Seite 14 von 14
#196 RE: Einfach nur dumm, oder was von PINGUIN 14.02.2019 23:47

avatar

BinO:

Die klopf ich mir - daher auch : Sprücheklopfer

#197 RE: Einfach nur dumm, oder was von PINGUIN 23.04.2019 18:07

avatar

Manfred Weber will Bau von Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 blockieren

Der CSU-Politiker Manfred Weber will sich im Fall einer Wahl zum Chef der EU-Kommission für einen Baustopp der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 einsetzen.

Er sei gegen dieses Projekt, das nicht im Interesse der EU sei, weil es die Abhängigkeit von russischen Rohstoffen erhöhe, sagte Weber der polnischen Zeitung "Polska Times" (Dienstag). "Als Chef der EU-Kommission werde ich alle Vorschriften anwenden, um Nord Stream 2 zu blockieren."

Weber tritt bei der Europawahl Ende Mai als Spitzenkandidat der konservativen Parteienfamilie EVP an und könnte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker im Amt folgen.

Bundesregierung unterstützt das Projekt

Seine ablehnende Haltung zu Nord Stream 2 weicht von der Bundesregierung ab, die das Projekt unterstützt. "Ich bin nicht der deutsche Kandidat für die EU-Kommission, sondern der Kandidat der EVP. Europa - das sind 28 Länder", sagte Weber. Wenn man an Europa denke, müsse man an die Unabhängigkeit von russischem Gas denken.

Die Pipeline soll bis Jahresende fertig sein. Befürworter argumentieren, die Leitung sei notwendig, da die Eigenproduktion an Erdgas in Europa bis 2035 deutlich sinken, der Bedarf aber annähernd gleich bleiben werde. Kritiker betonen dagegen, dass Nord Stream 2 den EU-Binnenmarkt bedrohe. Etliche EU-Länder und auch die USA lehnen das Projekt ab. © dpa

Das Deutschland auch 35-40% seines Erdöls als Rohstoff aus Russland bezieht, lässt dieser Politkasper aussen vor.

Haben wir denn nur noch Flachpfeifen in der weltweiten Politik?? Und wenn ja, WARUM wählen wir diese Pfosten auf die bestimmten Posten??

Darum?? Sind wir denn nicht schlauer geworden??

#198 RE: Einfach nur dumm, oder was von PINGUIN 23.04.2019 19:03

avatar

50 Mal Laschet auf 98 Seiten - Wirbel um NRW-Broschüre

Die SPD wirft Armin Laschet "Personenkult auf Kosten der Steuerzahler" vor. Grund für die Kritik ist eine Broschüre zum NRW-Tag von 2018. In selbiger ist der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen ganze 50 Mal abgebildet – bei insgesamt 98 Seiten.

Eine Broschüre zum NRW-Tag 2018 hat bei der SPD Kritik an Armin Laschet (CDU) ausgelöst. Denn in dem Bildband mit 98 Seiten ist der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen nach Zählung der Genossen ganze 50 Mal zu sehen.

Laschet verteidigt Broschüre

Aufgrund dieses Umstands hatte die SPD Laschet in einer kleinen Anfrage "Personenkult auf Kosten der Steuerzahler" unterstellt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kostete die Auflage von 2.000 Heften 4846,56 Euro.

Den Stein ins Rollen hatte allerdings die "Bild"-Zeitung gebracht, die noch vor der SPD-Anfrage über die zahlreichen Laschet-Fotos berichtet hatte.

Die vielen Bilder mit ihm seien nicht auf sein Wirken hin gezeigt worden, erklärte Laschet in einer Antwort an die Opposition im Düsseldorfer Landtag. Viele Mitwirkende hätten schlicht um ein Foto mit dem Regierungschef gebeten.

Die Opposition nutzte die Steilvorlage für eine weitere Frage, die noch unbeantwortet ist. So fragte sie, ob genügend Frauen in der Broschüre zum NRW-Tag abgebildet worden seien. (dpa/thp)

Laschet ist auch so ein "Sonnengott" und Blender.

Keine Haare auf den Zähnen , aber LaPaloma pfeifen - oder so: keinen Arsch in der Hose, aber im Puff drängeln.

#199 RE: Einfach nur dumm, oder was von PINGUIN 24.04.2019 09:51

avatar

Boris Palmer empört mit Kritik an Bahn-Werbung

WAS hat der denn für Pillen vergessen??

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat mit Kritik an der Auswahl von Werbeträgern der Bahn für Empörung gesorgt.

Die Bahn zeigt auf ihrer Internetseite Bilder von Reisenden mit unterschiedlichen Hautfarben, unter anderem den dunkelhäutigen Sterne-Koch Nelson Müller und die türkisch-stämmige Moderatorin Nazan Eckes.

"Ich finde es nicht nachvollziehbar, nach welchen Kriterien die "Deutsche Bahn" die Personen auf dieser Eingangsseite ausgewählt hat", schrieb Palmer am Dienstag auf Facebook. "Welche Gesellschaft soll das abbilden?" Die Bahn und die Grünen-Spitze reagierten befremdet.

Der hat doch alle Latten vom Zaun.

WIESO werden solche Pfosten denn als "Volksvertreter" bezeichnet??

Mir kommt das gerade genossene Frühstück hoch.

#200 RE: Einfach nur dumm, oder was von PINGUIN 24.04.2019 17:22

avatar

Kassen laufen Sturm gegen Spahns Pläne für Neuorganisation

Die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) laufen Sturm gegen die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgesehenen Änderungen bei der Organisation der Kassen.

Die Pläne seien "ohne Maß und ohne Vernunft, falsch und gefährlich", erklärte der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbands nach einer Sondersitzung am Mittwoch in Berlin. "Die Beitragszahler, also Versicherte und Arbeitgeber, sollen aus dem wichtigsten Entscheidungsgremium der Kranken- und Pflegeversicherung verbannt werden."

Die Pläne des Ministeriums

Das Ministerium plant unter anderem, dass im GKV-Verwaltungsrat nicht mehr ehrenamtliche Vertreter von Versicherten und Arbeitgebern sitzen sollen, sondern hauptamtliche Vorstandsmitglieder von Krankenkassen. Dies solle einer Professionalisierung und einer engeren Anbindung an das operative Geschäft der Kassen dienen.

Der Verwaltungsrat betonte dagegen, die sozialpartnerschaftliche Organisation der ehrenamtlichen Selbstverwaltung sorge für lebensnahe und praxisorientierte Entscheidungen. Das Gremium habe Interessen der Versicherten und Patienten sowie der Beitragszahler im Blick. Ziel sei ein dauerhaft leistungsfähiges und finanzierbares Gesundheitssystem, fernab von parteipolitischem Streit und Kalkül. © dpa

Wann kommt der Tag,wo dieser Minister einen "Vorschlag" eine Gesetzesänderung in die Medien bringt, wonach er direkt voll gegen die Wand rennt und sich die Zähne ausschlägt.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen