#1 Öffentlichkeitsfahndung: 68-Jährige in Velbert vergewaltigt von Bin Online 24.07.2017 21:13

avatar

Zitat
Die Polizei fahndet mittels Phantombild nach einem Mann, der in Velbert-Birth eine 68-Jährige in deren Wohnung vergewaltigt haben soll.
Die Polizei Velbert fahndet öffentlich nach einem Mann, der am Mittwoch, 19. Juli, eine 68-jährige Velberterin in deren Wohnung überfallen und vergewaltigt haben soll. Wie die Polizei berichtet, habe der mutmaßliche Täter gegen 21.30 Uhr an der Tür des Opfers in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Birth geklingelt, die Frau habe dem unbekannten Mann offenbar vollkommen arglos geöffnet. Dieser soll die Seniorin sofort gewaltsam in ihre Wohnung gedrängt und anschließend misshandelt und vergewaltigt haben.


WAZ | 24.07. |


Velbert liegt ca. 40 Minuten von Köln entfernt. Also von Jade gar nicht weit weg.
Im Strang KRIMINALSTATISTIK 2016 (3) hat Jade und ihr unappetitlicher Anhang ja noch einen Journalisten mit Höcke verglichen, nicht weil dazu ein Grund vorlag, sondern nur, weil ihr das Thema nicht genehm war, da wurde gemeinschaftlich beklagt, dass ausländische Täter angeblich öfters angezeigt werden, als ein junger blonder, blöder und blauäugiger Bengel, was Jade wiederum besonders gut gefallen hat.
Heute musste ich auf meinen FB-Ticker über fünf oder sechs Vergewaltigungen lesen, was fast schon Alltag in Deutschland ist.

Hier gebe ich den Jades, den Bagatellisierern die alles negieren usw. eine Mitschuld, denn diese Schönredner haben in Deutschland erst das Klima geschaffen, dass marodierende Moslem hier weder einen Respekt vor den einheimischen Menschen, noch vor der Polizei haben. Was ist das für eine liderliche Mentalität, wenn eine AfD-Politikerin sich mit ihrem Baby fotografieren lässt, dann echauffiert sich Jade, die sich mittlerweile "die Blumengöttin" nennt, als wenn die Juden einen Atomkrieg angefangenn hätten aber wenn der Richter um die Ecke einen Mohammedaner auf Bewährung laufen lässt, obwohl er, neben anderen Straftaten auch eine Frau vergewaltigte, dann schweigt die Göttliche!
Protstbriefe an das Gericht, der Lokalzeitung, empörte Beiträge etc. sind ihr da fremd. wenn es gegen Juden geht, dann schreibt Madame gerne auch mal ner Zeitung, gelle!
Einfach zum Davonlaufen!

Wer die Verbrechen und Untaten einer bestimmten Gruppe, Ethnie ignoriert, weil er zu dieser ein positives Vorurteil pflegt, ist genauso ein Rassist, wie ein Mohammedaner, der "Juden ins Gas" skandiert. Das gleiche Schwein, nur haben die Ohrläppchen eine andere Farbe.


PS:
Was soll das eigentlich mit dieser Blumengöttin?
Wollen Sie sich bei dem österreichischen Volxdeppen einschmeicheln?
Ich glaub es nicht!

#2 RE: Öffentlichkeitsfahndung: 68-Jährige in Velbert vergewaltigt von Bin Online 24.07.2017 21:15

avatar

@Jade

Ganz vergessen, im Intro wurden Sie erwähnt!

#3 RE: Öffentlichkeitsfahndung: 68-Jährige in Velbert vergewaltigt von Bin Online 24.07.2017 23:42

avatar

Nein Frau @Jade,
ich will nicht, dass Sie hier antanzen und antworten.
Ich wollte Sie lediglich mit ihren unsäglichen Mist, den Sie hier absonderten, konfrontieren.
Liegt auch daran, dass Ihre geliebten Mohammedaner in den letzten Tagen sehr fleißig waren.
Insgesamt 7 Vergewaltigungen meldete mein heutiger FB-Ticker.
Etwas viel, finden Sie nicht auch?

PS:
Ihre offensichtliche Leseschwäche sollten Sie behandeln lassen, vermutlich beruhen sie auf Konzentrationsstörungen und da helfen Ihnen vielleicht Tebonin-Tabletten.
Sprechen Sie aber unbedingt vorher mit ihren Hausarzt.
Ist jetzt nur ein freundschaftlicher Rat, keine Häme!

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz