#1 Bye bye Rechtsstaat von Bin Online 16.06.2018 15:52

avatar

Zitat

Bye bye Rechtsstaat


Heinrich Schmitz | 16. Juni 2018 | DieKolumnisten

Der Respekt vor dem Rechtsstaat schwindet.
Die Notwendigkeit nach vorher festgelegten Spielregeln zu agieren, wird nicht mehr gesehen.
Von Bürgern, Polizisten und Politikern.


weiterlesen



Heinrich Schmitz, den ich sehr schätze, hat heut seine Kolumne auf FB veröffentlicht.
Ich bin da anderer Meinung und habe eine entsprechende Antwort geschrieben.

"Deutschland hat mit seiner Justiz ein Problem" meinte Martina Navrátilová, als sie erfuhr, dass der Seles-Attentäter lediglich eine Bewährungsstrafe erhielt. Bärbel Bohley meinte resignierend, "wir wollten Gerechtigkeit und erhielten den Rechtsstaat."

Wer heute gegen eine Versicherung klagt, hat zwei Prozessgegner, einmal die Versicherung und den Richter. Der erlaubt der Versicherung, dass diese sich ein Gefälligkeitsgutachten kauft und dieses dann als Beweismittel akzeptiert. Tausendmal passiert und nix passiert. Rechtsstaat wo bist du?

Will die Frau ihren Göttergatten loswerden, dann braucht sie lediglich einen befreundeten oder bekannten Richter einen blasen, der Richter setzt dann einen Gutachter ein, der den Ehemann unbesehen geisteskrank schreibt und der Mann geht für Jahre in die Psychiatrie. Gibts nicht? Doch gibt es! Nein! Doch! Wo, im Kongo? Nein dort nicht, hier in Deutschland ist das so möglich. Hallo Rechtsstaat, hören sie mich? Wo sind sie?

Derzeit ist unser "Rechtsstaat" für halbseidenen Rechtsanwälte eine wahre Goldgrube. Abmahnanwälte verdienen sich gerade dumm und dusselig, weil der Rechtsstaat es zulässt, dass kleine Geschäfte wegen Lappalien angemahnt werden dürfen. Da zahlt eine kleine Kauffrau schon mal ein paar Tausender, nur weil sie beim angebotenen Stringtanga den Polyesteranteil nicht angab. Rechtsstaat oder doch nur ein Reibachstaat?

Ein Ahmet R. prügelte einen Familienvater tot und erhielt eine Bewährungsstrafe. Häh? Rechtsstaat? Da kann man den beiden Kindern des Opfers nur raten, den Herrn Ahmet R. immer freundlich zu grüßen, damit sie nicht auch noch totgeschlagen werden. Unrechtsstaat ist die angemessenere Bezeichnung.

Verschiedene Terroristen und Schwerverbrecher haben es in kürzester Zeit zum Serientäter gebracht und mussten nie ins Gefängnis. Der Rechtsstaat schützt seine Bürger, trotz enormer Steuerzahlungen, nur noch bedingt bzw. mangelhaft.

Lieber Herr Schmitz, jetzt sorgen Sie sich um den Rechtsstaat, weil die einen flüchtigen Mörder aus einem kaputten Staat (Irak) formlos abholten?
Wie furchtbar.

Noch schlimmer ist dieser Wendt, der soll ja besonders schlimm sein und will in Deutschland die Lynchjustiz gegen Rechtsanwälte einführen. Wenn es denn wirklich so ist, wie Sie schreiben. Natürlich nicht direkt, so zwischen den Zeilen, Sie wissen schon. ;)

Kann es nicht sein, dass absolutistische Paragraphenhengste, die es in Deutschland ja in allen Epochen im Überfluss gab, daran schuld sind, wenn die Bürger dem Rechtsstaat ein leises Bye bye nachrufen?

#2 RE: Bye bye Rechtsstaat von Einherier 25.06.2018 10:46

Früher hatten wir die "furchtabren Richter", wie diesen Filbinger!
Heute haben wir die Richter der entgegengesetzten Medaillenseite, den rotbunten Richter/Richterin!

Oft beschleicht einem das Gefühl, als würden manche Richter, Polizisten und Staatsanwälte von reingeschneiten Tribalisten aus dem islamischen Raum bedroht.
Manche "Urteile" sind kaum anders zu erklären!

#3 RE: Bye bye Rechtsstaat von PINGUIN 25.06.2018 11:15

avatar

Zitat von Einherier im Beitrag #2
Oft beschleicht einem das Gefühl, als würden manche Richter, Polizisten und Staatsanwälte von reingeschneiten Tribalisten aus dem islamischen Raum bedroht.
Manche "Urteile" sind kaum anders zu erklären!


Um als "normaler und rechtsungebildeter" Bürger ein "Gefühl der Bedrohung der Justiz" zu bekommen, braucht es diesen Dreck nicht, der uns aus den "Krisengebieten" überschwemmt.

Auch die DEUTSCHEN Lumpen/Verbrecher werden mit Samthandschuhen angefasst.

Sieht man sich die Regionen Berlin - Frankfurt - München - Stuttgart - Köln - Düsseldorf etc mal näher an, dann wird einem grottenschlecht.Unser Rechtsstaat kapituliert nicht - es sind unser Juristen, die kapitulieren. Und zwar jene, die laut GG und den Verfassungen der Länder die "Verantwortung" für die Rechtsstaatlichkeit zu sorgen haben.

#4 RE: Bye bye Rechtsstaat von Oase 26.06.2018 12:16

Hallo, liebe Mitstreiter, wenn Ihr schon einige Politiker und einige Parteien nennt, die nicht gerecht sind, diese nicht denken wie sie
es müssten, dann nennt bitte alle, wenn ihr gerecht sein wollt! Allen voran die Spitze: Oder meinten wir etwa, da sei es besser?
Das Gegenteil ist der Fall! Wenn ich an die Erzählungen meiner Eltern und Verwandten denke, die zum Teil im Krieg waren, dann seht
gerade dort hin, wo ihr nicht unbedingt hinsehen wollt, denn dort sind fast immer die Verursacher all dessen! Sie weisen stets von sich weg!

Man hat Erfahrungen in der Politik, gerade in diesbezüglicher Art, oder haben so manche DDR-Mitbürger es nicht? Wer bis zuletzt im DDR-Regime
gearbeitet hat, und auch von Amerikanern gefördert wurde, meinen wir etwa, derjenige sei besser als die westdeutschen Parteien? Keinen Deut!

#5 RE: Bye bye Rechtsstaat von Bin Online 26.06.2018 14:44

avatar

Zitat von Oase im Beitrag #4
Hallo, liebe Mitstreiter, wenn Ihr schon einige Politiker und einige Parteien nennt, die nicht gerecht sind, diese nicht denken wie sie
es müssten, dann nennt bitte alle, wenn ihr gerecht sein wollt! Allen voran die Spitze: Oder meinten wir etwa, da sei es besser?
Das Gegenteil ist der Fall! Wenn ich an die Erzählungen meiner Eltern und Verwandten denke, die zum Teil im Krieg waren, dann seht
gerade dort hin, wo ihr nicht unbedingt hinsehen wollt, denn dort sind fast immer die Verursacher all dessen! Sie weisen stets von sich weg!

Man hat Erfahrungen in der Politik, gerade in diesbezüglicher Art, oder haben so manche DDR-Mitbürger es nicht? Wer bis zuletzt im DDR-Regime
gearbeitet hat, und auch von Amerikanern gefördert wurde, meinen wir etwa, derjenige sei besser als die westdeutschen Parteien? Keinen Deut!

Guten Tag Oase,
hier ist ein Blogbeitrag von Heinrich Schmitz, der bei "DieKolumnisten" erschienen ist.

PS: Schön, dass man von Dir mal wieder was hört.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz