Seite 2 von 2
#16 RE: Las Vegas von PINGUIN 02.10.2017 18:48

avatar

Und Trump-dieser Volltrottel will zum Tatort fahren und sich mit Angehörigen und Opfern treffen bzw. mit denen sprechen.

ICH würde ihm folgendes sagen: Hau ab du korruptes Arschloch!! DU bist doch an der ganzen Misere beteiligt!! Fragt der Depp : wieso?? Dann lautet meine Antwort: WER, wie du, das Waffenrecht in den USA noch mehr vereinfachen will - sodass jeder Schüler eine Waffe zur Selbstverteidigung mit in die Schule bringen darf( ja , das hat der asoziale und vollkommen korrupte Arsch gesagt) der hat doch ALLE Latten vom Zaun, oder??

Ein Widerling ersten Grades und ein dummer Mensch als Präsident der USA!! DAS haben sich seine Anhänger und Parteigenossen in ihr Lebensbuch schreiben zu lassen.

#17 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 18:59

avatar

Ich hoffe ja immer noch, dass irgendwann die Waffengegner die Oberhand bekommen. Anderseits kann sich jeder, der es will, eine Waffe beschaffen, auch bei uns.
Ein Allheilmittel ist ein strengeres Waffengesetz auch nicht.

#18 RE: Las Vegas von Orbiter1 02.10.2017 19:17

Die Aktien der größeren US-Waffenhersteller sind heute jedenfalls zwischen 4 und 6% gestiegen. Solche Massaker waren auch in der Vergangenheit immer gut fürs Geschäft.

#19 RE: Las Vegas von PINGUIN 02.10.2017 19:25

avatar

BinO : ein strengeres Waffengesetz mit gleichzeitig strengerer Überprüfung der Waffenbesitzer und einziehen von "überschüssigen" Waffen, würde im Land der unbegrenzten Dummheit für etwas mehr "Ruhe" auf diesem Sektor sorgen. Bei uns ist es weitaus schwieriger, legal an Waffen zu kommen. Zwar ist die Überprüfung und Überwachung auch bei uns für`n Arsch, aber wir haben noch keine US - Verhältnisse.

#20 RE: Las Vegas von Bin Online 02.10.2017 20:05

avatar

Das ist schon richtig aber der Amokschütze aus München hat seine Waffe problemlos aus dem Darknet bekommen.
In diversen ehemaligen Ostblockstaaten soll man selbst an Kriegswaffen problemlos kommen.
Das eine einfache Verfügbarkeit von Waffen natürlich für viele Verbrechen förderlich ist, ist klar.
Ich bin ja auch dagegen, keine Frage.
In der Brennpunktsendung des ZDF erzählte ein Amerika-Korrespondent gerade, dass man in Las Vegas leichter eine Waffe, als ein Buch, kaufen könne.
Was natürlich Unsinn ist.

#21 RE: Las Vegas von PINGUIN 03.10.2017 11:31

avatar

WIE konnte es geschehen, das ein Hotelgast unbemerkt über 20 Waffen in sein Hotelzimmer bringen konnte??

Die haben doch schwer was an der Waffel.

Und dann immer dieses Getue: Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern!! Denen geht das am fetten und feisten Arsch vorbei. Morgen wissen die schon nicht mehr, mit welchen Menschen sie über diesen Massenmörder gesprochen haben.

#22 RE: Las Vegas von Bin Online 03.10.2017 12:19

avatar

Beim Barras konnten wir unser Gewehr auseinanderschrauben und in einen großen Koffer passt einiges rein.

#23 RE: Las Vegas von Orbiter1 04.10.2017 08:26

Heute ist seine Freundin, die sich während des Massakers auf den Philippinen aufgehalten hat, in die USA zurückgekommen. Vielleicht kann sie ja etwas Licht ins Dunkel bringen. Er hat ihr jedenfalls vor ein paar Tagen 100.000 $ auf ein Konto in den Philippinen überwiesen.

#24 RE: Las Vegas von Bin Online 04.10.2017 09:26

avatar

Es wird immer unverständlicher!
Er ist bestens situiert, hat eine Freundin und dann macht er sowas.

#25 RE: Las Vegas von Bin Online 07.10.2017 14:11

avatar

Stephen Paddock schoss auf Sprittanks am Flughafen!
Die Ermittler sind frustriert, sie wissen immer noch nichts über ein Motiv.
Aber es führt doch so eine Amoktat keiner ohne Motiv durch?
Er hat sich ja längere Zeit darauf vorbereitet.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/la...-a-1171723.html

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz