#1 Erste Gentherapie in den USA zugelassen von Bin Online 31.08.2017 00:25

avatar

Zitat
Novartis-Medikament Kymriah

Erste Gentherapie in den USA zugelassen


30.8.2017,NZZ

Erfolg für Novartis: Die US-Gesundheitsbehörde hat die erste Gentherapie zugelassen. Novartis bezeichnet dies als Durchbruch in der Krebstherapie.

hier weiterlesen

[...]Das Medikament dient der Behandlung von B-Zell-akuter lymphatischer Leukämie (ALL) bei Kindern und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 25 Jahren. Novartis sieht die Zulassung als einen Durchbruch in der Krebstherapie, wie es am Mittwochabend in einer Telefonkonferenz bekanntgab.

«Mit der Möglichkeit, die körpereigenen Zellen eines Patienten zu reprogrammieren, um eine tödliche Art von Krebs zu bekämpfen, stossen wir zu einer neuen Grenze in der medizinischen Innovation vor», wurde FDA-Kommissar Scott Gottlieb in einer Mitteilung zitiert. [...]

Kosten von 475 000 Dollar

Der Preis für die Immuno-Zelltherapie wird vom Pharmakonzern für die gesamte Behandlung auf 475 000 Dollar festgelegt. Der Preis sei unter Abwägung des medizinischen Nutzen und der kommerziellen Tragfähigkeit festgelegt worden, hiess es an der Telefonkonferenz. Wenn die Therapie nach einem Monat keine Wirkung zeigt, sollen den Patienten keine Kosten entstehen.

Vielleicht erleben wir mit diesem neuen Medikament den Anfang vom Ende der Seuche Krebs. Ich finde es auch richtig, dass sich die Forschung offenbar zuerst auf die Kinder konzentrierte.
475 000 Dollar erscheint viel aber es sollen auch Patienten behandelt werden, die keine Krankenkasse haben.

"Novartis stehe mit CMS (Centers for Medicare & Medicaid Services) in Verhandlungen und es werde Programme geben,
um die Therapie auch Patienten ohne Krankenversicherung zugänglich zu machen.
Novartis schätzt die Zahl der Patienten, die für die Kymriah-Therapie in Frage kommen, auf rund 600 pro Jahr.
Die Gesamtzahl der Patienten mit ALL wird mit 3000 angegeben."

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz