Seite 2 von 2
#16 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von mc anon 27.07.2011 11:21

Zitat von Bin Online

Zitat von mc anon
Lieber B.O.
Ich verstehe Ihre Aufregung nicht.
Da Sie bis jetzt das Monopol-Wissen über den türkischen Ministerpräsidenten R.T. Erdogan zu haben schienen, war ich mir sicher dass Sie mir die Beweise /
Sagt die Oppositionspolitikerin die zur demokratischen aber äußerst konservativen Teilen der türkischen Elite gehört die Wahrheit???
hat er so etwas verlangt/gesagt ???
wenn ja wann?? bevor er oder nachdem er M.p. wurde und in welchem Zusammenhang????
wissen sie ob er dementiert hat oder nicht und woher ???
wollte er gar die demokratische Judikative , zugunsten islamischer Gelehrten , aus den Angeln heben??? Diesen Eindruck wollen Sie ja erwecken.!! -wenn man ein Tick übertreibt-/
sicher liefern werden.

Abschliesend möchte ich dazu folgendes sagen.
Sie sollten doch inzwischen verstanden haben, dass die Ablenkungen vom Thema und irgendwelche Behauptungen keinen Sinn machen.



Die Aussage von Frau Tarhan ist richtig, das Erdowahn hat es vor mehreren Journalisten gesagt.
Schrieben die Kollegen aus Österreich noch moderat:

„Haben Sie vor der Urteilsfällung die islamischen Gelehrten befragt?“

War die Wortwahl von Monsieur Henri Bourgeois, im le Parisien nicht ganz so stubenrein. Er nannte Ihren großen Führer Erdowahn schlicht ein "kleines Arschloch"

http://www.leparisien.fr/flash-actualite...011-1522836.php





Sie können doch lesen ??
Dieser Artikel stammt von der Dame Tarhan persönlich.!!!!!
Macht nichts, ich bin ja von Ihnen einiges gewöhnt.
Und in dem französischen kann ich nichts aussergewöhnliches erkennen.
TOLL.!!

#17 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von Hoamat 27.07.2011 20:10

Zitat von mc anon

Zitat von Bin Online

Zitat von mc anon
Lieber B.O.
Ich verstehe Ihre Aufregung nicht.
Da Sie bis jetzt das Monopol-Wissen über den türkischen Ministerpräsidenten R.T. Erdogan zu haben schienen, war ich mir sicher dass Sie mir die Beweise /
Sagt die Oppositionspolitikerin die zur demokratischen aber äußerst konservativen Teilen der türkischen Elite gehört die Wahrheit???
hat er so etwas verlangt/gesagt ???
wenn ja wann?? bevor er oder nachdem er M.p. wurde und in welchem Zusammenhang????
wissen sie ob er dementiert hat oder nicht und woher ???
wollte er gar die demokratische Judikative , zugunsten islamischer Gelehrten , aus den Angeln heben??? Diesen Eindruck wollen Sie ja erwecken.!! -wenn man ein Tick übertreibt-/
sicher liefern werden.

Abschliesend möchte ich dazu folgendes sagen.
Sie sollten doch inzwischen verstanden haben, dass die Ablenkungen vom Thema und irgendwelche Behauptungen keinen Sinn machen.



Die Aussage von Frau Tarhan ist richtig, das Erdowahn hat es vor mehreren Journalisten gesagt.
Schrieben die Kollegen aus Österreich noch moderat:

„Haben Sie vor der Urteilsfällung die islamischen Gelehrten befragt?“

War die Wortwahl von Monsieur Henri Bourgeois, im le Parisien nicht ganz so stubenrein. Er nannte Ihren großen Führer Erdowahn schlicht ein "kleines Arschloch"

http://www.leparisien.fr/flash-actualite...011-1522836.php





Sie können doch lesen ??
Dieser Artikel stammt von der Dame Tarhan persönlich.!!!!!
Macht nichts, ich bin ja von Ihnen einiges gewöhnt.
Und in dem französischen kann ich nichts aussergewöhnliches erkennen.
TOLL.!!




Warum bringen denn Sie selber kein Beispiel, wo Erdowahn etwas entschieden hat, was dem Obermufti nicht in den Kram passte

Wenn in Zeitungen passendes geschrieben wird, protestiert sofort ein Turbanträger, und es verschwindet ins Bezahlarchiv.
Das habe ich schon des Öfteren erlebt .... auch bei WIKI ist das früher so gewesen.

#18 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von mc anon 27.07.2011 20:14

Zitat von Hoamat

Zitat von mc anon

Zitat von Bin Online

Zitat von mc anon
Lieber B.O.
Ich verstehe Ihre Aufregung nicht.
Da Sie bis jetzt das Monopol-Wissen über den türkischen Ministerpräsidenten R.T. Erdogan zu haben schienen, war ich mir sicher dass Sie mir die Beweise /
Sagt die Oppositionspolitikerin die zur demokratischen aber äußerst konservativen Teilen der türkischen Elite gehört die Wahrheit???
hat er so etwas verlangt/gesagt ???
wenn ja wann?? bevor er oder nachdem er M.p. wurde und in welchem Zusammenhang????
wissen sie ob er dementiert hat oder nicht und woher ???
wollte er gar die demokratische Judikative , zugunsten islamischer Gelehrten , aus den Angeln heben??? Diesen Eindruck wollen Sie ja erwecken.!! -wenn man ein Tick übertreibt-/
sicher liefern werden.

Abschliesend möchte ich dazu folgendes sagen.
Sie sollten doch inzwischen verstanden haben, dass die Ablenkungen vom Thema und irgendwelche Behauptungen keinen Sinn machen.



Die Aussage von Frau Tarhan ist richtig, das Erdowahn hat es vor mehreren Journalisten gesagt.
Schrieben die Kollegen aus Österreich noch moderat:

„Haben Sie vor der Urteilsfällung die islamischen Gelehrten befragt?“

War die Wortwahl von Monsieur Henri Bourgeois, im le Parisien nicht ganz so stubenrein. Er nannte Ihren großen Führer Erdowahn schlicht ein "kleines Arschloch"

http://www.leparisien.fr/flash-actualite...011-1522836.php





Sie können doch lesen ??
Dieser Artikel stammt von der Dame Tarhan persönlich.!!!!!
Macht nichts, ich bin ja von Ihnen einiges gewöhnt.
Und in dem französischen kann ich nichts aussergewöhnliches erkennen.
TOLL.!!




Warum bringen denn Sie selber kein Beispiel, wo Erdowahn etwas entschieden hat, was dem Obermufti nicht in den Kram passte

Wenn in Zeitungen passendes geschrieben wird, protestiert sofort ein Turbanträger, und es verschwindet ins Bezahlarchiv.
Das habe ich schon des Öfteren erlebt .... auch bei WIKI ist das früher so gewesen.





Sie sind erfrischend!

#19 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von Hoamat 27.07.2011 20:28

Zitat von mc anon

Zitat von Hoamat



Warum bringen denn Sie selber kein Beispiel, wo Erdowahn etwas entschieden hat, was dem Obermufti nicht in den Kram passte

Wenn in Zeitungen passendes geschrieben wird, protestiert sofort ein Turbanträger, und es verschwindet ins Bezahlarchiv.
Das habe ich schon des Öfteren erlebt .... auch bei WIKI ist das früher so gewesen.




Sie sind erfrischend!





Dann passen Sie bitte auf, dass Sie nicht danach süchtig werden

#20 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von cashca 28.07.2011 22:17

Zitat:
Wenn der Ministerpräsident sagt, Männer und Frauen seien von Natur aus verschieden, begünstigt er Gewalt gegen Frauen.
--------------------------------------------------------------------------------
Natürlich sind Männer und Frauen von Natur aus verschieden, das kann ja wohl keiner bezweifeln.
Nur, das rechtfertigt noch lange keine Gewalt an Frauen.
Männer und Frauen sind ebenso von Natur aus gleichwertig. Die Unterschiedlichkeit müssen wir akzeptieren, allein schon biologisch sind wir unterschiedlich.
Hinnehmen dürfen wir allerdings nicht, das der eine über den anderen sich erhebt und eine Höherwertigkeit beansprucht. Da hört der Spass auf.
Der Mann kann Kinder zeugen, aber bekommen kann er sie nicht. So hat die Natur eben die Aufgaben doch irgendwie zugeordnet. Das kann niemand ändern.
Die Natur der Geschlechter ist aber nicht reduziert auf das Kinder bekommen. Es ist ein albernes Spektakel und geradezu lächerlich, dass man im 21. Jahrh. noch darüber redet- in diesen Ländern- ob eine Frau Auto fahren darf, sich frei bewegen darf , frei kleiden darf , das Söhne über die Töchter bestimmen, u.s.w. Sie müssen kapieren, dass die Frau dem Mann gleichwertig - mit allen gleichen Rechten gegenuüber steht .Was da noch üblich ist, das ist doch Borniertheit höchsten Grades. Diese Männer sind doch irgendwo im Altertum stehen geblieben, das Gehirn eingetrocknet.
Einfach lächerliche Gestalten. Das sollte man denen im Klartext wirklich mal an den Kopf werfen, diese albernen debilen Matschos.
Solange da kein Fortschritt ist, hat auch die Türkei in der EU nichts zu suchen.

#21 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von Bin Online 28.07.2011 22:37

avatar

Es tut irgendwie gut, hier einmal ein logisch, vernünftige Meinung zu lesen.

#22 RE: „Erdogan begünstigt Gewalt gegen Frauen“ von Hera 29.07.2011 10:24

Zitat von cashca
Zitat:
Wenn der Ministerpräsident sagt, Männer und Frauen seien von Natur aus verschieden, begünstigt er Gewalt gegen Frauen.
--------------------------------------------------------------------------------
Natürlich sind Männer und Frauen von Natur aus verschieden, das kann ja wohl keiner bezweifeln.
Nur, das rechtfertigt noch lange keine Gewalt an Frauen.
Männer und Frauen sind ebenso von Natur aus gleichwertig. Die Unterschiedlichkeit müssen wir akzeptieren, allein schon biologisch sind wir unterschiedlich.
Hinnehmen dürfen wir allerdings nicht, das der eine über den anderen sich erhebt und eine Höherwertigkeit beansprucht. Da hört der Spass auf.
Der Mann kann Kinder zeugen, aber bekommen kann er sie nicht. So hat die Natur eben die Aufgaben doch irgendwie zugeordnet. Das kann niemand ändern.
Die Natur der Geschlechter ist aber nicht reduziert auf das Kinder bekommen. Es ist ein albernes Spektakel und geradezu lächerlich, dass man im 21. Jahrh. noch darüber redet- in diesen Ländern- ob eine Frau Auto fahren darf, sich frei bewegen darf , frei kleiden darf , das Söhne über die Töchter bestimmen, u.s.w. Sie müssen kapieren, dass die Frau dem Mann gleichwertig - mit allen gleichen Rechten gegenuüber steht .Was da noch üblich ist, das ist doch Borniertheit höchsten Grades. Diese Männer sind doch irgendwo im Altertum stehen geblieben, das Gehirn eingetrocknet.
Einfach lächerliche Gestalten. Das sollte man denen im Klartext wirklich mal an den Kopf werfen, diese albernen debilen Matschos.

Solange da kein Fortschritt ist, hat auch die Türkei in der EU nichts zu suchen.

Leider sind in der Türkei die Gesetze (zumindest die Gesetze die Frauen betreffen) Schall und Rauch.
So musste das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. feststellen, dass in der Türkei (hauptsächlich Osttürkei) immer noch urzeitliche Zustände dominieren.

Zitat
Die Diskriminierung der Frau ist noch immer Teil der Kultur und der gelebten Tradition.



http://www.buendnis-toleranz.de/cms/beitrag/10030642/383278/

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen