Seite 10 von 12
#136 RE: Was will eine Frau ? von Citadin 27.01.2013 09:57

Zitat von Gilmoregirl im Beitrag #125
@decordoba

Alles liegt in diesem einen Wort "ZU"..., denn jeder Mensch hat die Wahl zu bleiben oder zu gehen.
dass es manche Menschen nicht schaffen( wie von Marie beschrieben), das gibt es auch. Sie lieb(t)en bis zur Selbstaufgabe, weil sie nie gelernt haben, auf SICH aufzupassen.


Idealerweise liebt man(n)/frau den Partner wie sich selbst: dann ist es ein gleichwertiges Miteinander, das sowohl gegen einseitige Egoismen als auch (viel schlimmer!) Selbstaufgabe immun ist..

#137 RE: Was will eine Frau ? von macjennings 27.01.2013 10:18

@Cit.................

.........ein Kommentar von einem Gentleman

wie angenehm !!!

#138 RE: Was will eine Frau ? von Klompje 27.01.2013 10:20

EMT-Kiel

'Ich habe nie eine Frau gezwungen sich mir unterzuordnen, und wenn es Frauen gibt, die so blöd sind und immer wieder auf den gleichen Arsch reinfallen, dann tut es mir nicht leid.
Dann sollten diese besagten Damen mal ihren Kopf nicht nur für den Frisör verwenden oder damit sie wissen wo das Make Up hingehört. Sondern auch mal DENKEN, ob sie es NÖTIG HABENm, sich mit ARSCHLÖCHERN abzugeben.'

was vesuchst du gerade?

Habe mir gerade eine wunderschöne tasche ergattert und mich verliebt, die tasche und deren preis konnte ich nicht wiederstehen..
Da passen ab jetzt nicht nur Lippenstit und wimpertusche rein, sondern auch eine flasche wasser, ein kleiner regenschirm falls ich mal beim frisör war und es regnet...
Soviele praktische fächer darin.. woh.. muss mir nur merken wo welches fach ist ich mir was reinstecke...

Ach, bin ich froh ein Man zu haben, der mich nimmt wie ich bin, sie mit mir freut, weil er findet die tasche auch klasse, und göhnt es mir..
mir nicht versucht zu ändern, nicht auf mich niederschaut weil ich an meine wimpertusche durchaus hänge...

Sie regen mich hin und wieder auf, aber macht mir ein schönen naturlichen teint..

#139 RE: Was will eine Frau ? von Klompje 27.01.2013 10:24

Jaaaaaaaaa ich wollte diese Tasche

#140 RE: Was will eine Frau ? von Spitzbube 27.01.2013 10:27

Gratuliere. Und morgen auf ein Neues... Schuhe?

#141 RE: Was will eine Frau ? von Klompje 27.01.2013 10:39

nein, habe ich vorerst hinter mir, freue mich aber auf die erste sonnestrahlen, und hiermit selbstverständlich..
Bis dahin verschöner ich unser schlafzimmer..

verschönern finde ich an sich ganz nett vors auge...

#142 RE: Was will eine Frau ? von Citadin 27.01.2013 10:48

Zitat von Klompje im Beitrag #141
nein, habe ich vorerst hinter mir, freue mich aber auf die erste sonnestrahlen, und hiermit selbstverständlich..
Bis dahin verschöner ich unser schlafzimmer..

verschönern finde ich an sich ganz nett vors auge...



Ich verschöner auch jeden Tag unser Schlafzimmer.

Passt ja auch zum Thema: "Was will (m)eine Frau?"

#143 RE: Was will eine Frau ? von Klompje 27.01.2013 10:54

Zitat von Citadin im Beitrag #142
Zitat von Klompje im Beitrag #141
nein, habe ich vorerst hinter mir, freue mich aber auf die erste sonnestrahlen, und hiermit selbstverständlich..
Bis dahin verschöner ich unser schlafzimmer..

verschönern finde ich an sich ganz nett vors auge...



Ich verschöner auch jeden Tag unser Schlafzimmer.

Passt ja auch zum Thema: "Was will (m)eine Frau?"



'Ich verschöner auch jeden Tag unser Schlafzimmer.'

#144 RE: Was will eine Frau ? von Gilmoregirl 27.01.2013 11:49

Klompje #138

Ich denke nicht, dass es EMT darum ging, dass sich Frau mal ne Tasche kauft oder zum Friseur geht ( zu mir kommt sie aller 5-6 Wochen), sondern dass es Frauen gibt, die shoppen, friseur Nagelstudio & Sonnenbank scheinbar als einzige Lebensaufgabe sehen...

#145 RE: Was will eine Frau ? von Gilmoregirl 27.01.2013 11:50

Zitat von Citadin im Beitrag #142
Zitat von Klompje im Beitrag #141
nein, habe ich vorerst hinter mir, freue mich aber auf die erste sonnestrahlen, und hiermit selbstverständlich..
Bis dahin verschöner ich unser schlafzimmer..

verschönern finde ich an sich ganz nett vors auge...



Ich verschöner auch jeden Tag unser Schlafzimmer.





Der war gut!!!

#146 RE: Was will eine Frau ? von Klompje 27.01.2013 13:03

Gili, es betraff so manche beitrag vorher..

Hiermit schert er wiederum viele über ein kamm.
Jedesmal kommt er mit geschminkte frauen, ich lese da einfach so eine art 'unterton' der mich stört.
Dies kann ich nicht abstellen, bin ich gerade dabei, dann kommt wieder was, wo ich denke
ich bin nicht soooooo geschminkt, vom innenleben durchaus naturlich, selbstverständlich aus meine sicht..

Nur ich liebe Mode, schminke, ein paar schöne wunderbare herrliche, oberflächlichkeiten...
Was nicht bedeutet das man innen oberflächlich sein soll..
was wiederum bedeutet, das es fasen im leben gibt wo man verzicht üben muss soll und können, um sich selbst zu sagen es gibt bessere zeiten wie schlechtere zeiten, freue mich wieder auf die gute oberflächlichkeiten wie schuh kauf... unnötig...aber sehr schön

Und manchmal bekommt man hier den eindrück.. man kann nicht trennen..
Und ich finde das ein gravierende fehler...

Ich bemangel auch nicht, nicht modebewusster männer.. wie Frauen..

(kleine anmerkung unter Frauen ( wie Mode aussehen soll, dies soll jeder frau für sich selbst entscheiden)

#147 RE: Was will eine Frau ? von macjennings 27.01.2013 13:14

@Klompje

Dieser Kieler mit seiner Faekaliensprache

kommt aus seinem Milieu nicht heraus

Es gibt doch nichts schoeneres als eine gut geschminckte Frau

die es auch versteht sich chic anzuziehen

Das gehoert zu einer Frau dazu !!!

Lassen Sie sich von diesem Gewaesch ncht beeindrucken - lohnt nicht .

Einen schoenen Sonntag

#148 RE: Was will eine Frau ? von EMT-Kiel 27.01.2013 15:30

Zunächst mal sollten sie, Frau Klompje aufhören, von sich auf andere zu schließen.
Es ist genau wie Gilmore es gesagt hat, dass es Frauen gibt, die sowohl INNEN als auch AUSSEN OBERFLÄCHLICH sind. Jene unnahbare Damen die sehr wohl das Bankonto ihres potenziellen Partners als HAUPTKRITERIUM sehen und daran festhalten.
Denen ARbeit fremd ist, weil sie Angst haben, sich da einen Nagel abzubrechen.

Mac: Kann es sein, dass sie ein wenig selbstgerecht sind? Was meinen sie bitte mit "meinem Milieu"? Soll das eine Beleidigung sein?
Mag ja sein, dass sie Glück hatten mit den Frauen (wahrscheinlich stimmt bei ihnen der Kontostand oder sie haben ein seltenes Exemplar abbekommen) hatten.

Was meine "Sprache" angeht, so fällt mir für Männer des Schlages, die Frauen ebenso ausnutzen und schlagen, kein anderes Wort als ARSCHLOCH ein. Als was würden sie sowas denn bezeichnen?
Wenn sie nicht gewillt sind, meine Beiträge OFFEN zu lesen, anstatt immer nur alles zu zerpflücken mit ihren tollen Eingebungen, was sie doch fürn geiler Macker sind, dann würden sie verstehen, dass ich längst nicht alle Frauen meine.
Doch entwickelt sich ein Trend. Da müssen sie nur mal hier in Deutschland, wenn sie sich mal wieder dazu herablassen, sich hierher zu begeben, die Mentalität der jungen Mädels spüren.
Denn die geht teilweise nicht über Klamotten, Nagelstudio, Make Up ect. hinaus. Da hat man Exemplare drunter, da würden selbst sie mit dem Kopf schütteln.
Nur ein Bruchteil will wirklich eine fundierte Ausbildung absolvieren. Viele sehnen sich nach dem schnellen Erfolg, als Model oder Sängerin (DSDS, FLOPSTARS) obgleich sie wissen sollten, dass eine gewisse Grundausbildung in einem Beruf nötig ist.

Wenn sie sich dann einige Typen ansehen, mit denen die verkehren. Proleten mit dicken Autos, grade mal Führerschein und schon 250 PS unterm Hintern. Das sind jene Sorte, die wir so manches mal am Straßenrand vom Baum kratzen durften, wenn sie mal wieder im Xtasy-Rausch Auto gefahren sind, weil sie sich für die Coolsten hielten.......
Stichwort Coolness: Mir fiel eine gewisse entwicklung auf, dass es unter jungen Leuten aus gewissen Milieus als COOL gilt, im KNAST gewesen zu sein. Das sehen sie als eine Auszeichnung.

Vor ein paar Monaten wurden wir zu einem Fall von "häuslicher Gewalt" gerufen. Der Einsatzort war ein privates BORDELL, wie es schien.
Unterhalten wurde das Etablissement von einem 20 Jährigen Schnösel, der dort mit 5 Mädels zusammen wohnte, die ALLE anschaffen gingen.
Für ihn. Eine hatte allerdings das Pech aufgrund eines gerissenen Kondoms von ihm schwanger geworden zu sein.
Wie sich später herausstellte, hat er sie zur Abtreibung gezwungen. Aber sie wollte nicht. Sie liebe ihn ja und wolle mit ihm eine Familie gründen.
Das übliche also. Dann hat er sie verprügelt. Und zwar so, dass sie vorerst NICHT mehr aufstand. Die anderen Mädels riefen 112.

Das Ende von Lied war ein Schädelhirntrauma, eine Mittelgesichtsfraktur und das Kind hat sie verloren, nach dem er ihr mindestens 3 Mal in den Bauch getreten hatte. Wie würden sie so einen Typen nennen? Schwein? Ich bitte sie, dann täten sie den Tieren unrecht. Und ich finde Arschloch da noch zu harmlos.....

#149 RE: Was will eine Frau ? von Citadin 27.01.2013 15:55

Zitat
....dass ich längst nicht alle Frauen meine....



Richtig. Sollten wir uns immer mal wieder in Erinnerung rufen!

Auch in den anderen Diskussionssträngen.. es geht niemals um ALLE Frauen, Männer, Migranten, Moslems, whatever.

Und was "die Frauen" angeht: nach meiner persönlichen Erfahrung und Beobachtung sind die Unterschiede und Bandbreiten (in jeglicher Hinsicht) zwischen unterschiedlichen Frauen viel grösser als allgemein "zwischen Frauen und Männern"... und für Männer gilt das ebenso.

Auch wenn es geschlechtsspezifische Charakteristika geben mag (ausser rein physiologischen): jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum und gehört nicht von vornherein in eine Schublade. Nicht mal in die Männer/Frauen - Vorsortierung. Sonst trübt das Vorurteil das Urteil!

#150 RE: Was will eine Frau ? von Citadin 27.01.2013 16:40

Zitat von EMT-Kiel im Beitrag #148
Zunächst mal sollten sie, Frau Klompje aufhören, von sich auf andere zu schließen.
Es ist genau wie Gilmore es gesagt hat, dass es Frauen gibt, die sowohl INNEN als auch AUSSEN OBERFLÄCHLICH sind. Jene unnahbare Damen die sehr wohl das Bankonto ihres potenziellen Partners als HAUPTKRITERIUM sehen und daran festhalten.
Denen ARbeit fremd ist, weil sie Angst haben, sich da einen Nagel abzubrechen.



Ein Phänomen, das es bei Frauen und Männern gleichermassen gibt. Es gibt Menschen, die lediglich ihr eigenes Vergnügen als Lebensinhalt sehen. Andere, die etwas Sinnvolles leisten und zum eigenen wie zum Gemeinwohl beitragen (wollen). Und alle Schattierungen dazwischen (manchmal auch bei ein und demselben Menschen in unterschiedlichen Lebensstadien - das nennt man Entwicklung).

Ohne die unschätzbar wertvollen und aus persönlichem Engagement - nicht selten "unentgeltlich" - erbrachten Leistungen von Frauen in Familie, Beruf, Vereinen, Pflege, Kultur, und Politik wäre nicht nur die Kultur des "Abendlandes", sondern der gesamten Menschheit längst obsolet. Dass es ebenso unerfreuliche wie auch erfreuliche, oftmals konträre Trends, Tendenzen und Entwicklungen gibt, ist ebenfalls universell und gilt ebenso geschlechterunabhängig.

Das Einzige, was immer stimmt: alles Schlechte kommt vom grossen Satan jenseits des grossen Teichs!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz