Seite 5 von 6
#61 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 24.12.2017 11:46

avatar

Mal naiv gefragt, wenn die Nazi-Schweine von der Hamas oder Fatah "alle Muslime" zum Kampf gegen Israel aufrufen, meinen sie dann die friedlichen Muslime oder die Islamisten?

#62 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von blues 24.12.2017 11:49

avatar

Zitat von Orbiter1 im Beitrag #9
Zitat von Einherier im Beitrag #8
Zitat von Orbiter1 im Beitrag #6
Nö, islamischer Fundamentalismus ist eine Ideologie, aber nicht der Islam.


FALSCH!
Islam und Islamismus lassen sich nicht trennen!

Ohne Islam kein Islamismus.
Ohne Alkohol kein Alkoholismus.
Ohne Terror kein Terrorismus
So hat es Henryk M. Broder definiert und das ist zutreffend, auch wenn es den Mohammedanern und den Islamophilen nicht gefällt..
Auch wenn es der Papst geschrieben hätte, dümmlicher Schwachsinn bleibt dümmlicher Schwachsinn.



Findest du es nicht fraglich warum sich Ottonornalnoslemmullah dem islamistischen/salafistischen Mullah der den Hass auf die Zivilisation zelebriert nicht energisch entgegentritt so wie dies alle Demokraten im Lande tun wenn da ein paar Kameradschaftshöhlenbewohner rumbrüllen ?

Woran liegt es das diese Aktion:

"Ein bekannter Islamwissenschaftler will eine „ehrliche Debatte“ über Gewalt führen, die mit dem Islam begründet wird. Um diese anzuszoßen hat er sich für eine besondere Aktion an einer Moschee entschieden."

aus:

https://www.welt.de/vermischtes/article1...hee-steckt.html

so gut wie keinerlei Resonanz unter den Moslems in unserem Land hervorrief ?

#63 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von blues 24.12.2017 14:04

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #35


.... dass schlimme ist, dass Ahnungslose sich als die Kenntnisreichen präsentieren......

Ist auch zu Ostjerusalem was dabei.



Zu gern vergessen die sog. Israelkritiker, dass Barak in Oslo eben auch Ostjerusalem als Hauptstadt für die Palästinenser anbot, diese dies aber ablehnten, weil wie der Herr Palästinenser in der Reportage erwähnt, es nur ein Jerusalem und nur einen Staat Palästina geben solle ... bezeichnend.

Der Hinweis, dass hier her Geflohene ihrerseits Menschen verfolgen hat schon einen verbitterten Beigeschmack.

#64 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 24.12.2017 14:22

avatar

Zitat von blues im Beitrag #63
Der Hinweis, dass hier her Geflohene ihrerseits Menschen verfolgen hat schon einen verbitterten Beigeschmack.
Das ist die Krönung der Niedertracht.
Und hierzulande gibt es viel zu viele, die Untaten der Geflohenen gerne ignorieren, negieren.

Monica Maron hat auf FB den Wunsch geäußert, dass Boris Palmer es Macron nachmachen soll, also ein eigene Partei gründen und selber das Kanzleramt anstreben.
Wir brauchen dringendst aktive Politiker, die nicht ideologisch verseucht sind.

#65 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von PINGUIN 24.12.2017 14:28

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #61
Nazi-Schweine



Das ist aber eine pöse Beleidigung!!

Für die Schweine - das sind im allgemeinen nämlich intelligente Tiere

#66 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von PINGUIN 26.12.2017 10:51

avatar

Mitschüler bedrohen jüdischen Gymnasiasten

"Euch sollte man die Köpfe abschneiden": An einer Berliner Schule ist ein jüdischer Gymnasiast von Mitschülerin massiv beschimpft worden. Zu seinem Schutz darf er nun in den Pausen im Gebäude bleiben.
In der Schulkantine diskutieren sie über den Nahostkonflikt, dann wird die Stimmung plötzlich aggressiv. Ein paar Schüler stellen sich um einen jüdischen Mitschüler. "Ihr seid Kindermörder", "Euch sollte man die Köpfe abschneiden" und "Wallah, Hitler war gut!", rufen sie.
Der Fall ereignete sich bereits am 13. Dezember an der Ernst-Reuter-Schule im Berliner Stadtteil Wedding. Die "Jüdische Allgemeine" berichtete zuerst.

Auf der Webseite der Schule nimmt nun Schulleiter Andreas Huth dazu Stellung: "Mit Betroffenheit und in klarer Ablehnung müssen wir mitteilen, dass es in der letzten Woche in unserer Schule zu einem antisemitischen Vorfall gekommen ist, bei dem ein Schüler unserer Schule Diskriminierungen erleben musste", schreibt er. Die Schule wolle sich "Antisemitismus in all seinen Erscheinungsformen" entschieden entgegenstellen.

18-Jähriger hat Angst auf dem Schulhof
Laut der "Jüdischen Allgemeinen" hatte sich der 18-Jährige nach dem Vorfall an die Schulleitung gewandt. Er hatte Angst, auf dem Schulhof womöglich angegriffen zu werden. Daraufhin wurde ihm erlaubt, in der Pause im Gebäude zu bleiben.
Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) erklärte, sie erwarte eine transparente Aufklärung des Falls.
Der jüdische Schüler besucht seit zweieinhalb Jahren das Gymnasium. Von Anfang an sei er angefeindet worden, und die Angriffe würden immer schlimmer, heißt es in dem Zeitungsbericht.
Der neue Fall erinnert an die Vorkommnisse an einer Schule in Berlin-Friedenau. Dort war im April ein 14-jähriger Schüler gemobbt worden, weil er Jude ist. Die Eltern warfen der Schulleitung vor, zu spät auf Beleidigungen und Angriffe türkisch- und arabischstämmiger Schüler reagiert zu haben. Sie nahmen ihren Sohn von der Schule.
Am Mittwoch war ein weiterer Fall von Judenhass in Berlin-Schöneberg bekannt geworden. Ein Passant hatte den Besitzer eines israelischen Restaurants antisemitisch beschimpft.© SPIEGEL ONLINE

Welche Reaktion kommt jetzt von der Schulleitung/Schulbehörde/Bildungssenator??

Und welche Reaktion kommt von den Eltern dieser Dreckärsche??

Solche Äußerungen gehören in das polizeiliche Führungszeugnis!! Dann unterlassen solche Dreckärsche diese Äußerungen.

#67 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 27.12.2017 13:49

avatar

Warum griff die Schulleitung nicht viel früher ein?

In der Dreißiger ignorierte man Übergriffe auf Juden schon einmal.
Von wegen "nie wieder"!

#68 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 27.12.2017 17:47

avatar

Deutschland und seine Fake-Statistiken!



"Die Zahlen, die antisemitische Straftaten in Deutschland zeigen, erfassen die Taten entweder als rechtsradikal, als linksradikal oder unter dem Punkt Ausländerkriminalität.
Das heißt: Wenn ein Hakenkreuz dabei ist, wird die Tat als rechtsradikal eingestuft, selbst wenn es von Muslimen kommt.
Und wenn antisemitische Straftaten von Muslimen verübt werden, die nicht Ausländer sind, zählt das nicht als Ausländerkriminalität.
Die Statistiken in Deutschland sind leider nicht so zuverlässig wie zum Beispiel in Frankreich oder England."


https://www.cicero.de/kultur/antisemitis...ismus-judenhass

#69 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von PINGUIN 27.12.2017 20:43

avatar

Die Statistiken in Deutschland sind leider nicht so zuverlässig wie zum Beispiel in Frankreich oder England

Statistiken sind nur dann zuverlässig, wenn du sie selbst gefälscht hast, oder so ähnlich

Ich denke bei „Statistik“ an den Jäger, der bei einem Hasen das erste Mal knapp links daneben schoss, und beim zweiten Mal knapp rechts vorbei. Im statistischen Durchschnitt gäbe es einen toten Hasen.
Franz Steinkühler (*1937)

#70 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Einherier 28.12.2017 10:19

Zitat von Bin Online im Beitrag #67
Warum griff die Schulleitung nicht viel früher ein?

In der Dreißiger ignorierte man Übergriffe auf Juden schon einmal.
Von wegen "nie wieder"!


Es ist vor allem Leisetreterei und FEIGHEIT, sich diesem Trend des wegschauens hinzugeben. Des weiteren ist es politischer Konsens!
Es ist politisch opportun, das Thema klein zu halten, am besten zu verschweigen, und alle in der "Flüchtlings"blockpartei CDUSPDGrüneLinke tun alles, daß diese Feigheit nicht in der erforderlichen Art und Weise bekämpft wird!

#71 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 28.12.2017 10:35

avatar



Mit diesen Logo werben sie auch noch frech!
Gucken aber zu, wenn jüdische Schüler traktiert werden!

#72 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von PINGUIN 28.12.2017 10:45

avatar

Wenn man dieses Politikervolk wegen Beihilfe und Unterlassung am fetten Arsch packen könnte, dann wären solche Vorfälle hier nicht möglich.

Leider ist es auch noch so juristisch geregelt, das ein betroffener Richter/eine Richterin nur ihrem Gewissen und den einschlägigen Gesetzen verantwortlich sind.

Kommt es nun zu einem Gerichtstermin, indem der - falls es so sein sollte - Angeklagte zu einer Haftstrafe( dann noch mit lächerlichen Begründungen auf Bewährung) verurteilt wird, werden die Juristen der Gegenseite mit allen fairen und unfairen Mitteln versuchen, die Angeklagten als harmlose und sehr soziale Menschen darzustellen.

Meinem Empfinden nach ist das widerlich pervers!!

#73 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Orbiter1 07.01.2018 16:33

Auch eine vernünftige Idee. Wenn das nahezu jeder Schüler in Deutschland mal auf dem Stundenplan hat sollte das bei Flüchtlingen, die hier einen Integrationskurs machen auch Pflicht sein.

"Sawsan Chebli (SPD) will Besuche in früheren Konzentrationslagern zum Bestandteil von Integrationskursen machen." http://www.tagesspiegel.de/berlin/integr...n/20820584.html

#74 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Bin Online 07.01.2018 17:42

avatar

Der Besuch eines KZs sollte generell Bestandteil des Schulunterrichts sein aber diese Besuche sollten frei von jeglichen Pathos sein. Sie sollten einfach zeigen, zu was der Mensch fähig ist, wenn er aufgehetzt oder ideologisch blöd geredet wird.

Bei vielen Flüchtlingen werden Kurse nicht viel helfen, sie kommen aus archaisch geprägten Gesellschaften, die hier auf eine Gesellschaft trifft, die es sich gefallen lässt, dass man ihre Polizisten anspucken und schlagen kann, ohne das viel passiert. Die wird schlichtweg nicht für voll genommen. Ergo kann man deren Werte ignorieren.

#75 RE: Blanker Hass - gegen Israel und gegen Juden! von Orbiter1 07.01.2018 19:51

Zitat von Bin Online im Beitrag #74
Bei vielen Flüchtlingen werden Kurse nicht viel helfen
Wenn du das meinst kann man sich die obligatorischen KZ-Besuche im Rahmen von Integrationskursen ja sparen.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen