Seite 2 von 2
#16 RE: Die Bilderwelt von Händisch 22.04.2017 13:24

avatar

Zitat von Einherier im Beitrag #15
Hin und wieder an die eigene Nase fassen?
Wie wär's damit?

Was soll diese unlautere unnötige und unwahre Bemerkung?
Ich setze niemals in solchen Strängen "Musik & Kunst" stichelnde Bemerkungen
über die Pixel-Qualität eines Bildes oder auch die techn. Tonqualität eines You-
tube-Musikstücks ab. Es ist forenübergreifend ein ungeschriebenes Gebot der
Zurückhaltung und des gegenseitigen Respekts, nicht über anderer Leute Geschmack
unpassende und persönliche werdende Diskussionen zu führen. Hier kann man
bestens sehen, was dabei heraus kommt, wenn nach mehreren schönen und dem
Strang würdigen Beiträge auch nur einer beginnt, auf persönliche Weise zu stänkern.

Also halten Sie sich zurück oder meiden Sie solche Stränge, wenn auch Sie nur
hierher kommen, um das fortzusetzen, was Ihr Kumpel begonnen hat.

#17 RE: Die Bilderwelt von Einherier 22.04.2017 15:34

Zitat von Händisch im Beitrag #16
Zitat von Einherier im Beitrag #15
Hin und wieder an die eigene Nase fassen?
Wie wär's damit?

Was soll diese unlautere unnötige und unwahre Bemerkung?
Ich setze niemals in solchen Strängen "Musik & Kunst" stichelnde Bemerkungen
über die Pixel-Qualität eines Bildes oder auch die techn. Tonqualität eines You-
tube-Musikstücks ab. Es ist forenübergreifend ein ungeschriebenes Gebot der
Zurückhaltung und des gegenseitigen Respekts, nicht über anderer Leute Geschmack
unpassende und persönliche werdende Diskussionen zu führen. Hier kann man
bestens sehen, was dabei heraus kommt, wenn nach mehreren schönen und dem
Strang würdigen Beiträge auch nur einer beginnt, auf persönliche Weise zu stänkern.

Also halten Sie sich zurück oder meiden Sie solche Stränge, wenn auch Sie nur
hierher kommen, um das fortzusetzen, was Ihr Kumpel begonnen hat.

Ohhh,
Euer Verschnupftheit sind beleidigt???

MEINE Kumpels?
Ich glaub, mich rammt ein Bus! Was SIE so alles wissen oder zu wissen glauben, Herr Händisch, ist schon bemerkenswert.

Ich habe mich in diesem Strang mit einem Beitrag gemeldet,oder war es der Musikstrang, um sachlich und themenbezogen zu sein und zu bleiben, aber Ihre Überheblichkeit reizt zum Widerspruch und das haben Sie sich selbst zuzuschreiben. Machen Sie also nicht andere dafür verantwortlich, was Sie selbst verbockt haben.

#18 RE: Die Bilderwelt von Hamlets Gummibärchen 22.04.2017 17:59

Zitat von Gast im Beitrag #13
[quote="Händisch"|p163304]..fehlte hier noch unter dem Oberbegriff "Schöne Künste".
Womit ich hier gezielt nicht die Welt der Fotographie mit einbeziehen möchte, denn die stellt ja sozusagen wieder ein eigenes
großes "Universum" dar. Könnte man parallel auch eröffnen.

Hier sind Gemälde aller Art gemeint, auch Zeichnungen, Stiche, Drucke der besonderen Art. Klassik bis Moderne. Wer Interesse
an dieser Kunstform hat, beteiligt sich mit entsprechenden Beispielen.

Ich beginne mal mit einem ganz Großen, der zu einer Zeit des Impessionismus tätig wurde, fast manisch und arbeitswütig für
sein kurzes Leben (er starb mit 39 Jahren durch Selbsterschießung) und an sich malerisch seine eigene individuelle "Epoche"
wurde.

Vincent van Gogh (1853 - 1890)]
Nun ja, das hat auf mich den ästhetischen Reiz eines billig gerahmten Malen-nach-Zahlen-Bildchens oder einer groben Hausfrauen-Stickerei "nach van Gogh". >%´(

Es kommt jedenfalls shice rüber und ist wirklich nicht geeignet, uns Ignoranten das rothaarige Malergenie näherzubringen. Immerhin erahnt man den japanischen Einfluß auf die Komposition und den Komplementärfarbentrick (hier Blau-Orange), mit dem er damals zu beeindrucken wusste, nachdem er seine Braun-in-Braun-Phase für heutige Rächzpopelisten vorbildlich überwunden hatte. >8´)


Und? Was soll jetzt dieses unreife bisserwisserisches Gemaule? Geht es Dir jetzt besser?

#19 RE: Die Bilderwelt von Jade 22.04.2017 18:18

avatar

Ich mag auch Peter Paul Rubens.

Hier

Hier: Der Raub der Tochter des Leukippos

#20 RE: Die Bilderwelt von Hamlets Gummibärchen 22.04.2017 18:24

Zitat von Jade im Beitrag #19
Ich mag auch Peter Paul Rubens.

Hier

Hier: Der Raub der Tochter des Leukippos





Bei Rubens sind mir die Frauen zu dick und die Männer schauen immer wie tumbe Testosterontoren aus der Haut - Wäsche kann man ja nicht sagen, die Typen sind ja immer nackt.

#21 RE: Die Bilderwelt von Händisch 22.04.2017 19:07

avatar

Als ich nun schon einmal bei Arnold Böcklin angekommen war,
erzähle ich Euch auch einmal, auf welche Weise ich diesem Ma-
ler erstmalig begegnet bin. Ich war Student, auf Studienreise
in München und besuchte dort erstmalig die „Neue Pinakothek“
zu München.
Neben vielen anderen Groß-Werken der Malerei blieb ich vor
diesem Bild begeistert und länger stehen..
(Man kann dieses großartige Werk hier nicht entsprechend
würdig als Bildchen wiedergeben, es hat ein Originalformat
von 153 x 200 cm, Öl auf Leinwand)



Unwillkürlich drehte ich mich um und schaute nach dem Fenster
des Raumes, um zu prüfen, ob die Sonne von draußen diese fo-
torealistischen Kontraste auf dem Arm des Pan und am Boden
warf. Aber nein, es war die sonnenabgewandte Seite und ich war
sprachlos. Diese Malerei, so erkannte ich, war so meisterlich real,
dass es dem Maler – wie ich glaube – um genau diesen Effekt ge-
gangen war. Er wollte gleißenden Reflektionen des Sonnenlichtes
darstellen, der Pan war ihm nicht wichtig.

#22 RE: Die Bilderwelt von Händisch 22.04.2017 19:52

avatar

Sorry, ich vergaß, den Titel des Werkes anzugeben: "Der Pan im Schilf".

#23 RE: Die Bilderwelt von Händisch 29.04.2017 23:10

avatar



Sie ist heute gestürzt. Scheiße!

#24 RE: Die Bilderwelt von Bin Online 09.07.2017 20:54

avatar

Bilder die aus zwei Komponenten bestehen.
Eine interessante Verbindung zwischen Zeichnung und Aquarell.

http://www.jacqueline-schaefer-fine-arts.de/

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz