#1 Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Orbiter1 14.11.2017 11:32

Die WM wird im nächsten Jahr ohne Chile, die Niederlande und Italien stattfinden. Stattdessen sind so Länder wie Saudi-Arabien, Panama oder Island dabei. Kann man da überhaupt von einer WM sprechen? Ich finde eher nicht. Ist mir ein Rätsel wieso sich diese eigentlich sehr starken Mannschaften nicht qualifizieren konnten. Da fehlt was bei der WM.

#2 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von PINGUIN 14.11.2017 11:57

avatar

Ist doch ganz einfach : weil diese "eigentlich starken Mannschaften" NICHT stark genug waren, sich gegen vermeintlich "schwächere" durchzusetzen. Italien-Chile sind Fußballnationen, die es versäumt haben junge Spieler zu fördern und zu integrieren.

Das nun Fußballnationen teilnehmen, die bisher keine Rolle gespielt haben, ist doch OK, oder?

Und wer sich qualifiziert , der hat es auch verdient, bei einer sportlichen Großveranstaltung teilzunehmen.

#3 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Bin Online 14.11.2017 12:02

avatar

Wie bitte? Saudi-Arabien, Panama und Island sind dabei?
Nun ein Exot war eigentlich immer dabei.
Italien weit gerade und überdenken jetzt ihre Nachwuchsförderung.

Allerdings sehe ich Russland eh nicht gerne als Veranstalter, da ist das Doping, die bestialischen Bombardierungen in Syrien und wer weiß, was Putin noch so alles einfällt.
Da kann es ganz schnell einen Boykott der WM geben.
Vier Jahre später gibt es dann die WM in Katar, die dürften auch keine Werbung für den Fußball werden.

#4 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Orbiter1 14.11.2017 12:38

Zitat von Bin Online im Beitrag #3
Wie bitte? Saudi-Arabien, Panama und Island sind dabei?
Nun ein Exot war eigentlich immer dabei.
Vielleicht kommt ja mit Neuseeland noch einer dazu (Platz 122 auf der FIFA-Rangliste). Dazu müssten sie aber am Donnerstag das Spiel gegen Peru in Lima gewinnen (Peru ist auf Platz 10 der FIFA-Weltrangliste).

Zitat
Italien weit gerade und überdenken jetzt ihre Nachwuchsförderung.

Ist mir absolut schleierhaft wieso Italien sich nicht qualifizieren konnte.

Zitat
Allerdings sehe ich Russland eh nicht gerne als Veranstalter, da ist das Doping, die bestialischen Bombardierungen in Syrien und wer weiß, was Putin noch so alles einfällt.

Russland ist gemessen an der FIFA-Weltrangliste der "schlechteste" Teilnehmer an der WM. Aber als Gastgeber automatisch qualifiziert.

Zitat
Da kann es ganz schnell einen Boykott der WM geben.

Wer soll die denn boykottieren? Die Amis sind ja sowieso nicht mit dabei.

Zitat
Vier Jahre später gibt es dann die WM in Katar, die dürften auch keine Werbung für den Fußball werden.

Die Spiele nach Katar zu vergeben war der Tiefpunkt der FIFA. Da sollten die Europäer nur Amateurfussballer hinschicken.

#5 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Bin Online 14.11.2017 12:59

avatar

Da sind schon noch ein paar da aber natürlich hofft jeder, dass Putin keinen Grund dafür liefert.

#6 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von PINGUIN 14.11.2017 13:01

avatar

Orbiter 1:

Ist mir absolut schleierhaft wieso Italien sich nicht qualifizieren konnte. Weil die zu doof und überheblich waren

Die Spiele nach Katar zu vergeben war der Tiefpunkt der FIFA. Diese WM wurde von den Katari gekauft. Die FIFA mit all ihren obersten Funktionären und den "Sonderbotschaftern" haben ihr Konto gefüllt. MEINE Überzeugung!!

Da sollten die Europäer nur Amateurfussballer hinschicken. WARUM?? Dann dürften deiner Logik nach ja auch nur Amateurfußballer an den Pokalwettbewerben der jeweiligen verbände teilnehmen, oder?

#7 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Orbiter1 14.11.2017 17:25

So schnell lassen sich die Italiener und Niederländer dann doch nicht die Butter vom Brot nehmen. Ganz schön raffiniert was die vorhaben. http://www.der-postillon.com/2017/11/NLI...d-cup-2018.html

#8 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Bin Online 14.11.2017 17:36

avatar

An und für sich keine schlechte Idee, in unserer Gesellschaft tummeln sich so viele Loser und die können schon eine eigene WM gebrauchen. Eins ist mir aber schleierhaft, wieso ausgerechnet der TSV 1860 München als Ersatz für die Färöer Inseln eingeteilt wurde, falls den Färörern die Fahr-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht zusammen bringen, ist mir schleierhaft.
Da kann man auf einen Videobeweis auch gut verzichten.

#9 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Orbiter1 16.11.2017 10:48

Immer wieder verblüffend wenn die Satire-Beiträge des Postillion plötzlich einen realen Bezug bekommen (könnten).

"Nach Informationen des US-Senders ESPN prüft der Fußballverband der USA die Möglichkeit eines Miniturniers oder einer Länderspielserie der für die WM nicht qualifizierten Topteams im Sommer. Die Spiele könnten demnach kurz vor dem Beginn der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) ausgetragen werden." http://sport.orf.at/stories/2283210/

#10 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Bin Online 16.11.2017 12:00

avatar

Ich weiß nicht so recht, ob das eine gute Idee ist.
Mit Loser vorwärmen?

#11 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von Orbiter1 01.12.2017 16:59

Deutschland in Gruppe F mit Mexiko, Schweden und Südkorea. Das wird nicht ganz so einfach. Mexiko und Schweden sind in den Top 20 der FIFA-Weltrangliste, Sükdorea auf 59.

#12 RE: Die Fußball-WM 2018 in Rußland von PINGUIN 01.12.2017 17:10

avatar

Orbiter1: Diese Nationen sind zum aufwärmen da.

Und das Spanien mit Gruppengegner Portugal in einer "Hammergruppe " ist, freut mich .

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz