#1 Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Bin Online 18.01.2018 22:41

avatar

Die Tage stellte das heute-journal Hamburger vor, deren Fleisch aus dem Labor stammen.
Mittlerweile ist das künstliche Fleisch so gut, dass die Gäste eines Hamburger Lokals keinen Unterschied zu den Hamburgern aus echten Fleisch feststellten.
Eine Massenherstellung ist noch nicht möglich, allerdings gibt es inzwischen bereits sechs Startups, die an dieser Technologie arbeiten.

Künstliches Fleisch kann nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Welternährung sein, sondern auch erheblich zum Umweltschutz, wenn der Fleischkonsum zurückgeht, dann werden sich ganze Regionen ändern. Zum Beispiel wird der Sojaanbau drastisch zurückgehen.

Hier findet ihr das ZDF-Interview mit Mark Post, der quasi als der Erfinder des Kunstfleiches gilt, ferner erfährt man Details, wie die Herstellung abläuft.

Frage:
Ist Kunstfleisch ein Traum oder Alptraum?

#2 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von PINGUIN 18.01.2018 23:45

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #1
Ist Kunstfleisch ein Traum oder Alptraum?



"Kunstfleisch" wird die Zukunft sein. "Kunstfleisch" kann dem natürlichen Fleisch zur Zeit noch nicht das Wasser reichen. Die Forschung und Entwicklung im Nahrungsbereich geht aber ständig weiter. Muss sie auch.

Denn die Weltbevölkerung nimmt ja ständig zu. ( negativ: im Kongo sind laut UN 200000 - zweihunderttausend - Kinder vom Hungertod bedroht!!!!!!!!!- nur so ne Randbemerkung)

Wenn wir wüssten, was wir heute schon alles an künstlich hergestellten Lebensmitteln vorgesetzt bekommen, wären die dicken Menschen fast verschwunden.

#3 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Bin Online 19.01.2018 05:10

avatar

In dem heute-journalbericht zeigten sie zwei Männer, die keinen geschmacklichen Unterschied zum "echten" Hamburger feststellen konnten.
Der erste Hamburger hat übrigens satte 250'000 Euro gekostet und derzeit liegt der Kilopreis bei 60 Euro.
Also noch zu teuer aber sie arbeiten ja dran.

#4 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Orbiter1 19.01.2018 06:52

Zitat von Bin Online im Beitrag #1
Frage:
Ist Kunstfleisch ein Traum oder Alptraum?
Ein Alptraum für die Landwirtschaft, die dürfte um geschätzt 80% schrumpfen (im Gegenzug wird aus der betroffenen Anbaufläche wieder Wald), ein Traum für die Menschheit, kein Hunger mehr (zumindest in der Theorie) und ein Segen für die Umwelt.

#5 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Bin Online 19.01.2018 08:55

avatar

Ein Alptraum für die Landwirtschaft?
Welche Landwirtschaft meinst Du da?
Wenn es die Massentierhalter erwischen wird, dann ist das doch begrüßenswert.
Selbst wenn das Kunstfleisch einmal einen höheren Marktanteil hat, wird es immer noch normales Fleisch geben. Das Billigfleisch wird keinen Markt mehr haben und das wird doch nicht vermisst werden.

#6 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Orbiter1 19.01.2018 09:13

Zitat von Bin Online im Beitrag #5
Ein Alptraum für die Landwirtschaft?
Welche Landwirtschaft meinst Du da?
Wenn es die Massentierhalter erwischen wird, dann ist das doch begrüßenswert.
Die Massentierhalter sehen das etwas anders. Und selbstverständlich auch die landwirtschaftlichen Betriebe die auf ihren Flächen das Futter für die Massentierhalter anbauen. Die Futteranbaufläche dürfte die Anbaufläche für Produkte die vom Menschen verzehrt werden (Getreide für Bäckerein, Gemüse, usw.) um Faktoren übertreffen. Wenn es dann auch noch gelingt die Milch zu ersetzen schrumpft die Landwirtschaft weiter.

Zitat
Selbst wenn das Kunstfleisch einmal einen höheren Marktanteil hat, wird es immer noch normales Fleisch geben. Das Billigfleisch wird keinen Markt mehr haben und das wird doch nicht vermisst werden.

Wenn das Kunstfleisch mal im großen industriellen Maßstab und zu entsprechenden Preisen produziert werden kann, wird normales Fleisch ein exotisches Produkt für Liebhaber.

#7 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Bin Online 19.01.2018 09:24

avatar

Die Massentierhalter verfüttern hauptsächlich Soja, was auch in gigantischen Mengen eingeführt wird.
Ganz wird das richtige Fleisch nie verschwinden, denn dann gäbe es zig Wurstspezialitäten auch nicht mehr.

#8 RE: Gehört dem Kunstfleisch aus dem Labor die Zukunft? von Orbiter1 19.01.2018 10:05

Durch die riesigen Importe von Futtermitteln, Soja hast du ja schon erwähnt, ist die Anbaufläche für Futtermittel in Deutschland nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Die liegt bei "nur" 58,3%. Wenn sich das Kunstfleisch durchsetzt dürfte der größte Teil davon zu Wald werden, oder zu riesigen Anbauflächen für Energiepflanzen, falls die Subventionierung ausreichend groß ist. Im weltweiten Maßstab ist die Anbaufläche für Futtermittel aber sicher deutlich größer als die 58,3% in Deutschland. Im industriellen Maßstab produziertes Kunstfleisch würde weltweit eine gigantische disruptive Änderung auslösen.


Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz