#1 Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von Bin Online 29.09.2017 14:58

avatar

Mosab Hassan Yousef,
der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat



Erklärung von UN-Watch an der 36. Sitzung des U.N. Menschenrechtsrates,
von Mosab Hassan Yousef.



Danke, Herr Präsident.

Ich ergreife das Wort im Auftrag von UN-Watch

Mein Name ist Mosab Hassan Yousef. Ich bin in Ramallah als Mitglied der Hamas aufgewachsen.

Ich richte meine Worte an die Palästinensische Autonomiebehörde, die behauptet, der „alleinige legitime Vertreter“ des palästinensischen Volkes zu sein.

Ich frage Sie: Woher kommt Ihre Legitimität?

Das palästinensische Volk hat euch nicht gewählt, und sie haben euch nicht beauftragt, sie zu vertreten.

Ihr habt euch selbst ernannt.

Eure Verantwortlichkeit richtet sich nicht an eure eigenen Leute. Dies wird durch eure totale Verletzung ihrer Menschenrechte belegt.

Tatsächlich ist das palästinensische Individuum und deren menschliche Entwicklung das geringste eurer Anliegen.

Ihr entführt palästinensische Studenten vom Campus und foltert sie in euren Gefängnissen. Ihr foltert eure politischen Gegner. Das Leiden des palästinensischen Volkes ist das Ergebnis eurer egoistischen politischen Interessen. Ihr seid der grösste Feind des palästinensischen Volkes.

Wenn Israel nicht existieren würde, gäbe es niemanden, dem ihr die Schuld geben könntet. Übernehmt Verantwortung für das Ergebnis eurer eigenen Handlungen.

Ihr facht die Flammen des Konflikts an, um eure missbräuchliche Macht zu erhalten.

Schlussendlich benutzt ihr diese Plattform, um die internationale Gemeinschaft und die palästinensische Gesellschaft zu täuschen, damit sie glauben, dass Israel für die Probleme verantwortlich ist, die ihr verursacht.

Vielen Dank.




http://www.audiatur-online.ch/2017/09/28...schenrechtsrat/

Mosab Hassan Yousefs Rede dürfte die erste arabische UNO-Rede sein, die nicht gelogen ist!
Im Video sieht man schön die dreckigen Visagen der Palästinenser-Connection, wie sie entgeistert glotzten.

#2 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von Einherier 01.10.2017 11:13

Die Gesichter sprechen Bände!
Ihnen ist anzusehen, daß sie am liebsten "In-die-Fresse"-Nahles nachahmen würden!

#3 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von blues 01.10.2017 11:42

avatar

Eine Wortmeldung eines Insiders, die hoffen läßt, sehr spannend.

Und ja, die Gesichter sprechen Bände ... da wagt doch einer mal unliebsame Wahrheiten auszusprechen - weiter so !

#4 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von blues 01.10.2017 12:05

avatar

Übrigens,
die Stellungnahme Herrn Yousefs findet eine erstaunlich leise Resonanz in der Presselandschaft.

Es gibt sie so gut wie gar nicht, dabei zeigt diese Stellungnahme Yousefs einen ungemein wichtigen Aspekt der Schwierigkeiten Israels einen verlässlichen
Verhandlungspartner unter den Palis zu finden.

Spannend aber ein Artikel 2010 über das Scheitern des israelischen Friedensvorschlages Camp David II

"Und er (Youssef) wird früh konfrontiert mit der zynischen Logik der Islamisten. Die halten die zwischen Jizchak Rabin und Jassir Arafat ausgehandelten Osloer Verträge für Verrat. Yousef fragt seinen Vater, ob man der Sache nicht wenigstens eine Chance geben sollte. Der erklärt ihm, dass es bei den Hamas-Führern unterschiedliche Gründe gebe für den Widerstand - "darunter auch das Risiko, dass ein Friedensvertrag tatsächlich funktionieren könnte!". Die Mehrheit der Hamas-Führer war überzeugt, dass die Organisation in einer friedlichen Atmosphäre nicht gedeihen könnte."

"Yousef bestätigt nun die Analyse vieler Experten: Tatsächlich suchte Arafat nach einem Vorwand für eine Gewaltkampagne, nachdem er bei den Verhandlungen in Camp David das Friedensangebot der Israelis zurückgewiesen hatte. Yousef berichtet von einem Treffen seines Vaters mit dem Generalsekretär der Fatah, Marwan Barguti. Der habe seinen Vater gedrängt, dass die Hamas Scharons Besuch als Anlass nehmen solle, einen Aufstand anzuzetteln. "

und damit das Ende des von Israel initiierten Friedensprozesses .

aus

https://www.welt.de/welt_print/politik/a...uene-Prinz.html

#5 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von Bin Online 01.10.2017 12:15

avatar

Die jüdische Allgemeine hat darüber berichtet und das war es dann auch!
In unseren Medien kommen arabische Stimmen, die sich kritisch zu den arabischen Terror- und Naziorganisationen äußern, so gut wie gar nicht vor.

#6 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von blues 01.10.2017 12:35

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #5
Die jüdische Allgemeine hat darüber berichtet und das war es dann auch!


Ja, genauso ist das.

Sonst bislang niemand - vielleicht ja in den Montagsausgaben.

Zitat

In unseren Medien kommen arabische Stimmen, die sich kritisch zu den arabischen Terror- und Naziorganisationen äußern, so gut wie gar nicht vor.



Sagen wir mal spärlich, aber u.a. in der FAZ finden sich kritische Stimmen.

#7 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von Bin Online 01.10.2017 12:38

avatar

Arabische Stimmen?

#8 RE: Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Gründers spricht vor dem UN-Menschenrechtsrat von blues 01.10.2017 12:44

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #7
Arabische Stimmen?


nicht ganz, eher moslemische Stimmen sind mir da in Erinnerung, Frau Souad Mekhennet - allerdings hier geboren und hier studiert

wenn Ichs da genauer betrachte viele arabische Stimmen fallen mir da nicht ein, kritische Köpfe haben die Region ohnehin verlassen - kein einziger moslemischer Staat
ist demokratisch - nicht einer - es finden sich also größtenteils nur Stimmen aus dem Exil.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz