#1 Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von Bin Online 02.07.2014 08:55

avatar

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sieht die Rechte der Klägerin nicht verletzt.

Die meisten Moslems verlassen ihre Heimat, weil die dortigen Zustände sie dazu zwingen und hier wollen sie diese Zustände einführen.
Der EuGh hat klug entschieden.

Die freie Welt | 01. Juli 2014

#2 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von hpd1311 02.07.2014 09:52

Ich begrüße dieses Urteil ausdrücklich...

#3 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von Bin Online 02.07.2014 12:01

avatar

Dann ist es ja gut

#4 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von echterfuffziger 05.07.2014 09:48

Mir missfällt schon etwas, mit welcher Selbstverständlichkeit, Minderheiten sich der Integration verweigern. Ich bin vor langen Zeiten (1955) von der DDR in die BRD gewechselt und da war es beinahe selbstverständlich, das man sich den Gepflogenheiten im neuen Umfeld anpasste, ohne sich selbst verleugnen zu müssen. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein! Hier prallen halt kulturelle Welten aufeinander, die wenig Gemeinsamkeiten haben.

#5 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von universumtv 05.07.2014 10:49

Echterfuffziger,

jetzt ist beinahe umgekehrt; wir müssen uns immer mehr den Gepflogenheiten dieser "fremdem Kulturen" anpassen. Und dementsprechend steigt so allmählich auch der Unmut. Siehe Moscheenbau, Islamunterricht in Schulen, "Ghettobildung" in Wohngebieten bzw. Siedlungen, Doppelpass mit allen "NEbenwwirkungen" etc.

#6 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von echterfuffziger 05.07.2014 12:25

Zitat von universumtv im Beitrag #5
Echterfuffziger,

jetzt ist beinahe umgekehrt; wir müssen uns immer mehr den Gepflogenheiten dieser "fremdem Kulturen" anpassen. Und dementsprechend steigt so allmählich auch der Unmut. Siehe Moscheenbau, Islamunterricht in Schulen, "Ghettobildung" in Wohngebieten bzw. Siedlungen, Doppelpass mit allen "NEbenwwirkungen" etc.

Na ganz so Krass sehe ich es nicht. Gegen Moscheebau und Islamunterricht habe ich nicht grundsätzlich etwas. Wenn das Baurecht beachtet wird spricht nichts gegen eine Moschee, sie ist im Prinzip eine Geäude wie eine Kirche. Eher bedeutsam ist welche "Geister" darin wie wirken. Mit dem Islamunterricht ist es genauso, wenn nicht indoktriniert wird und Hass gepredigt wird, geht auch religiöser Unterricht in Ordnung. Der Islam ist ein der 3 Monotheistischen Religionen und nicht per'se schlechter Christen- und Judentum.
Problematisch wird es wenn sich sytematisch geweigert wird die deutsche Sprache zu erlernen und expansiv Missioniert wird wie bei den Salafisten. Extremisten sind generell abzulehnen, egal welcher Art. Diese sind zu tiefst undemokratisch und dort liegt das Problem. Diese Changre können wir Deutschen ohne Zuwanderung aus eigener Kraft allemal selbst bedienen.
Das ganze Problem entstand, das die dauerregierende CDU sich beharrlich geweigert hat, den Ansturm mit einem Einwanderungsgesetz zu regeln. Und das hat dann auf der anderen Seite des politischen Spektrums dazu geführt mehr oder weniger kritiklos dem Gegenteil zu huldigen. Der goldene Mittelweg ist ganz gewiß keine deutsche Erfindung!

#7 RE: Urteil: Burka-Verbot mit Grundrechten vereinbar von universumtv 05.07.2014 13:14

echterfuffziger,
du magst mit deiner Einschätzung richtig liegen, wenn die Bedingungen so sind, wie du sie beschreibst.
Aber es ist sehr schwierig, die Arbeitsweise hinter diesen Mauern zu bewerten. Und dass ein gewisses Misstrauen besteht, egal aus welchen Gründen, kann ich durchaus nachvollziehen. Wir sind bei offener Betrachtung, eigentlich zu tolerant. Ich hätte mir auch eine striktere Einwanderungspolitik gewünscht. Die "Ghettobildung" beinhaltet im Übrigen genau das, was du ansprichst. Unter sich bleiben und eben auch Sprache und Gewohnheiten des "Gastlandes" nicht annehmen wollen oder müssen. Und erhebliche Mitschuld tragen auch Schulen, deren Klassen in der Mehrzahl von Migranten geprägt werden. Hier richten sich vielfach Lernziele an den "Schwächsten" aus...

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen