Seite 2 von 2
#16 RE: Unser Bamf von Bin Online 03.06.2018 22:31

avatar

Broder in Höchstform

#17 RE: Unser Bamf von Einherier 14.06.2018 09:13

Inzwischen sieht es ganz danach aus, als wäre jetzt "Merkel allein zu Haus"!
Es rumort gewaltig in der CDU, bei der sich immer mehr Abgeordnete von Merkel abwenden.

Man ist geneigt zu glauben, daß die meisten richtig Druck von der Basis bekommen, den hanebüchenen Mist ihrer Vorsitzenden nicht mehr mitzutragen.
Auch an der CDU-Basis macht sich mehr und mehr das unangenehme Gefühl breit, "von Idioten regiert" zu werden, wie es Alice Weidel zutreffend ausdrückte.

#18 RE: Unser Bamf von Bin Online 14.06.2018 10:24

avatar

Ein Untersuchungsausschuss liegt in weiter Ferne, da sind sich CDU/CSU, SPD und Linke einig.
Die einschlägige Presse meint, dass es doch nicht so schlimm gewesen sei und und und........

Wie ich gesagt habe, der Skandal wird vertuscht werden!

#19 RE: Unser Bamf von PINGUIN 14.06.2018 11:08

avatar

Wie ich gesagt habe, der Skandal wird vertuscht werden!

GENAU!!

Hier gilt das Motto der BW-Grundausbildung: TTV Tarnen-Täuschen und Verarschen!!

Verantwortung, wie in den Eidesformeln vorgegeben ist, übernimmt KEIN Politiker in der Realität.

Allesnur dummdämliches Gefasel, was die ablassen.

EGAL, von wem was in die Mikrophone der Medien geheuchelt wird.

#20 RE: Unser Bamf von Einherier 16.06.2018 09:04

Nun hat uns Horst also die BamF-Chefin gefeuert; ob sich dadurch was ändern wird????????

#21 RE: Unser Bamf von Bin Online 16.06.2018 10:41

avatar

Cordt ist das klassische Bauernopfer!
Die Regierung, auch Seehofer, wollen partout keinen Untersuchungsausschuss.
Hoffentlich kommen sie damit nicht durch!

#22 RE: Unser Bamf von Oase 27.06.2018 14:43

Hallo, Einherier und Mitstreiter, ich persönlich finde es nicht gut, wie über das Bamf gesprochen wird.
Wie wäre es, wenn wir von heute auf morgen, in fast nur Stunden eine solche Mammutaufgabe erhielten,
und derjenige, der es verursacht hat, kümmert sich einen Dreck darum? Kommandiert nur und geht
gegen jegliche Kritik an? Macht gar abfällige Bemerkungen? Hält stoisch alles für richtig, auch wenn es
alles mehr oder weniger falsch gewesen ist, vor allem kopflos? Und gegen sämtliche europäische Vereinbarungen verstieß,
selbst gegen unser eigenes GG?!
Es ist wie immer, seit Jahren, bei Fehlern in bestimmten Parteien wird stets auf andere
gelenkt! Entweder auf andere Parteien, oder auf andere staatliche Einrichtungen! CDU-Politiker sind es nie gewesen!
Man muss es so sagen, auch wenn man in der Politik mehr oder weniger neutral sein will!!

Das Bild an der ungarischen Grenze sprach Bände! Konnte man daraus nichts erkennen? Wer da am Zaun stand?
Und Polizisten wurden eiligst aus ihrem Zwangsurlaub zurückgeholt und saßen anfangs in Containern mit 8 Personen,
der nur 10 qm groß war?! Und dann sollte es klappen?

Und in Bremen? wie war es da? Wenig Personal, ehrenamtliche Helfer, was im Grunde kein Ehrenamt ist? Billige Arbeitskräfte!
Mehr oder weniger Strafarbeit, weil viele, sehr viele ihre Pässe weggeworfen hatten, man hatte Kriminelle
hereingelassen, die es so machten wie in den 60er Jahren die Türkei. Und wer war es und kümmerte sich nicht?

Ziehen wir doch einmal Vergleiche: Horcht mal in Euch hinein, die Ihr Männer seid: Hättet ihr in einem solchen Falle,
wie der syrische, und die anderen Kriege dort im Vorderen Orient eure Heimat allein gelassen und die Familien im
Krieg zurückgelassen? Ich denke, sicherlich nicht! Und man lässt diese Menschen ins Land? Ohne zu wissen, ob IS-Kämpfer
darunter sind oder nicht? Die nichts anderes taten, als zu randalieren, zu toben und die wenigen Frauen und Kinder
beiseite stießen, dass einige zu Boden fielen. Ich vergesse dieses Bild nicht!

Und heute wird eine deutsche Mitarbeiterin einer öffentlichen Einrichtung geschasst? Von Horst Seehofer?
Hat er den Vollstrecker von Frau Merkels Gnaden gespielt? Sieht es nicht so aus, als wenn er einem verzogenen Menschen den Willen ließ?
Warum dann jetzt noch seine Querelen? Glaubwürdig?

#23 RE: Unser Bamf von Bin Online 27.06.2018 15:14

avatar

Das es Anfangs kreuz und quer ging, wirft niemand dem Bamf vor.
Aber es wurde vermutlich auch geschmiert und dies reichlich.

Und natürlich lässt kein Mann seine Familie zurück, wenn Gefahr droht.

#24 RE: Unser Bamf von Bin Online 13.09.2018 02:52

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #9
Da kann man schon die Wut bekommen!
Ich bin mir sicher, dass alles vertuscht wird, was sich unter den Teppich kehren lässt.

Man muss sich das einmal auf der Zunge zergehen lassen, da werden aus Kriegsgebieten unkontrolliert Menschen aufgenommen, wohl wissend, dass sich unter den Flüchtlingen Massenmörder des IS und sonstige Schwerverbrecher befinden.

Das geht nur mit dem deutschen Michel, nur der lässt sich so etwas von seiner Regierung gefallen!
Dies schrub ich am 01.06.2018 und behielt anscheinend recht. Alles wurde perfekt niedergebügelt und heute redet kein Aas mehr davon.
So funktioniert Deutschland!

#25 RE: Unser Bamf von PINGUIN 13.09.2018 11:47

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #23
Und natürlich lässt kein Mann seine Familie zurück, wenn Gefahr droht.



DAS SIND KEINE MÄNNER!!!

Geschlechtlich betrachtet ja. Aber ansonsten NEIN!!

Ein "Mann" der seine Familie im Kriegsgebiet zurücklässt ist für mich ein widerlicher Feigling!!

"Männer", die ihre "Flucht" mit tausenden Euros/Dollars bezahlen ( evtl. auch mit fragwürdigen Krediten- wobei die zurückgebliebenen Angehörigen als Druckmittel genutzt werden) um hier in Europa/Deutschland ein "besseres" Leben für sich und den Rest der Familie zu erreichen, anstatt den Gründen der "Fluchtursache" entgegenzutreten, haben kein Verständnis und keine Unterstützung von mir zu erwarten. NIE!!

#26 RE: Unser Bamf von Bin Online 23.09.2018 12:10

avatar

Zitat von Bin Online im Beitrag #24
Dies schrub ich am 01.06.2018 und behielt anscheinend recht. Alles wurde perfekt niedergebügelt und heute redet kein Aas mehr davon.
So funktioniert Deutschland!

"Die Analyse des Umgangs mit den jeweiligen Hinweisen der vergangenen Jahre zeigt jedoch deutlich,
dass ein konsequenteres Bearbeiten durch das BAMF viel früher zu einer angemessenen Überprüfung der Zustände in Bremen und zu internen Ermittlungen geführt hätten.
Das „grundlegende Problem“ beim Umgang mit den einzelnen Hinweisen habe darin bestanden, „die dahinter liegende vollständige Dimension an Unregelmäßigkeiten zu erkennen“, heißt es."


Schrub gestern Manuel Bewarder in der Welt!

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ialflow_twitter

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz