#1 Gaza von Bin Online 24.12.2017 15:07

avatar

Zitat
WEIHNACHTEN IM NAHEN OSTEN

Die letzten 1000 Christen von Gaza


Von Christine Kensche | WELT | 24.12.20217

Im Gazastreifen standen die ersten Kirchen, bevor der Islam entstand. Heute leben noch 1000 Christen dort. Ihre Gemeinde ist eine Oase der Freiheit im islamistischen Regime – aber sie ist bedroht.

hier weiterlesen

Es ist schon erschütternd, wenn man sieht, wie es den Christen in Gaza geht und gleichzeitig weiß, dass die Hamas-Nazi-Brut von unseren Steuergeld massiv unterstützt wird. Für unsere qualifizierten Nahostexperten dürfte dies eher ein Artikel sein, der etwas irritierend ist. Aber selbst Israelkritiker sollte ein zweiter Bildungsweg offensten.
Kurzum, den Christen geht es unter den Hamasnazis eher schlecht, als gut.

Die Beführworterinnen des Kopftuchs sollten über den folgenden Absatz nachdenken, moslemische Araberinnen denken nicht recht viel anders, als die christlichen Mädchen.

Die Frauen weigern sich, Kopftuch zu tragen, aber auf der Straße müssen sie sich mindestens in lange Mäntel hüllen, um Belästigungen zu entgehen.

Zur Messe kommen sie in hautengen Hosen und knappen Oberteilen, die in mancher italienischen Kirche den Rausschmiss provoziert hätten.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz