Seite 2 von 3
#16 RE: Alice Weidel von Bin Online 22.11.2017 14:22

avatar

Zitat
Das einzige was wir zahlen ist der EU-Beitrag und der hat nichts mit dem EURO zu tun.

Ach was, die Griechen ernähren sich selber? Glaubst Du wirklich, dass die Griechen ihre Schulden, die sehr wohl was mit dem Euro zu tun haben, je zurückzahlen? Warum spuckten die griechischen Bankautomaten kein Geld mehr aus, als Schäuble den Geldhahn zudrehte?

Zitat
Was die Rettungsschirme verschiedener Länder betrifft, ist dort nur noch Griechenland in einer prekären Situation.

Sag bloß!

Zitat
Derzeit erwirbt die Zentralbank Anleihen im Wert von 60 Milliarden Euro im Monat. Mehr als zwei Billionen Euro hat sie damit jetzt schon in ihrem Bestand, das entspricht rund zwei Dritteln der jährlichen deutschen Wirtschaftsleistung. Das sind zum größten Teil Staatsanleihen, aber auch etwa 20 Prozent Unternehmensanleihen, Pfandbriefe und Kreditverbriefungen. „Die EZB wird von Januar bis September 2018 noch Anleihen im Wert von 30 Milliarden Euro im Monat erwerben und dann das Programm bis Jahresende 2018 auslaufen lassen“,

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/die-...n-15257267.html

Ein "Bin Online-Beispiel" :
Jorgo ist Bankdirektor und sein Schwager hat eine schicke Firma, die von Jorgos Bank einen fetten Kredit bekommt, den der Schwager nicht bedient.
Jorgo gibt die Kreditverbriefung weiter an die EZB.
Der Michel wird, wenn auch nicht gleich, zahlen. Ist doch nice!
Und natürlich hat dies was mit dem Euro zu tun.

#17 RE: Alice Weidel von Orbiter1 22.11.2017 21:22

Ohjeh, du schmeißt mal wieder alles mögliche in einen Topf und rührst um.

Zitat von Bin Online im Beitrag #16

Zitat
Das einzige was wir zahlen ist der EU-Beitrag und der hat nichts mit dem EURO zu tun.
Ach was, die Griechen ernähren sich selber?

Ja, nach den drastischen Sparmaßnahmen und den (mehr schlecht als recht) durchgeführten Steuermaßnahmen ernähren die sich wieder selber



Zitat
Glaubst Du wirklich, dass die Griechen ihre Schulden, die sehr wohl was mit dem Euro zu tun haben, je zurückzahlen?

Selbstverständlich. Könnte aber sein daß die Tilgung der EFSF- und ESM-Kredite erst in ein paar Jahrzehnten beginnt. Das soll nächstes Jahr ausgehandelt werden. Bisher werden nur die Schulden an den IWF und die EZB (sind aber aktuell nur noch ca 9 Mrd €) getilgt.

Zitat
Warum spuckten die griechischen Bankautomaten kein Geld mehr aus, als Schäuble den Geldhahn zudrehte?

Du hast echt Humor. Selbstverständlich können Kapitalverkehrskontrollen in der Euro-Zone ausschließlich von der EZB beschlossen werden, Schäuble oder eine andere Politikernase haben da gar nichts zu melden. Die Kapitalverkehrskontrollen gibt es auch nach wie vor, aber mit Erleichterungen. Sie wurden eingeführt weil immer mehr Griechen dem Braten nicht mehr getraut haben und ihre Bankkonten räumten. Ohne die EZB und ihre Kapitalverkehrskontrollen hätte das unvermeidbar zum Kollaps des griechischen Bankensystems geführt.

Zitat

Zitat
Was die Rettungsschirme verschiedener Länder betrifft, ist dort nur noch Griechenland in einer prekären Situation.

Sag bloß!


Da ist Häme fehl am Platz. Immerhin konnten Irland, Spanien und Portugal die Rettungsschirme erfolgreich verlassen.

Zitat
[quote]Derzeit erwirbt die Zentralbank Anleihen im Wert von 60 Milliarden Euro im Monat. Mehr als zwei Billionen Euro hat sie damit jetzt schon in ihrem Bestand, das entspricht rund zwei Dritteln der jährlichen deutschen Wirtschaftsleistung. Das sind zum größten Teil Staatsanleihen, aber auch etwa 20 Prozent Unternehmensanleihen, Pfandbriefe und Kreditverbriefungen. „Die EZB wird von Januar bis September 2018 noch Anleihen im Wert von 30 Milliarden Euro im Monat erwerben und dann das Programm bis Jahresende 2018 auslaufen lassen“,

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/die-...n-15257267.html

Jetzt springst du mal eben zur EZB und dem Anleihekaufprogramm. Auch der EZB musste der deutsche Michel im Zusammenhang mit dem Anleihekaufprogramm noch keinen Cent bezahlen. Und auch für die Zukunft ist das Risiko überschaubar.

Zitat
Ein "Bin Online-Beispiel" :
Jorgo ist Bankdirektor und sein Schwager hat eine schicke Firma, die von Jorgos Bank einen fetten Kredit bekommt, den der Schwager nicht bedient.
Jorgo gibt die Kreditverbriefung weiter an die EZB.

Die EZB kauft aber im Rahmen des Anleihekaufprogramms nichts aus Griechenland an.

Zitat
Der Michel wird, wenn auch nicht gleich, zahlen. Ist doch nice!

Das ist nicht nice sondern Unsinn. Selbst wenn ein Land aus dem Anleihekaufprogramm nicht alle Anleihen beim Schuldendienst bedienen kann ist das primär ein Problem der nationalen Notenbank. Denn 80% der Ankäufe erfolgen durch die nationale Notenbank, nur 20% durch die EZB.

Zitat
Und natürlich hat dies was mit dem Euro zu tun.

Klar, EZB hat was mit Euro zu tun.

#18 RE: Alice Weidel von Orbiter1 24.11.2017 06:43

Alice Weidel mal wieder mit der üblichen AfD-Masche.

„Dieser Irrsinn muss gestoppt werden!
Statt weiteren Gefährder die Einreise zu verwehren, fördert man den Aufbau einer weiteren Generation potentieller Attentäter. Grenzen müssen endlich gesichert & der Terror-Sumpf in 🇩🇪 trockengelegt werden.“




Und das steckt hinter dem „Import von Gefährdern“.

„Die Bundesregierung will nach Medienangaben Kinder von deutschen Anhängern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland zurückholen. Nach Angaben von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR baten Diplomaten des Auswärtigen Amtes bei der irakischen Regierung um Ausreisegenehmigungen für die Kinder. Wie die SZ in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet, befanden sich zuletzt mindestens sechs deutsche Kinder in sogenannten irakischen Verhörzentren.Nach Angaben der Medien handelt es sich bei den meisten Kindern in irakischer Haft um Kleinkinder.http://www.augsburger-allgemeine.de/poli...id43326546.html

#19 RE: Alice Weidel von Andreas1975 24.11.2017 08:24

avatar

Zitat von Orbiter1 im Beitrag #18
Alice Weidel mal wieder mit der üblichen AfD-Masche.

„Dieser Irrsinn muss gestoppt werden!
Statt weiteren Gefährder die Einreise zu verwehren, fördert man den Aufbau einer weiteren Generation potentieller Attentäter. Grenzen müssen endlich gesichert & der Terror-Sumpf in 🇩🇪 trockengelegt werden.“




Und das steckt hinter dem „Import von Gefährdern“.

„Die Bundesregierung will nach Medienangaben Kinder von deutschen Anhängern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) nach Deutschland zurückholen. Nach Angaben von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR baten Diplomaten des Auswärtigen Amtes bei der irakischen Regierung um Ausreisegenehmigungen für die Kinder. Wie die SZ in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet, befanden sich zuletzt mindestens sechs deutsche Kinder in sogenannten irakischen Verhörzentren.Nach Angaben der Medien handelt es sich bei den meisten Kindern in irakischer Haft um Kleinkinder.http://www.augsburger-allgemeine.de/poli...id43326546.html



Die Kleinkinder sind deutsche Staatsbürger und damit ist es richtig diese zurück zu holen. Deren Eltern auch solange es sich um deutsche handelt. Aber die AfD sieht ja schon in Kleinkindern eine Terrorgefahr. Na zumindest klammern sie mal die Religion aus. Zumindest taucht das ja nicht auf dem Plakat auf.
Na mit dem Plakat wird die AfD ihr Klientel schon ansprechen. Da interessieren die Hintergründe nicht.

#20 RE: Alice Weidel von Einherier 24.11.2017 10:41

Zitat von Andreas1975 im Beitrag #19

Die Kleinkinder sind deutsche Staatsbürger und damit ist es richtig diese zurück zu holen. Deren Eltern auch solange es sich um deutsche handelt. Aber die AfD sieht ja schon in Kleinkindern eine Terrorgefahr. Na zumindest klammern sie mal die Religion aus. Zumindest taucht das ja nicht auf dem Plakat auf.
Na mit dem Plakat wird die AfD ihr Klientel schon ansprechen. Da interessieren die Hintergründe nicht.

Du spekulierst munter drauflos!
Kleinkinder, die in einer fanatisch-fundamentalistischen Umgebung aufwachsen. Diese Kinder können normale Menschen werden, oder auch fanatische Dschihadisten. Warum sollte es abwegig sein, darin Gefahren zu sehen?
Genau das sind die Hintergründe dieses Problems.

#21 RE: Alice Weidel von Andreas1975 24.11.2017 11:25

avatar

Ich spekuliere da nicht das macht die AfD.
Es sind deutsche und das AA ist bemüht diese nach Deutschland zu holen.

Also von welchem Dschiadisten-Import spricht den die AfD in ihrem Plakat? Wenn es nicht die Kinder sind?

#22 RE: Alice Weidel von Bin Online 24.11.2017 12:26

avatar

Mir würde es gefallen, wenn die Justiz hier etwas flexibler wäre.
Die einfache Teilnahme am IS sollte bereits mit 15 Jahren bestraft werden.
Die sind ja nicht deshalb da runtergefahren, weil sie für etwas kämpfen wolten, sondern weil sie Grausamkeiten verüben wollten.
Die könnte man auch mit einen Wellness-Urlaub in Ausschwitz vergleichen.
Ich habe IS-Videos gesehen, die kein Mensch sehen sollte und die Menschen, die da mitmachen, egal ob aktiv oder passiv, soll der Teufel holen.

Aus dem Irak kommen die Schlächter der Yesiden, Schwerkriminelle und IS-Terroristen und dies nicht zu knapp.
Die Regierung tut herzlichst wenig dagegen. Mittlerweile sind wir ja soweit, dass selbst Talibans hier Asyl bekommen.
Ach wie sind wir doch anständig!

#23 RE: Alice Weidel von Bin Online 15.01.2018 17:51

avatar

Gut dass sich die Politik endlich um dieses skandalöse Verhalten kümmert.
Feuerwehrleute, Sanitäter, Fahrscheinkontrolleure und Polizisten dürfen nicht länger den Gewalttaten ausgesetzt werden.

#24 RE: Alice Weidel von Orbiter1 15.01.2018 18:51

Da will sich die Weidel wieder bei der Polizei einschleimen. Kann sie sich sparen, die Polizei weiß wer die Leute aufhetzt und sich in volksverhetzender Weise über Neujahrsgrüsse der Polizei in anderen Sprachen als deutsch äußert.

#25 RE: Alice Weidel von Bin Online 16.01.2018 08:59

avatar

Es ist ganz einfach Herr Orbiter, ich war 20 Jahre bei der Wasserwacht und fuhr gelegentlich mit den Sanka mit und ich will nicht, dass ein Sanitäter geschlagen wird, nur weil er helfen will.
Ich will auch nicht in einen Staat leben, der gegen die Schläger nicht vorgeht.
Die Richter, die dies nicht wirkungsvoll bestrafen und die Politiker, die die diesbezüglichen Gesetze nicht ändern, sind in meinen Augen Abschaum, nicht mehr und nicht weniger.

#26 RE: Alice Weidel von Orbiter1 16.01.2018 10:27

Zitat von Bin Online im Beitrag #25
Es ist ganz einfach Herr Orbiter, ich war 20 Jahre bei der Wasserwacht und fuhr gelegentlich mit den Sanka mit und ich will nicht, dass ein Sanitäter geschlagen wird, nur weil er helfen will.
Ich will auch nicht in einen Staat leben, der gegen die Schläger nicht vorgeht.
Die Richter, die dies nicht wirkungsvoll bestrafen und die Politiker, die die diesbezüglichen Gesetze nicht ändern, sind in meinen Augen Abschaum, nicht mehr und nicht weniger.
Die entsprechenden Gesetze wurden doch erst letztes Jahr geändert. Da gibt es bis zu 5 Jahre Haft. Wie weit soll die denn noch erhöht werden? 30 Jahre Haft? Im übrigen hat Justizminister Maas schon wegen der Silvesterübergriffe vor 2 Wochen höhere Strafen gefordert. https://web.de/magazine/panorama/angriff...trafen-32726768 Da muß die Einschleimerin Weidel schon früher aufstehen.

#27 RE: Alice Weidel von Bin Online 16.01.2018 10:37

avatar

Ich kann mich an kein Urteil erinnern, dass einer in den Knast geht, nur weil er einen Sanitäter oder Polizisten die Fresse poliert.

#28 RE: Alice Weidel von Orbiter1 19.01.2018 15:47

Alice Weidel, die Mensch gewordene Unglaubwürdigkeit. Feiert den Hammelsprung und den Abbruch der Bundestagssitzung durch die AfD, war aber beim Hammelsprung selbst nicht im Bundestag!




#29 RE: Alice Weidel von Bin Online 19.01.2018 17:18

avatar

Das kommt schon mal vor, wo ist das Problem?
Bei der AfD fehlten gerade einmal 10 Abgeordnete, bei den Blockparteien waren es über die Hälfte.

#30 RE: Alice Weidel von PINGUIN 19.01.2018 17:46

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #29
Das kommt schon mal vor, wo ist das Problem?



DAS ist NICHT so- lieber Bin O - sieh dir die TV Übertragungen an, dann weist du, wann welche Abgeordnetensitze leer bleiben.
Die ach so gestressten Menschen - haben die doch meist eine 60-70 Stunden Woche zu bewältigen.

Die sollen sich rein um das kümmern, wozu sie gewählt wurden - und NICHT in ihren Wahlkreisen rumsabbeiern und auch NICHT an irgendwelchen Vorstandssitzungen( DAS ist nämlich NICHT der "Wählerwille") teilnehmen.

Brauchen NICHTS für ihre satten Pensionen zu zahlen, wenn sie ihr Mandat verlieren. Aber dem "Arbeitgeber" alles mögliche kürzen.

ICH würde KEINEM dieser korrupten Abzocker die Hand reichen, wenn er in der Scheiße sitzt!!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz