#1 Dawkins: «Christentum könnte unser bester Schutz sein» von Bin Online 17.08.2018 22:16

avatar

Zitat
Atheist über Religionen

Dawkins: «Christentum könnte unser bester Schutz sein»


«Alle Religionen sind schlecht, aber nicht alle sind gleich schlecht» – der populäre Atheist Richard Dawkins (76) nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn er über Religionen redet. Und er macht erstaunliche Aussagen über das Christentum.

«Es reizt einen, zu sagen, alle Religionen sind schlecht, und ich sage, dass alle Religionen schlecht sind. Aber es die Versuchung ist schlimmer, zu sagen, dass alle gleich schlecht sind – denn das stimmt nicht», sagte der bekannte Autor («Der Gotteswahn», «Die Schöpfungslüge») jetzt in einer Rede am Cheltenham Science Festival. «Wenn man die Wirkungen anschaut, die verschiedene Religionen im Moment in der Welt haben, ist es offensichtlich, dass im Augenblick die böseste Religion der Islam sein muss.» Gleichzeitig sei es «furchtbar wichtig, hier zu differenzieren», denn nicht alle Muslime seien böse und viele litten mehr unter dem Islam als alle anderen.
«Sie leiden unter der Homophobie, dem Frauenhass und der Freudlosigkeit, den der extreme Islam, ISIS und das iranische Regime predigen», erklärte Dawkins. «Es ist ein Hauptübel in der Welt, das wir bekämpfen müssen; aber wir machen es nicht wie Trump und schliessen alle Muslime aus dem Land aus. Das ist drakonisch, unliberal und böse. Ich bin nicht zuletzt gegen den Islam, weil er auf Muslime so unangenehme Auswirkungen hat.»

Weiterlesen....

Der Islam ist mit demokratischen Staaten nicht kompatibel und gehört deshalb verboten. Wer den Islam leben will, soll es im eigenen Land tun.
Der politische Islam ist auch nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz