´s dann nicht gleich getan?

#8 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Bin Online 02.09.2012 10:37

avatar

Zitat von Christian Krippenstapel im Beitrag #7
Warum hat sie´s dann nicht gleich getan?
Vielleicht deshalb, weil bis zu seiner Drohung lediglich ihre eigene Ehre besudelt war?

#9 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Christian Krippenstapel 02.09.2012 10:41

Zitat von Bin Online im Beitrag #8
Zitat von Christian Krippenstapel im Beitrag #7
Warum hat sie´s dann nicht gleich getan?
Vielleicht deshalb, weil bis zu seiner Drohung lediglich ihre eigene Ehre besudelt war?

Das ändert sich in archaischen Gesellschaften auch beim Tragen weiter Gewändern spätestens im 5. Monat auch ganz ohne Drohung.

#10 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von stick1211 02.09.2012 11:16

Zitat
Gesetze müssen von der jeweiligen Gesellschaft auch anerkannt und verstanden werden und hier hat sich das Prinzip Auge um Auge oder auch Spiegelstrafe über die Jahrtausende bestens bewährt.
Für mich ist dieser Vorfall eine reine Notwehr und sonst gar nichts.



Bestens bewährt? Wie bitte? Bestens bei der Inquisition oder bei Stalin oder im Urwald? Oder wie? Frag mal die Millionen Menschen, die in den Jahrtausenden mit diesem bestens bewährten System unschuldigt ermordet und gelyncht wurden.

Die Türkei ist genauso ein Rechtsstaat wie Deutschland (auch wenns etwas chaotischer zugeht), die Ermordung kam ja nu nicht irgendwo ausm Urwaldstamm und daher kann man sowas nicht mit voller Inbrunst auch noch unterstützen und sich daran erfreuen, sorry.

#11 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Bin Online 02.09.2012 12:21

avatar

Zitat von stick1211 im Beitrag #10
Bestens bewährt? Wie bitte?
Ja natürlich, es ist erste (bekannte) Strafe, die sich nach der Straftat richtet. Also die erste Strafe, die berechenbar war.
Zitat von stick1211 im Beitrag #10
Bestens bei der Inquisition oder bei Stalin oder im Urwald? Oder wie? Frag mal die Millionen Menschen, die in den Jahrtausenden mit diesem bestens bewährten System unschuldigt ermordet und gelyncht wurden.
Bei Stalin und der Inquisition war nicht die Spiegelstrafe maßgeblich, sondern Willkür. Im Urwald galt und gilt das Recht des Stärkeren!
Zitat von stick1211 im Beitrag #10
Die Türkei ist genauso ein Rechtsstaat wie Deutschland (auch wenns etwas chaotischer zugeht), die Ermordung kam ja nu nicht irgendwo ausm Urwaldstamm und daher kann man sowas nicht mit voller Inbrunst auch noch unterstützen und sich daran erfreuen, sorry.
Ich erfreue mich auch nicht daran, sondern mir ist die Tat und die Frau sympatisch. Deine Formulierung "etwas chaotischer" ist für einen Staat, in dem gefoltert wird, Journalisten abgeknallt werden und die Gefängniskapazität massiv ausgebaut wird, schon etwas verharmlosend.

#12 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von stick1211 02.09.2012 12:38

Zitat
Ja natürlich, es ist erste (bekannte) Strafe, die sich nach der Straftat richtet. Also die erste Strafe, die berechenbar war.



Das mag ja sein, aber das heißt ja nun nicht, dass man sie immer noch fordern und unterstützen muss, wo es andere Mittel der Bewältigung von Verbrechen aller Art gibt.

Zitat
Bei Stalin und der Inquisition war nicht die Spiegelstrafe maßgeblich, sondern Willkür. Im Urwald galt und gilt das Recht des Stärkeren!



Und was sagst du zu dem Lynchen von Schwarzen in den USA? (siehe Gangs of New York etc.) Alles private Willkür. Ebenso der Wilde Westen usw. usw. War fast alles auch nur einzig und allein Willkür der Bürger. Ich denke, der Mensch ist seit mindestens 3000 Jahren aus dem Urwald entwachsen, selbst die ollen Griechen haben schon damals begriffen, dass die Menschheit so nicht weiter kommen wird.


Zitat
Ich erfreue mich auch nicht daran, sondern mir ist die Tat und die Frau sympatisch. Deine Formulierung "etwas chaotischer" ist für einen Staat, in dem gefoltert wird, Journalisten abgeknallt werden und die Gefängniskapazität massiv ausgebaut wird, schon etwas verharmlosend.



Niemand verharmlost was. Hier geht es um ein privates Verbrechen und nicht darum, dass sich jemand gegen die Regierung oder Staatsbeamte zur Wehr setzt. Ich denke, auch in der Türkei wird es ein Strafgesetzbuch geben, wo drin steht, wie mit Vergewaltigern zu verfahren ist und welche Strafen sie zu erhalten haben. Das Chaotisch bezog sich auf die verstärkte Korruption in Gerichten, aber in dem Fall seh ich keinen Anlaß dafür, dass hier Familienbeziehungen oder Bestechung ein Urteil unmöglich machen.

#13 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Bin Online 02.09.2012 12:50

avatar

Zitat von stick1211 im Beitrag #12
Das mag ja sein, aber das heißt ja nun nicht, dass man sie immer noch fordern und unterstützen muss, wo es andere Mittel der Bewältigung von Verbrechen aller Art gibt.
Habe ich gefordert, dass man diese Strafe wieder einführt?
Zitat von stick1211 im Beitrag #12
Und was sagst du zu dem Lynchen von Schwarzen in den USA? (siehe Gangs of New York etc.) Alles private Willkür. Ebenso der Wilde Westen usw. usw. War fast alles auch nur einzig und allein Willkür der Bürger. Ich denke, der Mensch ist seit mindestens 3000 Jahren aus dem Urwald entwachsen, selbst die ollen Griechen haben schon damals begriffen, dass die Menschheit so nicht weiter kommen wird.
In den USA galt und gilt die Spiegelstrafe nicht! In Russland übrigens auch nicht, trotzdem wurden dort Hunderttausende Menschen gemeuchelt. Dies gilt übrigens für China ebenso.
Zitat von stick1211 im Beitrag #12
Niemand verharmlost was. Hier geht es um ein privates Verbrechen und nicht darum, dass sich jemand gegen die Regierung oder Staatsbeamte zur Wehr setzt. Ich denke, auch in der Türkei wird es ein Strafgesetzbuch geben, wo drin steht, wie mit Vergewaltigern zu verfahren ist und welche Strafen sie zu erhalten haben. Das Chaotisch bezog sich auf die verstärkte Korruption in Gerichten, aber in dem Fall seh ich keinen Anlaß dafür, dass hier Familienbeziehungen oder Bestechung ein Urteil unmöglich machen.
Stick, eine vergewaltigte Frau hat in der Türkei einen verdammt schweren Stand und bis dato sind mir - seitens der Regierung -noch keine Initiativen bekannt, den betroffenen Frauen (tatsächlich) zu helfen.
Papier ist auch in Ankara geduldig.

#14 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von stick1211 02.09.2012 13:58

Zitat
Habe ich gefordert, dass man diese Strafe wieder einführt?



Zitat: sie hat getan, was sie tun musste! Seh ich als Aufforderung, ja. Oder wars nur wieder mal der typische "Humor", den keiner versteht?

Zitat
In den USA galt und gilt die Spiegelstrafe nicht! In Russland übrigens auch nicht, trotzdem wurden dort Hunderttausende Menschen gemeuchelt. Dies gilt übrigens für China ebenso.



Selbst in dem Artikel wird geschrieben, es ist ein Fall der Selbstjustiz. Und den gab es in den von mir beschriebenen Fällen. Obs nun eine Frage der Ehre oder der Einstellung ist, das dürfte am Ende den Zerstückelten recht wenig interessieren.

Zitat
Stick, eine vergewaltigte Frau hat in der Türkei einen verdammt schweren Stand und bis dato sind mir - seitens der Regierung -noch keine Initiativen bekannt, den betroffenen Frauen (tatsächlich) zu helfen.
Papier ist auch in Ankara geduldig.



Natürlich haben sie es nicht leicht, aber sie können sich auch dort einen Anwalt nehmen und der wird schon genug Argumente vor Gericht finden, notfalls gehts eben bis zur obersten Instanz und geht das in die Hose, kann sich die Presse dessen immer noch annehmen.

Solch barbarischen Wutaktionen ändern jedenfalls nix. Sie haben nie was verändert und werden es nie und sie bringen nur die dunkle Seite der Menschen zum Vorschein, wenn man sie einfach so geschehen lässt und dabei noch johlend in die Hände klatscht.

#15 RE: 26-jährige Türkin schneidet Vergewaltiger Kopf ab von Christian Krippenstapel 02.09.2012 14:26

Zitat von Bin Online im Beitrag #13
Zitat von stick1211 im Beitrag #12
Das mag ja sein, aber das heißt ja nun nicht, dass man sie immer noch fordern und unterstützen muss, wo es andere Mittel der Bewältigung von Verbrechen aller Art gibt.
Habe ich gefordert, dass man diese Strafe wieder einführt?

Nicht? Wie ist denn Dein unverhohlener Jubel sonst zu verstehen?

Du bist doch sonst so sensibel, was Übergriffe anbelangt. Stell Dir doch mal bitte vor, der Mann wäre Jude gewesen. Wie würdest Du dann dazu stehen?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen