Seite 1 von 2
#1 Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 12:57

avatar

Zitat von Tagesschau
Der Schütze in der US-Stadt Las Vegas hat 50 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt. Das teilte die Polizei mit.



Der Täter soll ein Amerikaner sein, mehr teilten die Behörden noch nicht mit.

#2 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 13:18

"Ein Einzeltäter, der Waffen hortete und offenbar keinen extremistischen Hintergrund hat: Die Polizei hat Details zu dem Schützen von Las Vegas veröffentlicht. Demnach handelte es sich um Stephen Paddock. Der 64-Jährige soll aus der Gegend der Glücksspielmetropole stammen." http://www.spiegel.de/panorama/justiz/la...-a-1170934.html

#3 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 13:35

avatar

Über sein Motiv ist aber noch nichts bekannt.
Schade das er tot ist, ihm hätte ich ein paar Jährchen in der Todeszelle gegönnt.

#4 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 13:58

Auf das Motiv bin ich auch gespannt. Der ist offenbar noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten und war noch nicht einmal in einer Verkehrskontrolle.

"“We don’t have a lot on Mr. Paddock. He does live here in our city. We have not had any law enforcement contact with him in the past,” Quinn Averett, a spokesman for the Mesquite Police Department, said. In their records, there is no report of any contact with Paddock – no calls for service, no arrests, not even a record of a traffic stop. Mesquite is a quiet city of about 20,000 people, a “retirement and golf community”

#5 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 14:18

avatar

Was soll man dazu sagen, mein erster Gedanke war Nazi oder IS aber dafür gibt es bisher keine Anhaltspunkte.

#6 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 14:56

Was mich wundert sind die Waffen die er verwendet hat. In den Videos kann man ja ein paar Salven von mehreren Schüssen pro Sekunde jeweils über einen Zeitraum von mindestens 10 Sekunden hören. Fast wie ein Maschinengewehr mit langem Patronengurt. Und der war im 32. Stock, geschätzt über 200 m von den Opfern entfernt. Das gibts doch gar nicht dass man solche Waffen mit so einer Schußfrequenz und Durchschlagskraft legal kaufen kann. So wahnsinnig sind doch noch nicht einmal die Amerikaner.

#7 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 15:45

avatar

Vermutlich waren es Kriegswaffen, die dieser Dreckskerl verwendete.
In den USA sind die Waffengesetze sehr locker und der Schwarzmarkt vermutlich unkontrollierbar.
Das Problem ist bekannt und Trump wird da sicher nichts ändern.

#8 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 15:52

Die NRA wird sicher empfehlen das Mitführen von Schußwaffen bei Konzerten zu erlauben. Die Leute sollen ja in der Lage sein sich zu verteidigen wenn sie angegriffen werden.

#9 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 16:16

avatar

Das traue ich denen auch zu!

#10 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 16:32

Was das Motiv betrifft gibt es laut Polizei weiterhin keinerlei Hinweise. Keinen Abschiedsbrief, keine Nachrichten in den sozialen Medien. Auch sein Bruder hat keine Idee was da passiert sein könnte. Na hoffentlich kommt da noch was raus sonst machen schon bald die wildesten Verschwörungstheorien dir Runde.

#11 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 16:48

avatar

Wenn nichts rauskommt, dann hatte er auch keine Message.
Dann war ihm halt so danach.

#12 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 16:59

Der IS springt in die Lücke und übernimmt die Verantwortung.

"Der IS verbreitete die Lobeshymne auf einen "unserer Soldaten" über seine Nachrichtenagentur Amak. Der Mann sei erst vor einigen Monaten zum Islam konvertiert hieß es in der Aussendung am Montag." http://www.krone.at/591454

Wäre zwar vollkommen untypisch, da keine Botschaft von ihm hinterlassen wurde, aber solange keiner das Gegenteil beweisen kann ist es dem IS sicher auch recht.

#13 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 17:06

avatar

Glaube ich erst einmal nicht. Es gibt leider auch solche Verrückte.
Ich glaube eher an einen Amoklauf. Mit der Betonung "glaube".
Wissen tun wir ja nichts.

#14 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 17:29

Und was treibt so einen Menschen zu einem Amoklauf?

"Las Vegas shooter, 64, was a licensed pilot and hunting enthusiast with no criminal record who owned a $400,000 home in a Nevada retirement community".

Dem ging es gut. Und das 3-tägige Country-Music-Festival vor seiner Hoteltür, jeweils von 13 bis 22 Uhr, wird ihn hoffentlich nicht in den Wahnsinn getrieben haben. Bei mir wäre das aber durchaus möglich.

Edit: Die Zahlen steigen leider weiter. Inzwischen sind es 58 Tote und über 500 Verletzte.

#15 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 18:07

avatar

Bei Amokläufern steckt man nicht drin, erinnerst Du Dich noch an den Jungen in Winnenden?
Gutes Elternhaus, beste Perspektiven und trotzdem lief er Amok.
Ich bin da ratlos. Zumal es sich auch noch selber erschoss.
Vielleicht finden sie ja noch irgendeinen Hinweis?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz