Seite 1 von 5
#1 Der Krieg in Syrien von Orbiter1 11.10.2017 11:45

Wenn es nach den Kriegsgewinnlern geht könnte der Krieg in Syrien gerne noch lange Zeit weitergehen. Gibt dazu einen interessanten Artikel in der NZZ.

"Der nicht enden wollende Krieg in Syrien wird auch durch das Streben nach Profit am Leben erhalten. Das haben alle Akteure in dem Konflikt begriffen." https://www.nzz.ch/international/ueber-d...haft-ld.1321190

#2 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 11.10.2017 12:26

avatar

Der Krieg als Geschäftsmodell ist da unten gang und gäbe.
Von was würden die Hamas und Fatahbonzen leben, wenn Frieden wäre?
In Syrien ist es jetzt besonders krass, wie es im Jemen aussieht, dass wollen wir lieber gar nicht erst wissen.
Krieg ist ein Geschäft und ermöglicht viele andere Geschäftsfelder.
Dazu kommen noch die Waffenlieferanten und auch die Mitglieder der unterschiedlichsten Kommissionen, Friedensverhandlungen ect.pp. machen ebenfalls ihren Reibach.

#3 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 17.10.2017 16:00

Jetzt ist mit Rakka auch die letzte IS-Hochburg gefallen. Viele IS-Kämpfer haben die Stadt freiwillig verlassen. Mal sehen wann die unter welchem Label wieder auftauchen. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...staat-befreiung

#4 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 17.10.2017 16:14

avatar

Würde mich nicht wundern, wenn sie hier um Ayl nachfragen.
Syrische Pässe haben sie ja und Deutschland gibt Tätern gerne Asyl.

#5 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 22.10.2017 11:29

Im Atlantic ist eine ziemlich pessimistische Einschätzung über die Kriegssituation im Nahen Osten erschienen. Kurz zusammengefasst. Der Krieg gegen ISIS hat auch Feinde zusammengeschweißt. Mit dem Ende der ISIS-Herrschaft gehen die alten Konflikte wieder weiter. Ich fürchte da ist was dran. https://www.theatlantic.com/internationa...q-kurds/543120/ Die Flüchtlinge in Deutschland werden dann wohl auch noch länger hier sein. Umso wichtiger ist es Integration von den Flüchtlingen einzufordern, aber sie auch anzubieten.

#6 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 22.10.2017 11:37

avatar

Kürzung der Sozialhilfe wäre ein adäquates Mittel.
Das fördert den Willen zur Arbeit.

#7 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 22.10.2017 12:26

Weniger als Hartz-4 geht halt nicht. Dazu gibt es ja bereits ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts.

#8 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 22.10.2017 12:49

avatar

Leider!
Vorher bekamen die Asylsuchenden ja Essensgutscheine.
Warum dies gegen unsere Verfassung ist, wissen wohl nur die Richter.

#9 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 09.11.2017 15:05

Jetzt ist auch in Syrien die letzte IS-Hochburg gefallen und die Syrische Armee erklärt den IS für besiegt. http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-is-111.html Jetzt kann man sich also auch dort wieder den anderen bestehenden Konflikten widmen.

#10 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 10.11.2017 16:56

So einfach lässt sich der IS dann doch nicht die Butter vom Brot nehmen. Die haben einen Großteil der gestern verlorenen Stadt Albu Kamal wieder zurückerobert. http://www.dw.com/de/is-erobert-fast-die...Cck/a-41329150?

#11 RE: Der Krieg in Syrien von Orbiter1 12.12.2017 12:27

Diesmal hat Putin sein "mission accomplished" verkündet und einen sehr großen Teilabzug des Militärs aus Syrien angeordnet. Mal sehen ob es ihm so ergeht wie seinerzeit George Bush jr. In Sachen Friedensvereinbarungen und Nachkriegsordnung gibt es nach wie vor keine Änderungen. Die UN führt Gespräche in Genf und die Kriegskoalitionäre Russland, Iran und die Türkei in Astana.

"Für die EU führe der einzige Weg zum Frieden in Syrien über die UN-geführten Gespräche in Genf, sagte Mogherini nach Beratungen der EU-Außenminister. Nur die Vereinten Nationen könnten "einen glaubwürdigen Rahmen für eine politische Lösung" in Syrien garantieren. Erst bei einer Einigung in Genf sei die EU bereit, wie angekündigt Geld für den Wiederaufbau Syriens bereitzustellen." http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-...in-truppenabzug

Da bin ich mal gespannt ob Mogherini ihre Position auf Dauer aufrecht erhalten kann.

#12 RE: Der Krieg in Syrien von PINGUIN 12.12.2017 12:47

avatar

Zitat von Orbiter1 im Beitrag #9
Jetzt ist auch in Syrien die letzte IS-Hochburg gefallen und die Syrische Armee erklärt den IS für besiegt



Der IS besiegt??? Die Syrer haben eine Schlacht gewonnen - aber NICHT den Krieg.

Solange es noch IS-Anführer gibt, solange werden die IS-Krieger auch existieren. Der IS beruft sich ja auf den Islam. und aus diesem Pfuhl werden immer wieder Vollpfosten herauskommen, die sich als Führer dieser Mörderbanden - denn was anderes sind sie nicht - emporheben(lassen) .

Der IS ist ja nur eine der vielen Erscheinungen, die auf dieser "Religion" aufbaut.

#13 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 12.12.2017 13:50

avatar

Auch für die Russen gilt die Erkenntnis, dass man leicht drin ist aber nur schwer wieder draußen ist.
Irgendwo stand geschrieben, dass jeder Tag Syrien den Russen satte 2 Millionen Euro kostet auch dies könnte ein Grund für den Rückzug sein.
Wie viele Gruppen gibt es eigentlich in Syrien, die miteinander und gegeneinander kämpfen?
Der Krieg in Syrien wird noch lange dauern.
Und für Puten bleibt Syrien ein teures Pflaster. Bätschi Herr Putin!

#14 RE: Der Krieg in Syrien von PINGUIN 12.12.2017 14:23

avatar

Haben die Russen in Afghanistan was gewonnen??
Haben die USA im Irak-in Korea-in Afghanistan oder irgendeinem anderen Land, das sie "überfallen" haben, was gewonnen??
Haben die Franzosen etwas in Nordafrika gewonnen ??
Haben die Deutschen etwas in Europa oder Afrika gewonnen??
Haben die christlichen Herrscher aus Europa irgendwas in Südamerika gewonnen??
Haben die Religionen dieser Welt irgendetwas gewonnen??

NEIN - ist meine Antwort. Warum?? - weil alle "Erfolge" von kurzfristiger Natur waren und bleiben werden. Langzeitwirkungen gab und gibt es nur im negativem Sinne.

Millionen Menschen verloren ihr Hab und Gut. Millionen Menschen mussten diesen Wahnsinn mit ihrem Leben zahlen. Die Gier nach Macht und "Reichtum" macht den Menschen zum Monster übelster Art. Und dies wird so bleiben, bis dieser Planet von der Himmelskarte verschwunden ist.

Ja ich weiß - die Menschheit sucht verzweifelt nach einem anderen , für uns bewohnbaren Planeten- aber dort wird es genauso weitergehen. NICHTS wird sich dadurch ändern- denn der Mensch ist das dümmste Raubtier, das jemals diesen Planeten bewohnt hat.

#15 RE: Der Krieg in Syrien von Bin Online 12.12.2017 15:04

avatar

Es gibt aber auch noch den gerechten Krieg und mit gerechten Kriegen kann man schon was bewirken.
In Syrien hätte man gleich am Anfang militärisch reagieren müssen. Wir hätten heute die Flüchtlinge nicht und rund 600 000 Syrer würden noch leben.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz