Seite 4 von 6
#46 RE: Freiheit von Forschung und Lehre - ein schützenswertes Gut! von Orion 24.05.2017 20:16

Zitat
"Zeitnot", "handwerkliche Fehler"


Aus dem SPON-Artikel:
"Dass dem Team dennoch womöglich kleinere handwerkliche Fehler unterlaufen sind, bestreitet Lühmann nicht: In den Fußnoten der Studie hätte noch deutlicher gemacht werden können, welche der dort aufgeführten Namen anonymisiert worden seien. Das allein macht die Studie aber nicht zu "Fake News", wie es nun in einigen Blogs heißt. Die AfD in Sachsen spricht von "staatlich finanzierter Fake-Forschung"."

Wieder mal ein Sturm im Wasserglas, entfacht von Leuten, die von wissenschaftlichem Arbeiten gar keine Ahnung haben.

#47 RE: Freiheit von Forschung und Lehre - ein schützenswertes Gut! von Orion 25.05.2017 21:27

In den Neuen Bundesländer gibt es kein Problem mit Rechtsextremismus.



Das Bild kennt der Eine oder die Andere vielleicht noch nicht: Dieser Grill stand mehrere Jahre in der NPD-Parteizentrale ("Thing-Haus") im mecklenburgischen Dorf Jamel.

#48 Heute: Ursula von der Leyen von Bin Online 08.06.2017 14:27

avatar

DEUTSCHLAND SÜNDENPFUHL BUNDESWEHR?

Nüchtern stellt der Staatsanwalt von der Leyen bloß


Von Thorsten Jungholt | WELT | 07.06.2017
Ursula von der Leyen:

Mit Vorliebe schildert von der Leyen Details der in der Kaserne gelehrten Praktiken wie das „Abtasten des unbekleideten Genitalbereichs mit nicht behandschuhter Hand und anschließender Geruchsprobe“ oder das „Öffnen der Gesäßbacken zur Inspizierung des Afters“.

Der Staatsanwalt:

„Tatbestände von Strafvorschriften gegen die sexuelle Selbstbestimmung oder nach sonstigen Strafvorschriften wurden nicht verwirklicht.“ Die Vorermittlungen wurden eingestellt.

#49 RE: Heute: Ursula von der Leyen von Jade 08.06.2017 15:08

avatar

Was soll man schon von einer von der Leyen erwarten? Die überall! bis dato versagt hat und sich in ihrem jetzigen "Job" auch nicht wird halten können.
Das Einzige, das sie immer konnte, beziehungsweise versuchte, war, sich in ein gutes Licht zu setzen. Als fähige Person.
Da lachen allerdings die Hühner, und der Hahn dazu.

Aus dem Artikel:

<<Nüchtern stellt der Staatsanwalt damit die Kommunikationsmethodik des Von-der-Leyen-Teams bloß, die da lautet: einen Missstand aufbauschen, die Ministerin als knallharte Aufklärerin inszenieren, die den Sumpf austrocknet und die Truppe fit macht für die Moderne. Unschuldsvermutung und Wahrheitssuche können dabei auf der Strecke bleiben. Und die Fakten auch.

Denn tatsächlich haben die Anschuldigungen einer Soldatin, auf die von der Leyen ihre Schilderungen vornehmlich stützte, den juristischen Nachprüfungen nicht standgehalten. Lehrgangsteilnehmer, die sich nackt ausziehen mussten und dabei gefilmt wurden? Gab es laut Bericht der Staatsanwaltschaft nicht. Das Einführen von Tamponade in den After? Wurde nicht praktiziert. Frauen erotisch tanzend an einer Pole-Dance-Stange, betatscht von Vorgesetzten? Dafür fand sich kein Nachweis. [...] <<

Vor allen Dingen auch wurde moniert, dass von der Leyen ihre "Berichte" als Tatsachenberichte hinstellen will und nicht als angebliches "Wissen" vom "Hörensagen".

Da hat sie sich mal wieder so richtig schön blamiert. Die Flintenuschi.
Und jeder hat's gemerkt!

#50 RE: Heute: Ursula von der Leyen von Orion 08.06.2017 21:25

Hat Mutti ihr schon ihr volles Vertrauen ausgesprochen?

#51 RE: Heute: Ursula von der Leyen von Jade 08.06.2017 21:36

avatar

Zitat von Orion im Beitrag #50
Hat Mutti ihr schon ihr volles Vertrauen ausgesprochen?


Ach, das wäre zu schön. ;-)))

Sagt sie nicht immer "vollstes Vertrauen"? Da hat sie ja eigentlich nicht gelogen, denn SO ist das ja falsch - zumindest ausgedrückt.

#52 RE: Fake News von Regierungen von Hamlets Gummibärchen 10.06.2017 10:02

Zitat von Bin Online im Beitrag #10
Stuss ist gar nicht so schlecht, denn es ist tatsächlich Stuss, was Heiko Maas damals verzapfte.

Es gibt keine Verbindung, keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen, außer vielleicht eine: nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris. Und deshalb ist das, glaube ich, auch völlig unverantwortlich, eine Verbindung herzustellen, ohne jeden Beweis. Dass wir eine große Herausforderung zu bewältigen haben, was den Zustrom von Flüchtlingen angeht, ist klar. Aber das wussten wir auch schon vorher.

Im November 2015 gab es zumindest die ersten Anhaltspunkte, die begründete Hinweise beinhalteten, die zumindest einen Anfangsverdacht rechtfertigten. Am 14. November, also zwei Tage vorher stand schon fest, dass einer der Täter ein, in Griechenland, registrierter Flüchtling war.
Aber was soll es, die Deutschen lieben ja alternative Fakten.
Maas hatte recht Zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen gibt es keinen Zusammenhang. Was es gibt, sind einige wenige - wenn man addiert, kommt man vielleicht auf 1000, die auffällig wurden, die UNO redet von weltweit 100000 Terrorismusaffinen bei 1,3 Milliarden Muslimen - Individuen, die in eine terroristisch-kriminelle Karriere eingemündet sind.

Was bei Leuten wie Dir immer wieder abstößt, ist Eure Unfähigkeit zur Differenzierung und Euer Hang zur unzulässigen Verallgemeinerung und Übertreibung.

#53 RE: Fake News von Regierungen von Bin Online 10.06.2017 10:16

avatar

@Hamlets Gummibärchen

Mit Verlaub, Du bist ein Dummschwätzer!

#54 RE: Fake News von Regierungen von Hamlets Gummibärchen 10.06.2017 10:37

Zitat von Bin Online im Beitrag #53
@Hamlets Gummibärchen

Mit Verlaub, Du bist ein Dummschwätzer!

Und wo bleibt die Widerlegung dessen, was ich geschrieben habe? Bist Du Dir zu fein dafür, oder nur unfähig?

#55 RE: Fake News von Regierungen von Bin Online 10.06.2017 10:47

avatar

Ich soll auf Unsinn antworten?
Gehts noch?

#56 RE: Fake News von Regierungen von Orion 10.06.2017 11:50

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #54
Und wo bleibt die Widerlegung dessen, was ich geschrieben habe? Bist Du Dir zu fein dafür, oder nur unfähig?
Letzteres. Sieht man doch schon an der "Qualität" der Antworten.

#57 RE: Fake News von Regierungen von Hamlets Gummibärchen 10.06.2017 15:14

Zitat von Bin Online im Beitrag #55
Ich soll auf Unsinn antworten?
Gehts noch?

Und verschone mich mit Deinen PN. Wenn Du etwas zu sagen hast, sag es offen. Hier im Forum. Oder bsist Du zu feige dafür?

#58 RE: Fake News von Regierungen von Bin Online 10.06.2017 16:20

avatar

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #57
Und verschone mich mit Deinen PN. Wenn Du etwas zu sagen hast, sag es offen. Hier im Forum. Oder bsist Du zu feige dafür


Sag einmal, wer hat Dir denn ins Hirn geschissen?
Ich habe Dir keine PN geschickt, Du Knaller!


NICHT EINE EINZIGE!!



@Jade
Bitte bringen Sie diesen Psycho zur Räson. Danke!

#59 RE: Fake News von Regierungen von Orion 10.06.2017 16:43

Zitat von Hamlets Gummibärchen im Beitrag #57
Und verschone mich mit Deinen PN. Wenn Du etwas zu sagen hast, sag es offen. Hier im Forum. Oder bsist Du zu feige dafür?

Wenn man Sie mit @Hamlets Gummibärchen anspricht, erhalten Sie eine PN. Kann man abschalten.
War aber wieder eine Steilvorlage für unseren Bin Obertroll ("ins Hirn geschissen", "Knaller", "Psycho"). Man sieht: Alle sind gleich, manche sind gleicher.

#60 RE: Fake News von Regierungen von conscience 10.06.2017 16:49

@Orion
Danke für die technische Erklärung

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz