Seite 2 von 2
#16 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 01.08.2017 17:57

avatar

@PINGUIN

Klasse Beitrag, da bin ich voll bei Dir, linksorientierte alte Deppen hast Du übrigens vergessen.
Die sind auch nicht auszuhalten.

#17 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von PINGUIN 01.08.2017 18:02

avatar

Folgenschwere Behördenpanne:

Messerstecherei in Hamburg: Behörde verpasste Abschiebefrist für Angreifer . Der Typ sollte schon 2015 !!!!!!!!!!!!!!!! abgeschoben werden.

WAS haben wir hier in Deutschland für IT-Deppen rumlaufen?? Jeder mittelmäßig begabter ITler kann ein Programm schreiben, das ALLE Vorgänge auf den Rechnern der Behörden mit Wiedervorlage termingerecht aufarbeitet.
Sind die Beschaffer in den Behörden nur zu faul zu dumm oder bekommen die die dafür benötigten Geldmittel nicht??
Trift letzteres zu, so MUSS man den verantwortlichen Behördenleitern bis hoch in die zuständige Politik kräftig ans Bein pinkeln.

Ach ja- es fehlte an personal. War ja klar. Und der Minister labert und sabbert bestimmt wieder dumm rum.

#18 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 01.08.2017 19:02

avatar

Für mich ist da der linke Mainstream schuldig.
In Deutschland herrscht mittlerweile ein Klima, dass jeglichen kritischen Dialog mit Türken und neu Zugewanderte verbietet.
Selbst wenn man das perfideste Schwein kritisiert, wird man als islamophob bezeichnet.
Alleine schon die semantischen Verrenkungen bei den Täterbeschreibungen sprechen Bände.
Wenn Du heute auf Facebook was von moslemischen Hasspredigern schreibst, riskierst man eine Sperre.
Wenn ein Behördenleiter, ein Politiker durchgreift, kann dies sein Karriereende bedeuten.
Hierzulande ist der Weg zum "Moslemhasser" nicht weit und auf Twitter und Facebook steht man schnell am Pranger.
Das ist meiner Meinung nach ein Hauptgrund, warum gegen die Gefährder nicht konsequent vorgegangen wurde,

Bayern will jetzt die "Gefährder" wegsperren, schon redet man von Internierung, faselt was vom Rechtsstaat und schon wird der Verantwortliche Politiker als unmenschlich beschrieben.
Lieber Herr Pinguin, ihr müsst euch schon entscheiden, wofür ihr sein wollt.
Entweder für einen Staat der seine Gesetze anwendet oder für die Blähungen des Pöbels, die sich linksliberal nennen.

#19 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von PINGUIN 01.08.2017 19:24

avatar

Ich bin für die Einhaltung der geltenden Gesetze.
Ich bin für die Einhaltung der Verwaltungsvorschriften
Ich bin für die Einhaltung der Verwaltungsverordnungen

ICH kann und will aber nicht JEDEN Unsinn der Juristen mitmachen bzw. deren verzwickten Gedankengängen folgen.
Es wird in unseren Staatssystem viel zu viel Juristen-und Beamtendeutsch verwendet. ICH, der ganz normale Staatsbürger will aber, das ich diese "enthobenen Wesen " verstehe. Und das kann ich nur in einer allgemein verständlichen Sprache.

Die Gefährder wegsperren, ist laut unserem Rechtssystem aber nicht möglich. Denn ein "wegsperren" setzt ein richterliches Urteil voraus. Und DAS werden die Juristen sich zweimal überlegen.

Und für die Blähungen von links oder rechts ( schreibt man das klein ) hatte und habe ich keine Gegenmittel. Es sei, ich werde direkt von solchen Menschen mit krusem Gedankengut dumm angemacht.
Dann gibt es :

#20 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von PINGUIN 01.08.2017 19:27

avatar

Und wie wird diese Panne der Behördenmitarbeiter wieder runtergespielt werden??

So wie im falle Amri??

#21 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 01.08.2017 19:43

avatar

Ja klar, was denkst Du denn?
Da wird ein Untersuchungsausschuss gegründet, dann kommt vielleicht noch ein Verfassungsrechtler dazu, zwischenzeitlich sickert der ein oder andere Unsinn zur Presse durch und am Ende gibt es ein einstimmiges Blabla.

#22 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Einherier 02.08.2017 09:45

Natürlich ist wieder keiner an der Misere mit den islamischen Mördern schuld.
Keine Merkel,
kein Jäger,
keine Kraft,
kein Olaf Scholz,
usw usf

...und natürlich hat das alles NICHTS mit dem Islam zu tun!

#23 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von PINGUIN 02.08.2017 10:30

avatar

@ Einherier : Ja-Nein Doch ? NEIN es hat NICHTS mit dem Islam zu tun.

Es hat etwas damit zu tun, das diese Mörder und durchgeknallten Islamistenführer diese Religion als Vorwand benutzen, um ihren mörderischen Neigungen nachzugehen.

KEINE Religion wird zur zeit so missbraucht, wie der Islam.
Die Betonköpfe wollen es einfach nicht wahrhaben, das man seit der "Erfindung" im 7 Jahrhundert schon eine lange Strecke gegangen und in der Neuzeit angekommen ist. Nur diese Vollpfosten von "Hütern" des Glauben sind im 7 Jahrhundert stehen geblieben.

Islam= Das Wort “Islam” bedeutet “Unterwerfung” und meint das Ausrichten des eigenen Lebens nach den Geboten Gottes.

Es steht nirgendwo geschrieben, das man die Glaubensanhänger der anderen Gemeinschaft töten soll oder darf.
Das Christentum hat ja auch einige hundert Jahre gebraucht, um zu merken, das der Satz: wachset und mehret euch und macht euch die Erde untertan NICHT wörtlich zu nehmen ist.
Das war aber in den Zeiten eines Christof Kolumbus und eines Magellan oder Marco Polo NICHT im Sinne der Kirchenfürsten. Denn die hatten mit der christlichen Lehre so viel am Hut, wie der Veganer mit Schweinezucht.

#24 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 02.08.2017 10:50

avatar

Der Islam wird missbraucht? Oder anders formuliert: Religionen werden missbraucht?
Bisher war es immer noch so, dass die Religionen wüteten, wenn sie durften.
Vielleicht sind sie das Fundament der Bosheit und Niedertracht?

#25 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von PINGUIN 02.08.2017 12:53

avatar

Bin O : Religion ist das, was ICH-DU WIR ALLE draus machen.
Religion ist ja reine Glaubenssache, denn es gab und gibt KEINEN Menschen, der jemals einen Gott gesehen hat.


Und nun noch zum Thema Islamisten-Gefährder und deren Abschiebung:
Abschiebung eines islamistischen Gefährders aus Bremen gestoppt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das "angeordnet"!!
(https://web.de/magazine/politik/abschieb...stoppt-32458008)

Die haben doch schwer was an der Waffel, oder??

DIE sind ja NICHT bei einer eventuellen Tat dieses Volldeppen betroffen.

#26 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 02.08.2017 14:08

avatar

Das tranchieren von Nichtmoslemen tangiert die Menschenrechte nicht?
Selber erfundene Prinzipien stehen offenbar über Menschenleben.

#27 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Einherier 02.08.2017 14:20

23 pinguin:
Fast jeder Kriminelle braucht für seine Handlungen Gründe und Rechtfertigungen.
Im Islam sind es die Anweisungen zum töten der Ungläubigen und die stehen nun mal in vielfältiger Weise im Koran!

Der Islam ist, wie jede totalitäre politische Ideologie bipolar angelegt, wie die abrahamitischen Religionen insgesamt .

Kommunismus:
Arbeiterklasse und Kapitalisten.

NS:
Rasse und andere.

Islam:
Gläubige uund Ungläubige.

Christentum:
Heiden und Christen:

Judentum:
Juden und Goi.

Während das Christentum seine krude Gewaltphase hinter sich hat (hoffentlich!), ist der Islam mittendrin.

#28 RE: Hamburg: Allahu Akbar statt Hummel, Hummel von Bin Online 02.08.2017 14:49

avatar

Staaten scheitern nicht von heute auf morgen.
Aus ein paar ungeahndeten Regelverstössen werden ein paar mehr,
dann noch ein paar,
und irgendwann wirkt ein Gesetz nur noch wie eine freundliche Empfehlung,
an die sich halten kann, wer will.
Der Umgang mit Asylbewerbern in Deutschland ist so ein Fall.


Marc Felix Serrao, Berlin 1.8.2017 in der NZZ

https://www.nzz.ch/meinung/messer-attack...fall-ld.1308808

Wenn das keine steile Wahlkampfvorlage für die AfD ist, dann weiß ich es nicht.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz