Seite 20 von 34
#286 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 02.05.2017 19:38

avatar

Also ich finde den Artikel leider nicht.
Es gibt allerdings auch eine ehemals hochrangige SPD-Politikerin, die auf der Rue de la Galopp tätig war.
Die ersten "Enthüllungen" bzw, Denunziationen wurden von der Presse ignoriert.
Was ich gut fand.
Nur FB, Twitter und Forenuser können ein fehlerfreies Leben vorweisen.

#287 AfD: keiner ist wirklich unnütz - nicht wirklich: Krisenpartei AfD von conscience 02.05.2017 19:44

Zitat von Bin Online im Beitrag #286
Also ich finde den Artikel leider nicht.
Es gibt allerdings auch eine ehemals hochrangige SPD-Politikerin, die auf der Rue de la Galopp tätig war.
Die ersten "Enthüllungen" bzw, Denunziationen wurden von der Presse ignoriert.
Was ich gut fand.
Nur FB, Twitter und Forenuser können ein fehlerfreies Leben vorweisen.


Krisenpartei AfD

Wahl des Landesvorstandes in Schleswig-Holstein unwirksam

Zitat
Kiel. Die Wahl vom 16. April 2016 auf einem Landesparteitag wurde "für unwirksam erklärt". Allerdings verbleibe der Landesvorstand kommissarisch, handlungsfähig und vertretungsbefugt im Amt. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass es bei der Einladung der Mitglieder des Landesverbandes zum Parteitag "unstreitig" zu "Unregelmäßigkeiten" und "einem schwer wiegenden Einladungsmangel" gekommen sei. Die Klage hatte der Ex-Landesvorsitzende Thomas Thomsen eingereicht.


Quelle: Kieler Nachrichten klick

#288 RE: AfD: keiner ist wirklich unnütz - nicht wirklich: Krisenpartei AfD von Jade 02.05.2017 19:45

avatar

Weitere Neuigkeiten von David Schraven, der für correctiv verantwortlich zeichnet:
<<Die Rechtspopulisten der AfD ziehen Leute mit zweifelhafter finanzieller Vergangenheit geradezu an. Offenbar suchen vor allem geschäftliche Versager ihr Heil in der AfD-Politik. Ein möglicher Grund: einmal im Land- oder Bundestag können die Klammtaschen mit rund 500.000 Euro an Einkünften rechnen.

Es fängt oben an: Parteichefin Frauke Petry hat eine Unternehmensgründung in den Sand gesetzt und musste Privatinsolvenz anmelden. Der AfD-Landeschef in NRW, Marcus Pretzell, war so klamm, dass die Finanzbehörden in Bielefeld ein Parteikonto pfändeten, um seine Steuerschulden einzutreiben. Aber auch in den Niederungen der Partei finden sich finanzielle Glücksritter. Zum Beispiel der Bottroper AfD-Kandidat für den Landtag NRW, Matthias Gellner. Der Mann geht auf einem angeblich sicheren Listenplatz in den NRW-Wahlkampf – mit der Startnummer 22. […]<<

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/...iosen-finanzen/
Dubios – dubioser – AfD

Geht gar nicht!

#289 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Jade 02.05.2017 19:47

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #286
Also ich finde den Artikel leider nicht.
Es gibt allerdings auch eine ehemals hochrangige SPD-Politikerin, die auf der Rue de la Galopp tätig war.
Die ersten "Enthüllungen" bzw, Denunziationen wurden von der Presse ignoriert.
Was ich gut fand.
Nur FB, Twitter und Forenuser können ein fehlerfreies Leben vorweisen.


Der Link funktioniert aber einwandfrei.

#290 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 02.05.2017 20:21

avatar

Zitat
Jetzt funzte er!
Was soll man da sagen, die "Enttarnte" kann froh sein, dass nicht auch noch die Tarife der einzelnen Praktiken veröffentlicht wurden.
Frauke Petry ist Pleite gegangen? Gut aber vorher war sie eine Vorzeige-Unternehmerin.
Lindner und die Frau Roth gingen übrigens auch pleite. Was machen wir da jetzt?

Kurzum, eine unappetitliche Seite, gestaltet von Journalisten, die bei seriösen Medien offenbar keine Chance haben.
Also 6 x ein Bäh!



"Bäh" mag ja alles sein. Ändert aber nichts an den Fakten, dass die AfD ein Sammelplatz von - lassen Sie es mich ganz ganz ganz moderat ausdrücken - merkwürdiger Elemente ist. Also "persona non grata" - und davon ganz viele.

#291 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Athineos 03.05.2017 06:17

Merkwürdig als Bezeichnung für diese Typen ist nicht moderat, es ist ein Euphemismus!

#292 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Jade 03.05.2017 08:07

avatar

Zitat von Athineos im Beitrag #291
Merkwürdig als Bezeichnung für diese Typen ist nicht moderat, es ist ein Euphemismus!



Lach* Sehe ich ja auch so. Die Bezeichnung ist meiner dezenten, zurückhaltenden Art geschuldet.

#293 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 03.05.2017 11:21

avatar

NAZI! HURE! AFD!


MARTIN NIEWENDICK, ein Autor bei den Salonkolumnisten (ein Blog der alles andere als AfD-nah ist), findet zu der Onanisten-Kampagne von „Correctiv“ die richtigen Worte!

Bei „Correctiv“ legt man ja sehr viel Wert auf aufwändige und investigative Recherchen und dies glaube ich auch, wenn ich deren Artikel zu Iris D. lese.

Correktiv stellt sich als eine Art Bundesprüfstelle für Fake News vor. Das ganze natürlich voll in Moralin getränkt. Man wolle Mißstände aufzudecken und die Demokratie nachhaltig schützen, so lautet das Credo der Seite. Das Ponum und der Habitus vom Correctiv-Chef David Schraven sagt eigentlich alles dazu aus.
Correktiv finanziert sich nach eigenen Angaben aus Spenden und Zuwendungen verschiedener Stiftungen. Um welche Stiftungen es sich hierbei handelt, verschweigt das Portal vornehm. Allerdings kam mittlerweile raus, dass George Soros 100.000 Euro spendete.

Zurück zur verlorenen Ehre von Iris D.

Mit aufwändiger und investigativer Recherche gelang es den investigativen Correktiv-Reportern, das Prostituierten-Profil von Iris D. – ganz investigativ – gescreenshottet. Was für eine Glanzleistung! Soros wird es freuen, sein Geld so gut investiert zu haben.
Dabei kam heraus das Iris B. auch das Spiel mit der Rolle einer Prostituierten beherrschte und sogar in Swingerclubs SM und Fetischszene‘ Erfahrungen machte.
Das ist doch mal ein guter Journalismus!
Ich sehe direkt vor mir, wie die gesamte Correktiv-Redaktion eine fröhliche Wixx-Party feierte.

Der Gipfel an Niedertracht ist für mich der Satz:

Hat die „Spitzenfrau der AfD“ ihre Einnahmen ordnungsgemäß versteuert?

Was für eine Denunzianten-Drecksau!
Auf solche Verteidiger der Demokratie verzichte ich gerne!



-----> zu den Salonkolumnisten

#294 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von merte 03.05.2017 11:55

avatar

Mag ja sein dass der Blog Salonkolumnisten nicht unbedingt, sprich offensichtlich Afd-nah ist, aber ganz koscher ist er auch nicht, nein!
Hier Mal ein Beitrag von Reddit


https://www.reddit.com/r/de/comments/5zi...tm_source=ifttt

Kurze Zusammenfassung

Zitat
[Meine Meinung: Die Salonkolumnisten sind das Medium des verklemmten 20 Jährigen welcher der Ansicht ist, die Welt wäre einfach, so lange man den vorgegebenen Regeln folgt. Abweichungen von diesen führen uns ins Unheil und jeglicher Misserfolg der anderen wäre ja lediglich deren eigene Schuld. Hätten diese die NeoLiberale Schiene verfolgt, wären Sie ja nicht in der Lage.

Ich würde den SK gerne zugute halten dass Ihre Plattform und Ausrichtung für den Pluralistischen Diskurs notwendig ist, kann ich jedoch nicht, denn die Texte sind einfach nur plumpe Lobby-Arbeit welche konkurrierende Thesen als falsch darstellen, aus der einfachen Tatsache heraus, dass diese nicht dem eigenen Weltbild folgen.

#295 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Jade 03.05.2017 12:06

avatar

Zitat von merte im Beitrag #294
Mag ja sein dass der Blog Salonkolumnisten nicht unbedingt, sprich offensichtlich Afd-nah ist, aber ganz koscher ist er auch nicht, nein!
Hier Mal ein Beitrag von Reddit


https://www.reddit.com/r/de/comments/5zi...tm_source=ifttt

Kurze Zusammenfassung

Zitat
[Meine Meinung: Die Salonkolumnisten sind das Medium des verklemmten 20 Jährigen welcher der Ansicht ist, die Welt wäre einfach, so lange man den vorgegebenen Regeln folgt. Abweichungen von diesen führen uns ins Unheil und jeglicher Misserfolg der anderen wäre ja lediglich deren eigene Schuld. Hätten diese die NeoLiberale Schiene verfolgt, wären Sie ja nicht in der Lage.

Ich würde den SK gerne zugute halten dass Ihre Plattform und Ausrichtung für den Pluralistischen Diskurs notwendig ist, kann ich jedoch nicht, denn die Texte sind einfach nur plumpe Lobby-Arbeit welche konkurrierende Thesen als falsch darstellen, aus der einfachen Tatsache heraus, dass diese nicht dem eigenen Weltbild folgen.




Bingo. Ich habe nur "Die Achse des Guten" gelesen und den Namen "Broder" - da wusste ich schon, was man hat! ;-(((

#296 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 03.05.2017 12:10

avatar

Deswegen ist der Artikel noch lange nicht falsch oder schlecht.
Aber es ist interessant zu sehen, dass Deine Präferenzen mehr bei Nebensächlichkeiten liegen, als beim eigentlichen Thema.

#297 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Jade 03.05.2017 12:15

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #296
Deswegen ist der Artikel noch lange nicht falsch oder schlecht.
Aber es ist interessant zu sehen, dass Deine Präferenzen mehr bei Nebensächlichkeiten liegen, als beim eigentlichen Thema.



Der Artikel muss ja nicht falsch oder schlecht sein. Es ist ganz einfach ein Artikel mit einer Meinung.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass der Enthüllungsautor der anderen Plattform sich Verleumdungsklagen zuziehen möchte, so die Geschichte von der flotten AfD-Dame gelogen wäre.

#298 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von merte 03.05.2017 12:18

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #296
Deswegen ist der Artikel noch lange nicht falsch oder schlecht.
Aber es ist interessant zu sehen, dass Deine Präferenzen mehr bei Nebensächlichkeiten liegen, als beim eigentlichen Thema.



Ja, vllt kann ich Mal die Ursache der Aufregung zur Diskussion stellen, ja:

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/...al-der-afd-nrw/


Was ist an dem Beitrag so verwerflich oder gleich gar aufregungswürdig?

#299 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 03.05.2017 12:27

avatar

Zitat von Jade im Beitrag #295
Bingo. Ich habe nur "Die Achse des Guten" gelesen und den Namen "Broder" - da wusste ich schon, was man hat! ;-(((
Aber aber Frau Jade,
nur weil ein anonymer linksorientierter Klugscheißer in seinem Hetzbeitrag, auf einer Drecksplattform, die ohne Impressum auskommt, den Namen Broder verwendet, ist für Sie gleich ein ganzer Blog, von dem Sie selber noch nie etwas gelesen haben, gleich unten durch?
Bei merte wundert es mich nicht, bei Ihnen bin ich aber schon entsetzt.

Jetzt sagen Sie mir mal einen einzigen Satz von MARTIN NIEWENDICK, der nicht stimmt.
Wenn es Ihnen aber mehr um Bauchgefühle geht, statt um Tatsachen, brauchen Sie gar nicht erst zu antworten.

#300 RE: AfD – keiner ist wirklich unnütz… von Bin Online 03.05.2017 12:30

avatar

Zitat von merte im Beitrag #298
Ja, vllt kann ich Mal die Ursache der Aufregung zur Diskussion stellen, ja:

https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/...al-der-afd-nrw/


Was ist an dem Beitrag so verwerflich oder gleich gar aufregungswürdig?
Wenn Du meinen Beitrag gelesen hättest, dann wüsstest Du es eventuell.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz