#1 Amris Akten sind gefälscht! von Bin Online 03.07.2017 18:51

avatar

Mehr Kriminalbeamte als bisher angenommen haben möglicherweise die Akten im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri manipuliert.
Davon geht der Sonderermittler Bruno Jost aus.

Bananenrepublik Deutschland


Dazu kommen noch die auffällig milden Urteile bei den arabischen Serientäter dazu.
Irgendwie könnte man dahinter ein System vermuten.
Was ich aber nicht glauben mag.

#2 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Arrant Villain 03.07.2017 19:59

Das war ja fast zu erwarten....
Ich würde mittlerweile durchaus dahinter ein System vermuten.

Auf der einen Seite werden hier unbehelligt Terroristen ins Land gelassen und ihnen Narrenfreiheit gewährt. Wie im Falle Amri, werden sie nicht nur gedeckt, nein, sie werden sogar noch vom VS quer durchs Land gefahren.
Wer im Vorfeld vor derartigen Entwicklungen gewarnt hat, ist ein Fremdenfeind, islamophob, ein "Rechtspopulist" (kreisch!).
Auf der anderen Seite brauchen wir jetzt natürlich mehr Sicherheit. Unsere Grenzen konnten wir jedoch nicht schützen. Ein Ding der Unmöglichkeit! Und Zäune sind ja ohnehin "voll Ausschwitz".
Nun wurde das NetzDG beschlossen und der Bundestrojaner bekam grünes Licht. Jedoch nicht, um weitere islamistische Anschläge zu verhindern. Das pauschale kontrollieren von Handys der hier anlandenden Flüchtigen wäre ja gegen unser Grundgesetz und bringe ohnehin keine Erkenntnisse. Dafür wird nun der Bürger ausgespäht, sollte auch nur der kleine Verdacht auf irgendeine Straftat bestehen. Zusätzlich zieht das NetzDG die Schlinge der Zensur im Netz immer enger, unter Mithilfe von Linksextremisten der Amadeu-Antonio-Stiftung.
Schauen wir mal weiter: Der G20 Gipfel steht ins Haus, 15 - 20000 Polizisten werden hierfür in Marsch gesetzt. Der bislang größte Polizeieinsatz in der Geschichte der Bundesrepublik. Es darf auch scharf geschossen werden (https://www.heise.de/tp/features/Darf-be...en-3713239.html). Maßnahmen, welche zur Grenzsicherung doch absolut unmöglich waren und noch immer unmöglich sind. Zusätzlich leistet sich der Staat einen 3Mio€ Knast direkt vor Ort mit anwesender Rechtssprechung, damit das Inhaftieren auch zügig vorangeht (http://www.mopo.de/hamburg/g20/umbau-kos...-knast-27828198). Ist man sonst schnell bei der Hand und beschwichtigt, wenn mal wieder ein LKW in eine Menschenmenge gebrettert ist. Nein, wir müssen jetzt weiter machen, wie zuvor, sonst hätten die Terroristen gewonnen. Spricht im Rahmen des Gipfels nun sogar der Europol-Chef von Anschlägen und mehr Sicherheitsbetrebungen... (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-15079100.html)
Die Feinde der Abschottung, Merkel & Co, schotten sich hier massiv ab.
Der Kreis schließt sich dann, wenn betont wird, die Kommunikationswege der Terroristen seien ins Internet abgewandert und man müsse somit der Polizei neue Werkzeuge zur Hand geben, diese dort zu verfolgen, zu überwachen.

Die Angst vor der eigenen Bevölkerung scheint so groß, wie nie zuvor.

#3 RE: Amris Akten sind gefälscht! von J.W.v.Kroethe 03.07.2017 20:38

avatar

Merkwürdig auch, wie wenig man sich für die Opfer interessierte. Erst private Recherchen beendeten ihre staatlich gewollte Anonymität...:

"Terroranschlag Breitscheidplatz: Den Opfern einen Namen geben"...


https://www.journalistenwatch.com/2017/0...en-namen-geben/

#4 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Bin Online 03.07.2017 22:13

avatar

dann schleppen sie zur Trauerfeier noch einen orthodoxen Mohammedaner (vorsichtig ausgedrückt) an.
Wie sagte Gabriel gleich wieder?
Ach ja, "Pack" sagte er, wie recht er doch hatte!

#5 RE: Amris Akten sind gefälscht! von PINGUIN 03.07.2017 22:36

avatar

Da hat der ganze Polizeiapparat kläglich versagt. Nun wird versucht, alles zu beschönigen und es wird garantiert auch "Bauernopfer" geben. Da wette ich meinen wertvollen Sitzmuskel drauf.

#6 RE: Amris Akten sind gefälscht! von PINGUIN 03.07.2017 22:41

avatar

Keiner wird alleine gelassen.

WER hat das gesagt??

Und die Hinterbliebenen werden mit Brotkrumen abgespeist. Denn ihnen und den verletzten Menschen stehen keine Entschädigungen bzw. Schmerzensgeld nach dem Opferentschädigungsgesetz zu.

Das, was sich der Staat hier wieder leistet ist eine bodenlose FRECHHEIT und ein arrogantes , asoziales Verhalten.

In mir brodelt es schon wieder: Das dumme und hohle Politikergeschwafel danach macht es möglich - auch jetzt noch, wenn ich mir die Berichte ansehe bzw. durchlese.

#7 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Bin Online 04.07.2017 07:30

avatar

Genau die Medien und Politiker, die permanent jeden Hinweis auf die kriminellen Machenschaften der Flüchtlinge herunterspielten und damit dafür sorgten, dass es sich jeder dreimal überlegt, bevor er sich kritisch über Flüchtlinge äußert, empören sich jetzt darüber, dass man Amris Akten geschönt hat.
Was sind das nur für Leute?

#8 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Orbiter1 15.12.2017 17:26

Da darf man sich nicht wundern wieso der Versuch unternommen wurde die Akten zu fälschen. Laut Berliner Zeitung kam Anis Amri bereits mit konkreten Anschlagsplänen nach Deutschland und das BKA wusste auch davon.

"Nach Angaben des Berliner Grünen-Politikers Hans-Christian Ströbele hätten Bundesbehörden schon im Februar 2016 Kenntnis über konkrete Anschlagspläne Amris gehabt, über die er in abgehörten Chats mit libyschen IS-Kämpfern gesprochen habe. "Das Bundeskriminalamt kannte diese Protokolle", zitiert die Zeitung Ströbele. "Aufgrund dieser Verdachtstatsache hätte der Generalbundesanwalt einen Haftbefehl wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung erwirken können." Aus unerklärlichen Gründen sei Amri aber nicht einmal lückenlos observiert worden." https://www.focus.de/politik/deutschland...id_7984617.html

#9 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Bin Online 19.12.2017 09:12

avatar

In diesen Tagen wurde die neue Doku zu Amri gezeigt und obwohl hier praktisch ein gravierendes Versagen von Politikern und Behörden nachgewiesen wurde, tritt kein Behördenchef, kein Politiker zurück, im heutigen Deutschland reicht es vollkommen, wenn man die Schuld, das Versagen, anderen zuweist.

Gestern traf die Kanzlerin Hinterbliebene und Opfer, da wurde offenbar Stillschweigen vereinbart, denn man hört und liest nichts darüber.
Heute feiern unsere Politiker ihre Betroffenheit, was für ein Zynismus!
Da werden sie wieder geschwollen ihre cerebrale Diarrhoe über uns ausschütten und die Reporter des Staatsfunks wird dies wohlwollend begleiten.
Anschließend werden sie die üblichen Durchhalteparolen losposaunen, dummdreist ein "wir schaffen das" in die Mikrofone labern.

Tatsache ist, dass für die Toten und Verletzten die Regierung verantwortlich sind. Was aber den Herrschaften egal ist, wie man bei dem schäbigen Umgang mit den Opfern sieht. Dies gilt übrigens nicht nur für die Breitscheitplatz-Opfer. Die anderen Opfer wurden bzw werden genauso schoflig behandelt.

#10 RE: Amris Akten sind gefälscht! von Bin Online 16.12.2018 15:17

avatar

Die Causa Amri wird uns noch weiter beschäftigen!

Zitat von Reuters
Die italienischen Sicherheitsbehörden gehen laut einem Medienbericht davon aus, dass der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, kein Einzeltäter war, sondern Teil einer Terrorzelle. Das berichtete das RedaktionsNetzwerk Deutschland unter Berufung auf einen 173 Seiten langen Untersuchungsbericht des Polizeipräsidiums in Brindisi. Die Analyse wurde der deutschen Justiz im Rahmen eines Rechtshilfeersuchens in deutscher Übersetzung zur Verfügung gestellt.

In dem Papier, das von der deutschen Regierung als «VS – Nur für den Dienstgebrauch» eingestuft wurde, heisse es in Bezug auf die inzwischen geschlossene Fussilet-Moschee in Berlin-Moabit, in der Amri und andere Islamisten ein- und ausgingen, wörtlich: «Es ist davon auszugehen, dass hier eine einzige terroristische Zelle religiöser beziehungsweise salafistischer Prägung vorliegt, der zweifelsohne alle eingangs bezeichneten Personen sowie der verstorbene Amri angehör(t)en.»

https://www.nzz.ch/international/berlin-...Bda71Ruu-5Wx93M


Von wegen Einzeltäter!
In punkto Terrorismus konnte man den deutschen Behörden ja noch nie über den Weg trauen aber bei Terrorakten mit moslemischen Hintergrund scheint man noch desaströser zu handeln, als in den anderen Fällen.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz