#1 Deutsches Autobauerkartell von PINGUIN 21.07.2017 19:18

avatar

«Spiegel»: Große deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

Was ist das denn für eine böswillige Unterstellung??

Die Autobauer sollen ein Kartell errichtet und geheime Treffen veranstaltet haben.

Die Saubermänner der Nation als Rechtsbrecher??

Und der Automobilverband wusste ja auch nichts davon??

Welche Drogen muss man nehmen, um dies alles : ach , halb so wild und es wird wieder einmal nur Wind gemacht um an die "Unschuld" zu glauben.

Wer ohne Sünd, der werfe den ersten Stein.

VW hat ja den Stein ins rollen gebracht- WARUM??

Ich glaube da eher , das morgen der Weihnachtsmann-der Osterhase - der Klapperstorch und das Einhorn samt Regenbogen auf meiner Terrasse erscheinen.

#2 RE: Deutsches Autobauerkartell von Bin Online 21.07.2017 20:26

avatar

Mit dieser Meldung habe ich nicht gerechnet aber überraschen tut sie mich auch nicht.
Die deutsche Autoindustrie ist Deutschlands Gelddruck- und Jobmaschine, von daher wird nicht viel rauskommen.
Ein paar Oppositionelle werden Mordio schreien, die Regierung wird es niederbügeln.
Wenn nicht, dann gehen die Autobauer halt ins Ausland.
Wobei es dann keine Rolle spielt, aus welchen Grund sie gehen (müssen).

#3 RE: Deutsches Autobauerkartell von destroyed 21.07.2017 20:34

Ui, bin ich gesperrt? Ne, schade, jetzt ist der Beitrag verschwunden.
Kurz nochmal: "Autobauer" sind sog. Arbeitnehmer, die shareholdern alles entwickeln und fertigen.
Analog shareholder value kann es user value geben, ohne Vorstände und Aufsichtsräte, dezentral vor Ort.
Damit hätten wir längst lokal gedruckte Stromer mit weit höher entwickelten Akkus.
Die Autobauer gehen nicht ins Ausland, es ist vielmehr das von ihnen erwirtschaftete Fremdkapital, hahaha.
Niemand darf per Gesetz zu einem sog. Arbeitnehmer deklariert werden.
Mit einer Anbieterrechtsordnung wären wir viel weiter.
Anmietbare menschliche Roboter sind "Gelddruckmaschinen", lach.
Nur die Wenigsten können dorthin gehen, wo sie zu mehr Kapital kommen.

Stromer und Akkus brauchen keine Konzerne, sondern high tech und 3D-Druck, was von Personen ohne eigenen Betrieb entwickelt wird.
Akkuentwicklung erfolgt auch in öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen.
In den Konzernen wurde sie stranguliert.

Ich lechze nach einem stattlichen Stromer mit Spitzenakku. Geht nicht, weil es die Konzerne verhindern.
Warum soll ich Geld für einen Konzern vergeuden?

Kennt man ja: Herren schirren Knechte für gruselige Aktivitäten ein. Per Uniform bis hin zu Kriegen.
Die Einschirrerei ist das Gründübel der Menschheit.
"Die Industrie", das sind alles Personen ohne eigenen Betrieb, die damit aber keineswegs "die Wirtschaft" sind.
Immer wieder zeigt sich, Arbeitsgesetze sind ein Grundübel.

#4 RE: Deutsches Autobauerkartell von Bin Online 21.07.2017 21:13

avatar

Wo bist Du gesperrt?

#5 RE: Deutsches Autobauerkartell von PINGUIN 22.07.2017 12:30

avatar

http://www.auto-service.de/news/2017/102...llerkosten.html

Politik und Konzerne ringen darum, wie der Schadstoffausstoß bei Diesel-Fahrzeugen gesenkt werden kann - und wer die Kosten trägt. Der Verbraucherminister warnt, auch die Kunden zu belasten. Worüber genau sprechen die Vertreter beim "Diesel-Gipfel" übernächste Woche

Wollen die Manager der Autokonzerne für ihre zu erwartenden Strafen den Käufer zusätzlich zur Kasse bitten, dann MÜSSEN die Menschen, die ein deutsches Produkt erwerben wollen, eben auf die anderen Hersteller ausweichen. Ob die dann die besseren und saubereren Motoren verbauen, wage ich erst mal zu bezweifeln.
Aber den Automobilmanagern muss deutlich gemacht werden, das es so nicht geht.

Kassieren jede menge Subventionen - zahlen weniger Steuern wegen Wertabschreibungen-Verlusten etc. und machen durch ihre asozialen Lobbyisten dem Gesetzgeber Druck.

ICH so :

#6 RE: Deutsches Autobauerkartell von Bin Online 22.07.2017 13:24

avatar

Subprime-Krise, Lehman, Bankenskandale, Lebensmittelskandale, Bauskandale (London), zig Kartell-Verstöße, VW-Abgasaffäre , aktuelles Autobauerkartell.
Diese und viele mehr sind Auswüchse, die der Faktor Mensch verursacht.
Dies ist eine der Kröten, die wir schlucken müssen, wenn wir eine freie Gesellschaft haben wollen.
Allerdings eine bessere Aufsicht und strengere Regelungen sollten die Staaten schon haben.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz