#1 Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Bin Online 30.10.2015 08:31

avatar

hessenschau.de | 29.10.2015



Keine Herren- und Damen-Klos mehr: An den Unis in Kassel und Darmstadt besuchen Studierende in dieser Woche Unisex-Toiletten. Hintergrund ist eine Aktion gegen sexuelle Diskriminierung.

Weiterlesen....



Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass sich die Asta bereits für einen dauerhaften Verbleib der neutralen Bezeichnungen "Sitzklos" und "Stehklos" ausgesprochen hat.

Stephan Voeth schrieb bereits am 30. Juni 2015 dazu:

Die Bundeskonferenz der schwulen, lesbischwulen und queeren Hochschulreferate unterstützt den Beschluss des Studierendenparlaments (StuPa) vom 11.05.2015 der Johann Wolfgang Goethe Universität [1] Frankfurt am Main im Neubau des Studierendenhauses auch geschlechtsneutrale Toilettenräume einzurichten. Das StuPa setzt hiermit ein klares Zeichen gegen die Diskriminierung von Trans* und Inter* Personen im Unialltag und geht einen wichtigen Schritt zu deren Abbau [2]. Wir setzen uns bundesweit für eine gesellschaftliche Auseinandersetzung mit sexualisierter Diskriminierung ein. Wir fordern alle öffentlichen und nichtöffentlichen Einrichtungen auf, diesem Beispiel zu folgen und sich die Problematik des althergebrachten Konzepts von Zweigeschlechtlichkeit bewusst zu machen. Das Einführen von geschlechtsneutralen Toiletten kann hierbei nur der erste Schritt sein.

Leider leiden wir ja heute noch unter der Problematik unserer althergebrachten und getrennten Toiletten.
So lobenswert wie diese Aktion der schwulen, lesbischwulen und queeren Hochschulreferate auch ist, finde ich, dass ein mutige Renaissance der römischen Toiletten besser wäre. Damals saßen Männlein und Weiblein gemütlich zusammen, während sie ihren "Geschäften" nachgingen.

#2 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von pinguin 30.10.2015 09:59

Da bin ich doch lieber ein "Hinterwäldler" in Sachen Toiletten.

Ich möchte NICHT die gleiche Toilette benutzen wie z.B die Frauen.

Und in fremden Toiletten bin ich immer noch - Stehpinkler.

#3 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Bin Online 30.10.2015 10:47

avatar

......immer noch - Stehpinkler

Das ist gendertechnisch falsch formuliert.
Es muss heißen: ....stehend pinkelnd.

Mit "Pinkler" diskriminierst Du die Frauen.

#4 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Ruhrpottfan 30.10.2015 14:55

Dass die Herren der Schoepfung gerne einem Gespraech beiwohnen moechten, wenn eine Dame durch die Toilette ruft "Hat hier jemand nen o.b. fuer mich?" Ich weiß es nicht!



Gut tropf!!!!

#5 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von pinguin 30.10.2015 15:15

Das habe ich auch gesehen, aber NICHT gepostet.

DAS ist niedrigste Gemeinheit!! DAS ist eine Frechheit OHNE Gleichen.

Hier wird die Frau mit Dreck beworfen. Der "Künstler" ist ein Dreckarsch.

Und das ist auch kein gelungener "Witz" Ruhrpottfan.

#6 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Oase 30.10.2015 18:00

Man hätte da lieber Männer als Pissoire nehmen sollen, wäre passender! Oase

#7 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Bin Online 30.10.2015 18:33

avatar

Hier eines für Füßballer!
Die Kugel kann aber nur von Männern getroffen werden.

Ällabätsch!

#8 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von Ruhrpottfan 30.10.2015 19:41

Pinguin

Zitat
Und das ist auch kein gelungener "Witz" Ruhrpottfan.



Aber hat sich nur einer darüber aufgeregt...! Prozentual sehr niedrig!

#9 RE: Endlich eine vernünftige Gender-Entscheidung von pinguin 30.10.2015 19:52

Zitat von Oase im Beitrag #6
Man hätte da lieber Männer als Pissoire nehmen sollen, wäre passender! Oase


Dann hätte "Mann" wieder die Schwulen am Hals.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz