Seite 4 von 10
#46 RE: Extreme Fetische der Männer von Christian Krippenstapel 28.11.2012 11:06

Zitat von marietta im Beitrag #71
... ich weiß nicht.
... vielleicht ist die Kommunikation ohne Einfluss von anderen Einflüssen eine andere.

Glaube ich nicht, Kommunizieren muß man zuallererst einmal wollen, dann findet sich immer ein Weg - auch ohne Insel. Oder man will es nicht, dagegen hilft eine einsame Insel dann auch wohl nicht.

Zitat von marietta im Beitrag #71
... außerdem sind sie aus diesem Alter raus, oder?? ... Chris

Für Frauen, für einsame Inseln, oder für Kommunikation?

#47 RE: Extreme Fetische der Männer von Rhinoa 28.11.2012 11:08

Zitat von Christian Krippenstapel im Beitrag #70
Von der Insel halte ich gar nichts. Ich habe mit meiner Frau 3 Jahre zusammen gelebt, bevor wir geheiratet und uns vermehrt haben. Kennengelernt haben wir uns trotzdem nicht. Ich wüßte nicht, warum das auf einer einsamen Insel anders sein sollte.

ich stelle mir das ganz witzig vor. hütte bauen, wasser holen, für das tägliche essen sorgen, vielleicht würden sich zukünftige paare sehr schnell ihrer stärken und schwächen bewußt, allein in der aufgabenverteilung. auch sehe ich den aspekt der bequemlichkeit, der deutlich werden könnte. paare wären nur auf sich selbst gestellt. darin ist bestimmt auch eine menge konfliktpotenzial. und man kann auch die frage stellen, welchen stellenwert sexualität erhält. steht unter diesen bedingungen wahrscheinlich nicht an vorderster stelle.

#48 RE: Extreme Fetische der Männer von marietta 28.11.2012 11:13

Zitat von Chris
Für Frauen oder für einsame Inseln?


... für das Inselprojekt
... zum Thema Kommunikation mit Chris
... die Vorstellung, ich hätte mit meiner Liebe diesen Kommunikationstil, ich schränke ein, diesen teilweise wirklich anstrengenden Kommunikationsstil
... würde mich über ein one way ticket nach nirgendwo für mich und meine Kinder nachdenken lassen

... sy!!

#49 RE: Extreme Fetische der Männer von Christian Krippenstapel 28.11.2012 11:20

Zitat von marietta im Beitrag #74

Zitat von Chris
Für Frauen oder für einsame Inseln?

... für das Inselprojekt
... zum Thema Kommunikation mit Chris
... die Vorstellung, ich hätte mit meiner Liebe diesen Kommunikationstil, ich schränke ein, diesen teilweise wirklich anstrengenden Kommunikationsstil
... würde mich über ein one way ticket nach nirgendwo für mich und meine Kinder nachdenken lassen

... sy!!


OK Marietta, dann werde ich mich mal auf meine mir von Gott zugedachte Rolle beschränken, was Eßbares besorgen, eine Hütte bauen und die Kommunikation auf "Ja, Schatz!" oder ein stummes Kopfnicken eindampfen, um niemanden zu überanstrengen.

#50 RE: Extreme Fetische der Männer von marietta 28.11.2012 11:26

... warum dachte ich nicht an nein, nein, nein, Beleidigtsein und schmollen, sich ins Schneckenhaus zurückziehen, emotion-Panzer aufstellen
... sondern
... an so was, wie konstruktive Planung, gemeinsame Ziele und Prioritäten
... an Absprachen und Kompromisse
... an Harmonie und Zweisamkeit
... man könnte ja auch in Erwägung ziehen, aus diesen 4 Wochen nen gemeinsames Abenteuer zu machen
... von dem man in 40 Jahren den gemeinsamen Enkeln erzählt

... mit dieser ihrer Einstellung wird das nie was.
... glaube ich zumindest!!

#51 RE: Extreme Fetische der Männer von Christian Krippenstapel 28.11.2012 11:29

Zitat von marietta im Beitrag #76
... warum dachte ich nicht an nein, nein, nein, Beleidigtsein und schmollen, sich ins Schneckenhaus zurückziehen, emotion-Panzer aufstellen
... sondern
... an so was, wie konstruktive Planung, gemeinsame Ziele und Prioritäten
... an Absprachen und Kompromisse
... an Harmonie und Zweisamkeit
... man könnte ja auch in Erwägung ziehen, aus diesen 4 Wochen nen gemeinsames Abenteuer zu machen
... von dem man in 40 Jahren den gemeinsamen Enkeln erzählt

... mit dieser ihrer Einstellung wird das nie was.
... glaube ich zumindest!!

Wozu? Wenn Sie ohnehin erwägen mit "ihren" Kindern das Weite zu suchen, wenn es Ihnen zu "anstrengend" wird (sie sich auseinandergelebt haben, sich ihre Gefühle geändert haben, ... usw. blahundblubb) sehe ich wenig Veranlassung für irgendeine langfristige, gemeinsame Zukunft womöglich in Vorleistung zu treten.

#52 RE: Extreme Fetische der Männer von Rhinoa 28.11.2012 11:30

au weia, es hat sich nicht wirklich was geändert hier! frech schreibe ich: sie waren nicht erfolgreich, marietta!

#53 RE: Extreme Fetische der Männer von marietta 28.11.2012 11:35

Zitat von Chris
Wozu? Wenn Sie ohnehin erwägen mit "ihren" Kindern das Weite zu suchen, wenn es Ihnen zu "anstrengend" wird (sie sich auseinandergelebt haben, sich ihre Gefühle geändert haben, ... usw. blahundblubb) sehe ich wenig Veranlassung für irgendeine langfristige, gemeinsame Zukunft womöglich in Vorleistung zu treten.



... zuviel Text von mir??
... muss ich mich jetzt bei ihnen auch an die max. 5 Satz Regel halten
... oder bringen sie einfach nur die von mir gedachte Zeitfolge der langfristigen Familienplanung durcheinander

... also eine transparente Ansage
... würden sie mit mir auf einer einsamen Insel diese Diskussionsform bevorzugt haben
... gäbe es weder ein wir, noch gemeinsame Kinder
... sondern nur einen abgesagten Termin
... und den Vorschlag: wir können ja Freunde bleiben!!

#54 RE: Extreme Fetische der Männer von Christian Krippenstapel 28.11.2012 11:36

Zitat von Rhinoa im Beitrag #78
au weia, es hat sich nicht wirklich was geändert hier! frech schreibe ich: sie waren nicht erfolgreich, marietta!

Was hättest Du denn als "Erfolg" gelten lassen?

#55 RE: Extreme Fetische der Männer von Rhinoa 28.11.2012 11:39

so was, wie entgegenkommen, verständnis für andere meinungen vielleicht, kompromiss und vielleicht das erkennen von schwerpunkten, ohne schuldzuschreibung

#56 RE: Extreme Fetische der Männer von Christian Krippenstapel 28.11.2012 11:39

Zitat von marietta im Beitrag #79

... also eine transparente Ansage
... würden sie mit mir auf einer einsamen Insel diese Diskussionsform bevorzugt haben
... gäbe es weder ein wir, noch gemeinsame Kinder
... sondern nur einen abgesagten Termin
... und den Vorschlag: wir können ja Freunde bleiben!!

Genau! Darum würde ich mich gar nicht auf langatmige Diskussionenn einlassen, sondern mich auf meine männliche Rolle zurückziehen, die nun mal keine Sprechrolle ist, so wie es mir der von uns Beiden so hoch geschätzte Mäc geraten hat. Wenn Sie mir dann 40 schöne, gemeinsame Jahre schenken wollen freue ich mich, aber wenn nicht, dann lassen Sie´s halt.

#57 RE: Extreme Fetische der Männer von Citadin 28.11.2012 11:44

Da scheitert auch jede Mediation. Du, Schatz, ich glaub wir sollten mal nicht miteinander reden..

#58 RE: Extreme Fetische der Männer von Spitzbube 28.11.2012 11:45

Zitat von Rhinoa im Beitrag #78
au weia, es hat sich nicht wirklich was geändert hier! frech schreibe ich: sie waren nicht erfolgreich, marietta!


Stimmt.

#59 RE: Extreme Fetische der Männer von marietta 28.11.2012 11:54

Zitat von Christian Krippenstapel im Beitrag #82
Genau! Darum würde ich mich gar nicht auf langatmige Diskussionenn einlassen, sondern mich auf meine männliche Rolle zurückziehen, die nun mal keine Sprechrolle ist, so wie es mir der von uns Beiden so hoch geschätzte Mäc geraten hat. Wenn Sie mir dann 40 schöne, gemeinsame Jahre schenken wollen freue ich mich, aber wenn nicht, dann lassen Sie´s halt.


... wir sollten mac da raus lassen
... eine völlig andere Diskussionsgrundlage, Chris

#60 RE: Extreme Fetische der Männer von Klompje 28.11.2012 18:00

Zitat von Christian Krippenstapel im Beitrag #70
Von der Insel halte ich gar nichts. Ich habe mit meiner Frau 3 Jahre zusammen gelebt, bevor wir geheiratet und uns vermehrt haben. Kennengelernt haben wir uns trotzdem nicht. Ich wüßte nicht, warum das auf einer einsamen Insel anders sein sollte.



Chris es gibt ja auch ein spruch..

Sie waren 20 jahre verheiratet und dann lernten sie sich kennen

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz