Seite 1 von 2
#1 der Master Strang von 13.03.2013 16:15

http://data8.blog.de/media/958/6929958_8cff4a0c57_l.jpeg

2 Masters und der Grabenkampf

Der Verteidigungsminister und der Generalstabschef der (B*)Republik Österreich trugen ihren Master Streit im Grabenkampf aus. Welcher der Beiden hat wohl den Anderen geknechtet ?

Ergebnis:

Beide Kampfhähne mussten ausscheiden, der Minister wurde zum unerwünschten Minister erklärt; der General wurde mit dem Kommando „Im Schritt Marsch in die Pensionierung“ verabschiedet.

Anmerkung – passt nicht zum Strang:

Wegen übertriebener Sparsamkeit sind von den 15 EuroFightern nur mehr 10 einsatzfähig. Es fehlt an Ersatzteilen. Weiters haben die Kampfpiloten die vorgeschriebene Anzahl Flugstunden nicht erreicht, somit haben sie einen Trainingsrückstand – lt. Befehl mussten sie Kerosin einsparen.

http://kurier.at/politik/waterloo-fuer-d...meechef/736.103

#2 RE: der Master Strang von 14.03.2013 07:15

Hier seht ihr zur Abwechslung einmal einen Master - bei dem die germanische Abstammung durchgeschlagen hat - diese Leute sind sehr diszipliniert - und folgen gerne einem Befehl von einem Über-Drüber-(An)Führer

Sergeant Barry Sadler - in the Ballad of the Green Berets: http://youtu.be/34CXcgJURbg

Im Vergleich dazu die Aussage eines Philosophen, der mein Lehrer in Geschichte war: "Die Franzosen sind ein sehr begabtes Volk - aber sie haben keine Disziplin!"

Anmerkung: damit hat er ausgesagt, dass die Franzosen - die Kelten - sich nur äußerst ungern einem anderen Master unterordnen.
Fallbeispiel (virtuell): 2 Masters stehen einander gegenüber. Einer davon maßt sich die Befehlsgewalt an. Da wird der andere Master - ein keltischer Abkömmling - ganz nahe an ihn herangehen (Tuchfühlung) - dem Anderen dabei auf die Zehen steigen und sagen: "Hattest du etwas gesagt?"

#3 RE: der Master Strang von marietta 15.03.2013 06:36

... gestern sah ich das : http://www.stroeer.de/uploads/pics/2013....auen_CLP_03.jpg, an einer Straßenecke
... und klickte diese HP an >> http://www.stroeer.de/markt_news.1049.0.html?newsid=8385

... ohne mir jetzt gleich wieder den Vorwurf machen lassen zu wollen, ich würde Frau in einer Opferrolle darstellen wollen
... denke ich dennoch, dass einige, einige viele ihre **Master-Rolle** versuchen auch auf dieser Ebene zu verwirklichen oder zu definieren
... sicherlich auch eine Variante, die hier in diesen Strang gehört

... was mich allerdings, im Rahmen der vorangegangen Diskussion in den andere Strängen wirklich nervt
... ist die im o.g. Plakat getroffenen Auswahl der Darstellung
... denn es ist bekannt, dass Frauen ohne Migrationshintergrund ebenso betroffen sind

... mit dem von mir zitierten Master- Satz: ** ... tu immer schön, was ich sage, dann geht es dir gut!!**

#4 RE: der Master Strang von 15.03.2013 09:26

Zitat von marietta im Beitrag #3
... gestern sah ich das : http://www.stroeer.de/uploads/pics/2013....auen_CLP_03.jpg, an einer Straßenecke
... und klickte diese HP an >> http://www.stroeer.de/markt_news.1049.0.html?newsid=8385

... ohne mir jetzt gleich wieder den Vorwurf machen lassen zu wollen, ich würde Frau in einer Opferrolle darstellen wollen
... denke ich dennoch, dass einige, einige viele ihre **Master-Rolle** versuchen auch auf dieser Ebene zu verwirklichen oder zu definieren
... sicherlich auch eine Variante, die hier in diesen Strang gehört

... was mich allerdings, im Rahmen der vorangegangen Diskussion in den andere Strängen wirklich nervt
... ist die im o.g. Plakat getroffenen Auswahl der Darstellung
... denn es ist bekannt, dass Frauen ohne Migrationshintergrund ebenso betroffen sind

... mit dem von mir zitierten Master- Satz: ** ... tu immer schön, was ich sage, dann geht es dir gut!!**


Genau so ist es: die beiden Links zeigen die Gewalt gegen Frauen und die Bevormundung von Frauen. Das ist Master Anmaßung - welche unter Androhung von körperlicher oder psychischer Gewalt - den Frauen aufgezwungen wird.

Das kommt bei uns heute schon seltener aber immer noch zu oft vor. Bei balkanesischen und asiatischen Zuwanderern ist diese Variante noch häufiger anzutreffen, wird aber auch zurückgenommen.

Ich würde anmerken, wenn so eine Frau mit einem Schlägertyp verheiratet ist, sollte sie sich schleunigst von im trennen! Da ist nichts mehr zu reparieren! Da kann auch keine Psychologin mehr helfen! Es wird das Besuchsverbot über diesen Mann verhängt,...

Ich kenne einige Beispiele aus meinem Umfeld - werde diese aber nicht posten - das ist zu intim für die Öffentlichkeit (glücklicherweise sind die betreffenden Frauen jetzt von ihren Ehemännern/Lebenspartnern getrennt).

#5 RE: der Master Strang von 15.03.2013 10:34

Der verwirrte/starrsinnige alte Herr

Diese Überschrift ist bereits auf Hochdeutsch übersetzt, auf bairisch lautet es ungefähr:

A bsunnana alta Kund *)

Das ist eine milde Form eines alten Masters.

Häufig sind diese Männer schon etwas verwirrt. Sehr vergesslich – grenzt schon an Demenz!
Nachdem sie ihre eigenen Sachen immer wieder verlegen und es dann vergessen, haben sie dafür eine Strategie entwickelt, die ganz logisch ist und tatsächlich funktioniert.

Sie haben für alle ihre Sachen (Brille, Geldbörsel, Führerschein, Schlüssel) einen speziellen Aufbewahrungsort. Wenn nun jemand – die Ehefrau oder die Kinder dort aufräumen – stören sie die wichtige Ordnung des alten Herrn, worauf dieser nichts mehr findet.

Da wird er nun gar zornig und wettert über seine Mitmenschen – er ist grantig – nur schwer zu beruhigen.

Ein kühles Bier in den warmen Leib gebracht – hat es wieder gut gemacht!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Noch eine Variante beschreibe ich hier – den alten Geizhals:

Nur kurz – er selber geht jeden Tag zum Gastwirt – um sich ein? Viertel Rotwein zu genehmigen. Das ist sehr gut für den Blutkreislauf der alten Herrn, und es wächst ihm hin und wieder sogar ein Hörnchen. Und man vergönnt sich ja sonst nichts. So weit so gut!


Aber zur Oma sagt er im Advent: "Was backst du so viele Sachen, Kekse und Leckerlies, das ist viel zu teuer – und das brauchen wir nicht – jedenfalls ich brauche das nicht!"

Dabei haben beide eine kleine Rente, seine ist etwas höher, aber er schielt auf das Geldbörsel seiner Frau, wenn er an den Rotwein denkt.

Anmerkung*): Ich wollte schon dafür Hagestolz hinschreiben, das passt aber nicht - weil das ein überzeugter kauziger Single-Mann ist - jedoch der bsunnane Kund ist oft verheiratet, der Single hat nur wenige Leute in seinem Umfeld, die für ihn aufräumen.

#6 RE: der Master Strang von 15.03.2013 15:05

Das waren noch Master & Misstress - und sie konnten sich verständigen. Das würde heute nicht mehr funktionieren.

#7 RE: der Master Strang von 16.03.2013 09:27

das Pärchen und die Seherin (der Master Check bei der Psychologin)

http://data8.blog.de/media/041/6932041_62512c5f3c_l.jpeg

(Die vorliegende Geschichte ist ein Märchen und könnte sich zu einem Drama ausweiten)

Ein verliebtes Paar geht zur Psychologin, um die Zukunft zu erfragen.

Die Psychologin: „Wer seid Ihr, und was kann ich für euch Beide tun?“

Der Junge: "Ich bin der Jan von Freiburg zu Breisgau, 20 Jahre jung, bin immer gut drauf und lasse mir von Niemand was gefallen."

Das Mädchen: "Ich bin die Rose von Rumelien, 16 Jahre jung, bin immer gut drauf und lasse mir keineswegs etwas gefallen."

Beide: „Wir sind so sehr ineinander verliebt, dass wir in Kürze in den Stand der Ehe eintreten wollen! Steht uns doch offen?“

Die Psychologin: „Nun denn – das hat der Zufall gut getroffen – dass ihr beide vorher noch bei mir in die Zukunft blicken wollt! Ich bin Magistra der Philosophie und auch der Psychologie. Ich will euch eine Sitzung gewähren – aber vorher will ich von euch 160 Euros sehen, ich muss auch von was leben, und ich bin nicht die Caritas!“

Sie zieht den Vorhang ein wenig zu – damit Ruhe in den Raum einkehrt. Kein Rabe soll davon einen Blick erhaschen.

Die Psychologin: „Seht ihr die Kristallkugel auf meinem Tisch, das ist Werkzeug der Wahrsagerin, aber ich kann das auch, sonst hätte ich meinen Beruf verfehlt, und meine Worte wären leeres Geschwätz!“

„Setzt euch auf die beiden Stühle dort, die sind weit genug entfernt, damit wir einander die Aura nicht verletzen.“

Dann blickt sie in die Kristallkugel: „Bei Luzifer und Beelzebub – da sehe ich eine ganz schlimme Sache! Der Jan ist noch wie ein junger Ziegenbock – sein Geruch ist noch erträglich. Seine Hörner sind noch kurz, aber in 7 Jahren werden sie die volle Länge erreicht haben. Dann ist er ein starker, unbeugsamer Mann, der niemanden neben sich duldet – nur dich ! Er wird sich zu einem Master entwickeln.

Die Rose ist noch eine sanftmütige Junggeiß, aber die wird sich auch in wenigen Jahren zu einer streitbare Ziege auswachsen. Sie wird eine Misstress! Oh weh, oh weh! Das wird schlimm enden! So werdet ihr keineswegs bis zum siebenten Ehejahr miteinander auskommen. Ihr werdet 3 Kinder haben und müsst euch doch voneinander trennen!“

Beide: „Was sagst du da – Ehrwürdige Mutter – nein – Psychologin! Wir werden uns sicher nicht von dir - Alte Hexe - aufhalten lassen!“

Die Psychologin: Nun gut – so wollen wir mal die Regeln beraten. Ihr kennt doch sicher die 10 Gebote – von diesem – wie war sein Name noch? - ach ja – dem Moses! Die ersten 3 Gebote lassen wir mal unter den Tisch fallen.

Vater und Mutter ehren, wird euch nicht schwer fallen;

Du sollst nicht töten! Das werdet ihr auch nicht tun, aber es ist schon das Zuschlagen verboten, das würde ich euch dringend ans Herz legen.

Du sollt nicht Hurerei betreiben! Das ist in der Tat ein schwieriges Unterfangen.

Du sollst nicht stehlen! Jedenfalls nicht den anderen Leuten, und euch beiden gehört sowieso alles zusammen. Gut – getrennte Girokonten sollt ihr euch schon ausbedingen.

Du sollst nicht lügen! Dieses Gebot ist relativ – es ist hin und wieder doch angebracht – lol.

Keinesfalls sollt ihr die Besitztümer und fremde Ehefrauen/Ehegatten begehren. Begehren ist noch nicht so schlimm, erst wenn ihr zur Tat schreitet!“

„Nun – was sagt ihr dazu? Denkt ihr – das wäre einzuhalten?“

Beide: „Klar doch – wir wollen einander auf ewig lieben und treu bleiben!“

Rose: „Wenn der Jan einmal fremd geht, werde ich ihm...........ups vielleicht werde ich ihm doch noch verzeihen, es könnte sein, dass ich auch ein wenig Schuld bin, indem ich zu lange dicht gemacht habe.“

die Psychologin: „Und – Jan, was gedenkst du, wenn die Rose einmal fremd gehen wird?“

Jan: „Weiß nicht – denke – sie würde das niemals tun.“

die Rose denkt sich: „Was ist – wenn ich richtig heiß bin – und der Jan mag mich schon seit 2 Wochen nicht mehr? Dann gehe ich eben zum Nachbarn, der zieht mich ohnehin schon mit seinen Augen aus. Und ich muss es dem Jan nicht unbedingt sagen – eine Notlüge eben

Die Psychologin: „Da sind noch die 7 Hauptsünden der Katholiken.“

"Davon würde ich euch besonders den Geiz vorhalten. Was ist, wenn der Jan 20.000 Euro gespart hat? Und er möchte mit seinem Kapitalismus anfangen, möchte in Aktien investieren. Und du Rose sagst, du würdest dieses Geld als Anzahlung für einen dicken Audi ausgeben. Das ist auch Sprengstoff für eine Ehe, wenn ihr euch über das Geld-Ausgeben nicht einig werdet.

So – die Zeit ist um! Wenn ihr noch weitere Fragen habt, kostet das weitere 160 Euros zum nächsten Termin.

Und nun – gehet hin und tut – was ihr sowieso nicht lassen könnt !“

#8 RE: der Master Strang von Gilmoregirl 16.03.2013 10:16

Sie will mit 16 heiraten ( oh Gott, ist die bescheuert!)...aber euros ham wa auch schon???

#9 RE: der Master Strang von 16.03.2013 10:30

Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #8
Sie will mit 16 heiraten ( oh Gott, ist die bescheuert!)...aber euros ham wa auch schon???


Das ist nur ein Fallbeispiel - um die Problematik aufzuzeigen - es gibt zwar reale Hintergründe - aber die werde ich hier nicht hereinstellen. Ich hätte für beide Heiratswütige 30 Jahre schreiben können. In diesem Falle hätten sie es schon gewusst, dass sie Master und Misstress sind.
Das reicht nur mehr für eine Affäre - eine Heirat für dieses Paar wäre ein - No Go!

#10 RE: der Master Strang von macjennings 16.03.2013 10:30

Kann man denn diesen mehr als bescheuerten Strang nicht schliessen ?

#11 RE: der Master Strang von 16.03.2013 10:33

Zitat von macjennings im Beitrag #10
Kann man denn diesen mehr als bescheuerten Strang nicht schliessen ?


Wem diese Texte in der Seele weh tun - der muss sie ja nicht lesen!

#12 RE: der Master Strang von macjennings 16.03.2013 10:36

Zitat von decordoba im Beitrag #11
Zitat von macjennings im Beitrag #10
Kann man denn diesen mehr als bescheuerten Strang nicht schliessen ?


Wem diese Texte in der Seele weh tun - der muss sie ja nicht lesen!





Das Geschreibsel tut nicht der Seele weh

sondern dem klaren Verstand !!!!!!!!

#13 RE: der Master Strang von Bin Online 16.03.2013 10:38

avatar

Wer hat hier einen klaren Verstand?

.... wo ist er?

#14 RE: der Master Strang von 16.03.2013 10:38

Zitat von macjennings im Beitrag #12
Das Geschreibsel tut nicht der Seele weh
sondern dem klaren Verstand !!!!!!!!
Hier handelt es sich nur teilweise um rationale Zusammenhänge - die emotionale Komponente steht im Vordergrund.

#15 RE: der Master Strang von marietta 16.03.2013 10:49

Zitat von macjennings im Beitrag #12
Das Geschreibsel tut nicht der Seele weh
sondern dem klaren Verstand !!!!!!!!
... ignore it!! ... please!!
... immerhin ist es keine ethnische discussion, sondern nur der ebenso lang bestehende Streit um die Dominanz der Geschlechter!! ... hmmm??

... see it positive!!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz